Autor Thema: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?  (Gelesen 3527 mal)

big-daddy12

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 145
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #15 am: 14. Juli 2011, 20:34:21 »
So erfogreich entfernt. Die Vespen hatten sogar schon neue Königen , na das wäre ja was geworden. Noch mehr Nester , ne danke. Ja und die Hornissen waren keine HHornissen sondern eine große Vespenart hmmm kannte ich auch noch nicht. Der Schädlingsbekämpfer sagte das mann das als Leihe auch nicht unterscheiden kann. Der einzigste unterschied ist das Hornissen angrifsfreudiger sind. Gottseidank. Dann hätten wir auch eine Gehnemigung vom Ordnungamt gebraucht und naja die kann bis zu einem halben Jahr brauchen bis mann die bekommt und dann wäre Winter und das Problem hätte sich dann von alleine oder besser durch Frost erledig.

Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage ist so ein Nest Hausmüll oder Altpapier LOL .

MFG

Stefan
Es geht schon weiter.

Dendrit

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.763
    • Katzen mit Epilepsie
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #16 am: 14. Juli 2011, 23:06:17 »
Weder noch: Papier! ;) Aus Holz und Speichel hergestellt - echt tierisch deutsche Kauarbeit.  ;D

Harmony

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 32
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #17 am: 17. Juli 2011, 16:25:48 »
whaaaaa...  :o

wie als ob die Viecher es gerochen hätten worüber wir hier grad diskutieren! ...nachdem mein Freund sich über die vielen Wespen gewundert hat, die neuerdings um das Haus schwirren, hat er mal auf den Dachboden geschaut und VIER Nester gefunden!!!!!  :o

Eins davon ist größer als ein Basketball und liegt so komisch zwischen Balken und Dach das man gar nicht hin kommt... man müsste das Dach abdecken!! Der ganze Boden ist voll mit toten Wespen, Hornissen usw... Wahnsinn...

Schali

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.602
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #18 am: 17. Juli 2011, 18:39:40 »
Ging uns auch so, ich schreib hier und ein oder 2 Tage später seh ich wie die unter die Dachschindeln reinmachen wo früher ein Kabel lag. Genau in die zwischendecke, also über der Küche. Naja nun sind sie weg. 2 Männer im Haus die extrem allergisch reagieren. Ob Feuerwehr oder wir, gab nur eine Lösung ... weg damit. Hier konnte man auch nichts aufreisen oder so, also nur Spray

cerebrie

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.447
    • sternyannickpeter
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #19 am: 17. Juli 2011, 19:06:37 »
Hallo
da kann ich nicht mitreden wurde noch nicht gestochen
Mein Herz lege ich in deine Hände, wahre es gut,denn so bleib ich immer bei dir.
Für mein Stern Yannick-Peter

leo

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 92
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #20 am: 19. Juli 2011, 19:35:53 »
hallo zusammen

Zum Trost
Die lieben stechenden Tierchen haben von Natur aus keine lange Lebensdauer. Und wer es bis ins nächste Jahr schafft, siedelt sich meist woanders an. Habe auch schon einen Imker bemüht, der mich von einem Wespennest im Gartenboden befreit hat (bei jedem Rasenmähen habe ich die Wespen in Panik versetzt). Der Bau ist aber bis jetzt nicht neu besetzt worden.
Gruß
leo
 

big-daddy12

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 145
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #21 am: 20. Juli 2011, 04:24:14 »
Hallo !

Uns hat der Scgäldlingsbekämpfer auch gesagt das daß dieses Jahr ein echtes Problem mit den Tierchen ist eher schon eine Plage. Wir hatten im Nest auch  schon junge Königen, na das Wäre was Geworden. Ich meine auch diese Tierchen haben ihre Darseinsberechtigung, aber nicht unter meinem Dach. 50-100 Meter weiter haben wir eine Wald da haben die genug Platz. Aber nein die Müssen ja bei mir Einziehen. 

MFG Stefan
Es geht schon weiter.

Peach23

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 16
Re: wie reagieren Epileptiker auf Wespen- Hornissenstiche?
« Antwort #22 am: 08. Oktober 2017, 10:58:25 »
Ich habe eine allergie gegen wespen. Und das einzige was daran einen anfall bei mir auslöst sind die notfall medis die ich dafür bekomme.