Autor Thema: Epilepsie oder psychogene Anfälle nach Op  (Gelesen 488 mal)

timoti

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 14
  • Ich liebe dieses Forum!
Epilepsie oder psychogene Anfälle nach Op
« am: 26. April 2017, 13:15:05 »
Hallo
Ich wurde 2009 am rechten Schläfenlsppen operiert. Ich hatte komplex fokale Anfälle, die mit einem Wärmegefühl und einem Vertrautheitsgefühl begannen und dann bekam ich Todesangst. Seit der Operation habe ich @nur" noch ab und zu das kurze Vertrautheitsgefühl; deja vue. Ich frsge mich, sind das psychogene Anfälle oder Epilepsie? Hatte ich vor der Operation, vor dem eigentlichen Anfall,  ein psychogener Anfall der in einem epileptischen Anfall endete? Oder ist beides epileptisch? Das ERG war beimir immer unauffällig, darum musste ich vor der Op ein invasives EEG machen.
Kann mir jemand weiterhelfen?
LG

yossarian

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Autor Karl C. Mayer: Neurologie, Psychiatrie
Re: Epilepsie oder psychogene Anfälle nach Op
« Antwort #1 am: 26. April 2017, 23:11:32 »
Hallo Timoti,

ich heiße dich herzlich willkommen bei uns im Forum. Schön, dass Du nach so langer Zeit auch mal wieder bei uns bist, auch wenn der Grund, der dich zu uns geführt hat, nicht so gut ist. Du bist im Jahre 2009 rechts temporal operiert worden. Anfälle traten postoperativ nicht mehr auf, dafür aber Auren, bzw. ständig kommt es zu Déjà-vu.

Haben die Neurologen dir erklärt, warum ein invasives Monitoring gemacht werden musste? Kann es sein, dass Du von Geburt an Linkshänder bist? Das wäre eine Erklärung für die genaue präoperative Inaugenscheinnahme des rechten Temporallappens seitens der Ärzte.

Meines Wissens nach sind die beschriebenen Vorgefühle bereits epileptische Anfälle, so zumindestens ist es mir von Neurologen erklärt worden. Es soll dann ebenso zu Hirnleistungsstörungen kommen wie bei einem Anfall.

Du hast den Ablauf der dich belastenden Vorgefühle ziemlich genau beschrieben. Dazu würde ich den Neurologen fragen, der wird es wissen. Ich wünsche gute Besserung.

Viele Grüße
yossarian
Hilfen des Arbeitsamtes, u. a. Gleichstellung: https://www.arbeitsagentur.de/


„Gefangen im Glücksrausch“ Cristel Meth - Die unterschätzte Droge https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-grad-gefangen-im-gluecksrausch-100.html