Autor Thema: Schlag ins Gesicht abbekommen  (Gelesen 696 mal)

relativ

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 32
Schlag ins Gesicht abbekommen
« am: 23. Juni 2017, 00:46:24 »
Grüßt euch alle,
Ich erzähle euch eine Geschichte, an einem Tag war schon gegen 12 Uhr großer Lärm im Erdgeschoß ein Junger Haufen schlagen gegen die wände schreien tun was sie wollen. Um 15 Uhr wollte eine Person einen Energie Drink holen und ist einem von denen begegnet hat ihm schroff gesagt das sie ruhiger sein sollen weil seine Mutter schlafen musste für die Nachtschicht, er kam mit ihm nicht aus die Person nicht mit ihm und als die Person um die ecke rausging ist das Fenster aufgegangen und man hat die Person gefragt ob es ein Problem gib die Person antwortete mit "Ja" da die Person es schon gesagt hatte. Der Fremde ging auf die Person zu und sagte "Ich schneide dir, die Kehle auf" er ging immer näher an die Person konnte regelrecht die Person im  Gesicht berührt der Geschlagene(die Person) schubste den Schläger zurück am Hals und der rechten Schulter weil er furchtbar nach Alkohol gestunken hat. Der Schläger sagte nur das war ein schwerer Fehler dann wurde dem Geschlagenen(die Person) ein schlag an das Unterkin verpasst womit er sich auf dem Boden befand, der Schläger beleidigte den Geschlagenen(die Person) mit "Kanake" und ist danach Komplett durchgedreht. Als der Geschlagene(die Person) wieder so halb zu sich kam sagte er "es war ein schwerer Fehler" rufte die Polizei und erstattete Anzeige. Beim Notfall Arzt war die Person auch am selben Tag.
 
Was denkt ihr so darüber würde mich für jede Blickweise intressieren.
P.s Sorry für die Gramatik und wusste nicht ob ich hier richtig bin.
Realität ist das was man draus macht.

12mg Fycompa
3000mg Keppra
500mg Primidon