Autor Thema: Generika / Generikum  (Gelesen 55508 mal)

susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.469
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
Re: Generika / Generikum
« Antwort #135 am: 10. Juli 2014, 07:59:49 »
hallo fruehling, guten morgen,

zuerst einmal: keppra und levetiracetam von UCB sind ein und das gleiche bioäquivalente medikament und kommen aus der gleichen maschine.

levetiracetam von einer anderen firma ist ein typisches generikum - und nicht in allen bestandteilen gleich, außer daß der wirkstoff levetiracetam drin ist - dafür aber unterschiedliche hilfsstoffe.

es gibt jetzt mehrere möglichkeiten:

keppra wirkt bei dir so oder so nicht mehr richtig

das generikum führte zu neuen anfällen

der wirkstoff levetiracetam als solcher - wirkt bei dir nicht mehr

deine anfälle sind anders geworden, du hättest also eventuell eine andere anfallsform

etc... etc..

es gibt ja soviele möglichkeiten - und außerdem - gibt es noch den placebo effekt. das bedeutet, du reagierst - aufgrund deines psychischen wunsches nach einer wirkung - untypisch auf das keppra und dein gehirn spielt dir gerade einen streich.

alles ist möglich.

jetzt könntest du es mit einem anderen medikament (anderer wirkstoff) versuchen - aber dann geht das ganze wieder von neuem los.

dir jetzt wirklich einen hilfreichen tip zu geben, ist außerordentlich schwierig.

ich wünsche dir alles gute :)

herzliche grüße, susili


Epi-Erfahrungsberichte - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.743
    • Total-Normal
Re: Generika / Generikum
« Antwort #136 am: 09. Januar 2016, 19:23:12 »
Pharmakokinetik : Spielt sie eine Rolle beim Wechseln eines Antiepileptikums?   (mit gleicher Wirksubstanz, Anm.)

von Prof. Schulze-Bonhage

https://www.uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/07_kliniken/nch_praechirurgische-epi/pdf/Generika1.pdf
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.743
    • Total-Normal
Re: Generika / Generikum
« Antwort #137 am: 22. Mai 2017, 20:06:26 »
Ich habe vor ein paar Tagen einen Film im Deutschen TV gesehen. Da ging es über gefälschte Medikamente, die ganz normal in der Apotheke landeten.
In Deutschland im Moment "nur" vereinzelt, an die Öffentlichkeit gelangt.
Es wurde eine Frau mit Nierenkrebs gezeigt, die ihr Medi ganz normal mit Rezept in der Apo bezog. Sie hatte auf ein mal keine Nebenwirkungen, aber der Tumor wuchs auch wieder. - Der Arzt geht davon aus, dass es ein Import aus Indien oder so handelt, der zu wenig Wirkstoff drin hatte. Das nützt der Frau aber herzlich wenig. Und das Medikament ist übrigens extrem teuer.

Die Re-importe oder Parallel-Importe, weil's einfach billig sein muss, da weiss die Gesundheitsbehörde, dass da auch nicht so koschere Wege betreten werden. Und es ist denen egal. (Es sei denn, es ist dem Chef sein Leben, das wohl grad an diesem Medi abhängt).

Ich fand die Doku schlimm und werde meinen Apo fragen. Kann ja nicht sein, dass ich jedes mal den ganzen Beipackzettel auf Rechtschreibefehler durchlese. Deutsch/Französisch/Italienisch und dann noch Lateinisch.

Bei 3 Medis weiss ich auf alle Fälle, dass die eine Wirkung haben, wenn die tiefer sind, resp. keinen Wirkstoff drin haben.... (Aber ich habe Originale, wenn ich dem trauen darf.)
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.743
    • Total-Normal
Re: Generika / Generikum
« Antwort #138 am: 24. Mai 2017, 18:39:51 »
Mein Apo hat nachgefragt, wo meine Pillen hergestellt werden, ich bin aus der Schweiz, zur Info.

Lamictal: Polen
Zonegran Engeland
Keppra     Schweiz
Lyrica  (Hersteller/Patentinhaber: Pfizer)      da wartet der Apo noch auf Antwort. Und just Pfizer ist da der Pharma-Konzern, der da in dem Film extrem schlecht weggekommen ist   :weirdo:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer