Epilepsie-Forum - das Forum von Epilepsie-Netz

Das Forum rund um das Thema Epilepsie. => Vorstellungen => Thema gestartet von: Cornelia-etc. am 17. Januar 2009, 13:10:33

Titel: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-etc. am 17. Januar 2009, 13:10:33
Hallo und herzlich willkommen im Epilepsie-Netz-Forum!

Sich vorzustellen ist nicht schwer.   :D
Ich erkläre es hier Schritt für Schritt.
Auch in den anderen Forenbereichen schreibt man so einen eigenen neuen Beitrag:

Voraussetzung ist, dass Du nicht als Gast, sondern unter Deinem registrierten Benutzernamen eingeloggt im Forum unterwegs bist.

Du gehst nun zunächst in den Forenbereich, der zu dem Thema passt, über das Du schreiben willst.
In diesem Fall hier in den Bereich für Vorstellungen.

Oben siehst Du über der Auflistung der Beiträge, die in diesem Forenbereich geschrieben wurden, einen breiten graublauen Streifen, der über fast die gesamte Fensterbreite reicht.
Darüber sitzt ungefähr in der Mitte ein dunkelgraues abgerundetes Rechteck, auf dem in weiß steht:  "NEUES THEMA". Links neben "neue Umfrage".

Hier ist ein Bildschirmfoto zu sehen, auf dem es markiert ist:
http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html (http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html)


Dann öffnet sich ein Fenster, so wie es auch geschieht, wenn Du bei einem Beitrag auf "Antworten" klickst.
Für Deine Vorstellung beginnst Du aber bitte wie beschrieben ein neues Thema, damit sie separat bleibt - in einem eigenen "Thread" extra für Dich.  :)
(Thread nennt man das "Gespräch" in einem Forum, das aus einem Beitrag und den Antworten darauf besteht.)


Du schreibst nun Deine Vorstellung in das große weiße Textfeld
und gibst ihr in dem kleinen weißen Feld neben "Betreff:" einen Titel, zum Beispiel "Ich bin ..." oder etwas in der Art, was Dir gefällt.
Wie kurz oder lang sie wird und was Du uns über Dich erzählen magst bzw. was Du lieber nicht öffentlich schreiben möchtest und darum für Dich behältst, bleibt ganz Dir überlassen.
Bedenke bitte, dass alles, was Du in diesem Forum schreibst, öffentlich lesbar ist und auch über Suchmaschinen gefunden werden kann. Verzichte darum auf persönliche Daten, die Dich als reale Person wiedererkennbar machen.

Eine Ausnahme hiervon bilden nur die "privaten Mitteilungen", die Du anderen Forenmitgliedern schreiben und von ihnen bekommen kannst. Diese sind wirklich privat und nicht öffentlich.


Smilies kannst Du einfügen, indem Du einfach auf die entsprechenden Symbole über dem Textfeld klickst. Dann landen sie dort, wo der Cursor gerade blinkt.


Längere Texte markierst Du vor dem Senden und/oder einer Vorschau am besten vorsichtshalber mit "Strg" + "A" (beide Tasten gleichzeitig drücken, während der Cursor im Textfeld blinkt)
und kopierst sie daraufhin mit "Strg" + "C", damit Du sie nicht neu tippen musst, falls sie bei einer kleinen Panne verloren gehen sollten.
Im Falle eines Falles kannst Du sie dann mit "Stg" + "V" ganz einfach wieder in das Textfeld einfügen.

Die Vorschau kannst Du benutzen, um vor dem Senden zu überprüfen, ob alles so erscheinen wird, wie Du es Dir gedacht hast oder ob Du noch Tippfehler findest oder Formulierungen ändern möchtest.
- Keine Sorge, wir alle machen mal Tüppfäler, das macht gar nix.  ;)


Zum Schluss klickst Du auf "Schreiben" und Dein neuer Beitrag steht im Forum.  ;D

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Lissy am 17. August 2009, 12:55:05
Hi, würde mich gerne vorstellen, aber wenn ich deine Schritte nachvollziehe bleibe ich schon am "neuenThema" hängen da in dieser Leiste bei mir nach Benachrichtigen der Hinweis "als ungelesen markieren" kommt. binich im falschen Bild? Danke für eine Hilfestellung
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Lissy am 17. August 2009, 12:55:51
Vergiss meine Schreiberei, hab es gefunden!!!!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Fannal am 24. August 2009, 13:00:49
Hallo,
würde mich auch gerne vorstellen, finde aber das "neue thema" nicht..... :-(
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 24. August 2009, 13:38:40
Hallo Fannal,

herzlich willkommen.  :D

Ich habe Dir grade eine E-Mail mit einem Bild geschickt. Dort habe ich die Stelle rot umkreist, das ist glaube ich der einfachste Weg, es zu finden.  ;)
Keine Sorge, die Mailadresse kann nur ich als Admin sehen.

Liebe gRüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Fannal am 24. August 2009, 18:32:05
Danke für deine Hilfe habs gleich nach der nachricht auch ohne bild entdeckt....tja das kommt davon wenn man seine augen nicht aufmacht.....
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: milca05 am 26. August 2009, 14:02:40
Hallo, ich bin ja auch noch eine relative neue Userin!
Ich habe mich auch hier schon vorgestellt und zu dem ein oder anderen Thema was geschrieben! :eatfish:

Manchmal lese ich mich auch einfach nur durchs Forum. Mir fällt als Neuling auf, das es sehr viel Infos überall und auch untergeordnet und hier und da gibt! Das ist sicherlich notwendig und auch sehr schön, aber macht es Neulingen auch sehr schwer sich durchzufuchsen!  :luftguck: Da bräuchte man ja fast schon einen Paten... :jojo:

Das wollte ich nur mal loswerden, bitte nichts für ungut. Denn sonst gefällt es mir hier sehr!  :tröst:
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: ritorno am 26. August 2009, 14:31:05
Hallo milca05,
wie du schon sagtest gibt es sehr viele Info's und da bleibt es leider nicht aus das es mit der Zeit doch etwas an Übersichtlichkeit verliert. (http://www.wuerziworld.de/Smilies/mx/mx11.gif) 

Wenn ich eine spezielle Information suche, dann habe ich ja in meiner Fragestellung in der Regel auch ein sogenanntes "Schlagwort" ...

Nehmen wir mal "Lamotrigin", - so gehe ich in den entsprechenden Themenbereich, z.B  "Pharmakotherapie - Medikamente gegen Epilepsie".

Dann ist ja ganz oben Rechts "die Suchfunkion" (wie bei Google). Dort gebe ich meinen Suchbegriff (das Schlagwort) ein und dann stoße ich automatisch auf die Treads wo über dieses Medikament sehr wahrscheinlich spezielle Infos zu finden sind. :)

Da sind dann auch noch Prozentangaben über die Relevanz (Wichtigkeit) angegeben. Wenn bei einem Tread z.B. 35% steht, weiß ich, das da vermutlich mehr Informationen drin stehen als wenn da nur 15% steht, weil eben das Wort - Lamotrigin - dort öfter drin vorkommt.

Meine eigene Feststellung, das es besser ist in die entsprechenden Themenbereiche oder auch Unterbereiche zu gehen "bevor" man die Suchfunktion nutzt, denn dann wird es genauer und bleibt wirklich übersichtlicher. :jojo:


LG ragazzi
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Mirjam am 26. Oktober 2009, 21:05:59

PS: Bist etwas unglücklich "gelandet" hier, aber vllt verschiebt jemand deinen Beitrag so, dass er besser gelesen werden kann.  ;)

Ist wohl schon passiert, drum kopiere ich meine Antwort dorthin... Diese Moderatoren aber auch.. immer so schnell...  :D   ;)
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-etc. am 26. Oktober 2009, 21:09:47
 ;)
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: milca05 am 05. November 2009, 19:10:08
Ich wollte euch nur mal mitteilen das ich mich hier immer besser zurecht finde und es mir hier sehr gut gefällt!  :tröst:
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-etc. am 05. November 2009, 19:55:15
Schön, das freut mich!  :D
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: HMS am 26. November 2009, 13:39:26
Hallo Cornelia!

Ich bin neu hier, hab mich registriert und eine Mitteilung geschrieben. Beim Überprüfen fand ich meine Mitteilung in keinem Forum  :-[ . Hab ich was falsch gemacht? Bin nicht so der Computerprofi  :-\. Danke  :-*
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-etc. am 26. November 2009, 16:59:16
Hallo HMS,

erst mal herzlich willkommen hier.  :D

Hm, ich weiß nicht so recht, was Du da gemacht hast?
Dieser Beitrag hier ist ja erschienen.  :)

Vielleicht hast Du versehentlich statt einem Forenbeitrag eine private Nachricht geschrieben?
Dann sollte sie, falls in Deinem Profil aktiviert ist, dass eine Kopie aller Nachrichten, die Du sendest, im Postausgang aufbewahrt wird, dort wiederzufinden sein. (Dazu oben in der graublauen schalen Leiste auf "Meine Mitteilungen" klicken):
   Übersicht - Hilfe - Suche - Profil - Meine Mitteilungen - Mitglieder - Ausloggen   
und dort links auf "Postausgang".

Vielleicht gab es auch Verbindungsprobleme in dem Moment, als Du die Nachricht abgeschickt hast?
Am besten versuchst Du es noch einmal.
Falls es wieder nicht klappt, müssen wir sonst, um dem Fehler auf die Schliche zu kommen, nochmal genauer hinschauen, wie Du beim Schreiben konkret vorgehst.  :)

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Mirjam am 10. Februar 2010, 23:10:26
Hallo Lydia!

Schön dass du dich hier angemeldet hast! Herzlich willkommen!

Da hier auch eine ganze Reihe von Eltern von betroffenen Kindern sind, findest du bestimmt viele Anregungen und Antworten auf deine Fragen!

Da du hier ein bisschen "unglücklich gelandet" bist mit deiner Vorstellung wird der Beitrag vllit/wahrscheinlich verschoben, so dass er von mehreren gelesen wird. Deine Fragen stellst du am besten unter "Epilepsie bei Kindern".

Ich wünsche dir, dass du dich hier wohl fühlst!

LG Mirjam
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: hok332003 am 15. Februar 2010, 16:05:25
Hallo dies ist ein Test. Danke für die Erklärung und die Forenbeiträge.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Blonderengel29 am 15. März 2010, 14:51:16
Hallo und herzlich willkommen im Epilepsie-Netz-Forum!

Sich vorzustellen ist nicht schwer.   :D
Ich erkläre es hier Schritt für Schritt.
Auch in den anderen Forenbereichen schreibt man so einen eigenen neuen Beitrag:

Voraussetzung ist, dass Du nicht als Gast, sondern unter Deinem registrierten Benutzernamen eingeloggt im Forum unterwegs bist.

Du gehst nun zunächst in den Forenbereich, der zu dem Thema passt, über das Du schreiben willst.
In diesem Fall hier in den Bereich für Vorstellungen.

Oben siehst Du einen breiten graublauen Streifen, der über fast die gesamte Fensterbreite reicht.
Darüber sitzt oben rechts wie ein kleiner Reiter eine schmale graublaue Leiste.
Dort klickst Du auf "neues Thema". Das findest Du zwischen "Benachrichtigen" und "neue Umfrage".

Dann öffnet sich ein Fenster, so wie es auch geschieht, wenn Du bei einem Beitrag auf "Antworten" klickst.
Für Deine Vorstellung beginnst Du aber bitte wie beschrieben ein neues Thema, damit sie separat bleibt - in einem eigenen "Thread" extra für Dich.  :)
(Thread nennt man das "Gespräch" in einem Forum, das aus einem Beitrag und den Antworten darauf besteht.)


Du schreibst nun Deine Vorstellung in das große weiße Textfeld
und gibst ihr in dem kleinen weißen Feld neben "Betreff" einen Titel, zum Beispiel "Ich bin ..." oder etwas in der Art, was Dir gefällt.
Wie kurz oder lang sie wird und was Du uns über Dich erzählen magst bzw. was Du lieber nicht öffentlich schreiben möchtest und darum für Dich behältst, bleibt ganz Dir überlassen.
Bedenke bitte, dass alles, was Du in diesem Forum schreibst, öffentlich lesbar ist und auch über Suchmaschinen gefunden werden kann.
Eine Ausnahme hiervon bilden nur die "privaten Mitteilungen", die Du anderen Forenmitgliedern schreiben und von ihnen bekommen kannst.


Smilies kannst Du einfügen, indem Du einfach auf die entsprechenden Symbole über dem Textferld klickst. Dann landen sie dort, wo der Cursor gerade blinkt.


Längere Texte markierst Du vor dem Senden und/oder einer Vorschau am besten vorsichtshalber mit "Strg" + "A" (beide Tasten gleichzeitig drücken, während der Cursor im Textfeld blinkt)
und kopierst sie daraufhin mit "Strg" + "C", damit Du sie nicht neu tippen musst, falls sie bei einer kleinen Panne verloren gehen sollten.
Im Falle eines Falles kannst Du sie dann mit "Stg" + "V" ganz einfach wieder in das Textfeld einfügen.

Die Vorschau kannst Du benutzen, um vor dem Senden zu überprüfen, ob alles so erscheinen wird, wie Du es Dir gedacht hast oder ob Du noch Tippfehler findest oder Formulierungen ändern möchtest.
- Keine Sorge, wir alle machen mal Tüppfäler, das macht gar nix.  ;)


Zum Schluss klickst Du auf "Schreiben" und Dein neuer Beitrag steht im Forum.  ;D

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Steffi79 am 25. April 2010, 18:13:00
Hallo ich bin Steffi,
hatte auch leichte Anfangschwierigkeiten mit der Vorstellunggehabt.Aber es hat geklappt. Habe heute erst diese Seite gefunden. Habe viel über das Thema gelesen. Bin selbst seit 2,5 Jahren davon betroffen
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Holgi am 13. Mai 2010, 19:25:53
Hallo und herzlich willkommen im Epilepsie-Netz-Forum!

Sich vorzustellen ist nicht schwer.   :D
Ich erkläre es hier Schritt für Schritt.
Auch in den anderen Forenbereichen schreibt man so einen eigenen neuen Beitrag:

Voraussetzung ist, dass Du nicht als Gast, sondern unter Deinem registrierten Benutzernamen eingeloggt im Forum unterwegs bist.

Du gehst nun zunächst in den Forenbereich, der zu dem Thema passt, über das Du schreiben willst.
In diesem Fall hier in den Bereich für Vorstellungen.

Oben siehst Du einen breiten graublauen Streifen, der über fast die gesamte Fensterbreite reicht.
Darüber sitzt oben rechts wie ein kleiner Reiter eine schmale graublaue Leiste.
Dort klickst Du auf "neues Thema". Das findest Du zwischen "Benachrichtigen" und "neue Umfrage".

Dann öffnet sich ein Fenster, so wie es auch geschieht, wenn Du bei einem Beitrag auf "Antworten" klickst.
Für Deine Vorstellung beginnst Du aber bitte wie beschrieben ein neues Thema, damit sie separat bleibt - in einem eigenen "Thread" extra für Dich.  :)
(Thread nennt man das "Gespräch" in einem Forum, das aus einem Beitrag und den Antworten darauf besteht.)


Du schreibst nun Deine Vorstellung in das große weiße Textfeld
und gibst ihr in dem kleinen weißen Feld neben "Betreff" einen Titel, zum Beispiel "Ich bin ..." oder etwas in der Art, was Dir gefällt.
Wie kurz oder lang sie wird und was Du uns über Dich erzählen magst bzw. was Du lieber nicht öffentlich schreiben möchtest und darum für Dich behältst, bleibt ganz Dir überlassen.
Bedenke bitte, dass alles, was Du in diesem Forum schreibst, öffentlich lesbar ist und auch über Suchmaschinen gefunden werden kann.
Eine Ausnahme hiervon bilden nur die "privaten Mitteilungen", die Du anderen Forenmitgliedern schreiben und von ihnen bekommen kannst.


Smilies kannst Du einfügen, indem Du einfach auf die entsprechenden Symbole über dem Textferld klickst. Dann landen sie dort, wo der Cursor gerade blinkt.


Längere Texte markierst Du vor dem Senden und/oder einer Vorschau am besten vorsichtshalber mit "Strg" + "A" (beide Tasten gleichzeitig drücken, während der Cursor im Textfeld blinkt)
und kopierst sie daraufhin mit "Strg" + "C", damit Du sie nicht neu tippen musst, falls sie bei einer kleinen Panne verloren gehen sollten.
Im Falle eines Falles kannst Du sie dann mit "Stg" + "V" ganz einfach wieder in das Textfeld einfügen.

Die Vorschau kannst Du benutzen, um vor dem Senden zu überprüfen, ob alles so erscheinen wird, wie Du es Dir gedacht hast oder ob Du noch Tippfehler findest oder Formulierungen ändern möchtest.
- Keine Sorge, wir alle machen mal Tüppfäler, das macht gar nix.  ;)


Zum Schluss klickst Du auf "Schreiben" und Dein neuer Beitrag steht im Forum.  ;D

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 25. Mai 2010, 02:01:40
 :)
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: idefix am 23. Juni 2010, 12:02:22
Hi!

Ich würde mich auch gerne vorstellen, aber wo ist der Button "Neues Thema"?
Da wo er sein sollte sehe ich ihn nicht!  Bin ich blind oder doof?? ???  :weirdo:
idefix
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: nicole73 am 23. Juni 2010, 12:12:03
Hallo Idefix,

erstmal willkommen hier. Wenn du oben rechts schaust über allen Beiträgen, dann gibts dort eine Leiste und als 3. Punkt gibts dort "neues Thema". Wenn du dort drauklickst kannst Du einen neuen Thread eröffnen und dich darin dann vorstellen.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

LG Nicole
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 23. Juni 2010, 12:24:21
Hallo Idefix,

herzlich willkommen im Forum.  :D

Ich beschreibe mal die Ansicht im Vorstellungsbereich und hebe "Neues Thema" dabei fett und rot hervor, vielleicht ist es so am einfachsten:

Wenn Du eingeloggt bist und Dich im Bereich der Vorstellungen befindest, steht dort oben links
"Hallo idefix".
Darunter wird ein Bild angezeigt, falls Du im Profil ein Benutzerbild ausgesucht hast.
Neben dem Bild steht "ungelesene beiträge seit dem letzten Besuch", ungelesene Antworten und wie lange Du eingeloggt warst.
Darunter steht links "News:" und rechts ein weißes Feld zur Forensuche.

In der Zeile darunter dann steht in weiß auf einer grauen Leiste folgendes:

    Übersicht    Hilfe  Suche  Profil  Meine Mitteilungen  Mitglieder  Ausloggen     

Darunter in schwarz auf dem Hintergrund:

Epilepsie-Forum - das Forum von Epilepsie-Netz > Das Forum rund um das Thema Epilepsie. > Vorstellungen (Moderatoren: Dendrit, Cornelia-etc., abc)


Darunter wiederum steht links:
Seiten: [1] 2 3 ... 64   Nach unten   

und rechts:


Alle gelesen  |  Benachrichtigen  |  Neues Thema    |  Neue Umfrage   


Darunter beginnt das große Rechteck mit der Übersicht der Beiträge
 Betreff - Begonnen von - Antworten - Aufrufe - Letzter Beitrag 

Hast Du es nun gefunden?  :)

Sonst melde Dich einfach nochmal, ich kann Dir auch per E-Mail ein Bildschirmfoto senden, damit es anschaulicher wird.

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Silvie1 am 18. Juli 2010, 21:49:27
Würde mich auch gerne vorstellen, nur finde ich auch "neues Thema" nicht und weiss nicht, wo ich genau klicken muss um mich vorstellen zu können. Brauche dringend Hilfe, stehe gerade total auf der Leitung.. DANKE!!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Mirjam am 18. Juli 2010, 21:58:42
Hallo Silvie!

Na dann schon gleich mal herzlich willkommen hier!

Das Unterforum "Vorstellungen" hast du ja offensichtlich schon gefunden.

Den Reiter "neues Thema" findest du rechts oben. Da steht:

"Alle gelesen" - "Benachrichtigen" - "neues Thema" - "neue Umfrage"

Da wählst du dann "Neues Thema" aus. Da erscheint dann genau so ein Fenster wie hier. Das Thema kannst du dann selbst vergeben und los legen!...

Du schaffst das. Wenn nicht, frag weiter.  ;)

Bis denn also
LG Mirjam
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: charmeur am 26. Juli 2010, 21:56:57
hallo, ich würde mich ja gerne vorstellen. wenn ich wüsste wie  ??? ich habe versucht der erklärung zu folgen. habe ich etwa tomaten auf den augen ???
kann mir jemand helfen bitte?
danke !
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Mirjam am 26. Juli 2010, 22:11:34
Hallo Chameur!

Schon mal herzlich willkommen hier!

Da du es ja geschafft hast, auf einen bereits bestehenden Beitrag zu antworten, hast du also das Unterforum "Vorstellungen" gefunden.  ;)

Dieser Beitrag, auf den du geantwortet hast, steht als erster unter dem Begriff "Betreff". Neben dem Begriff "Betreff" kommt dann "Begonnen von", "Antworten", "Aufrufe", "letzter Beitrag".

Über den Begriffen "Antworten, Aufrufe, letzter Beitrag" sind 4 Reiter zu sehen. "Alle gelesen", "Benachrichtigen", "neues Thema", "neue Umfrage".
Das "neues Thema" klickst du an. Dann erscheint genau so ein Fenster wie das, das erschienen ist, als du diesen Beitrag hier erstellt hast. Nur den Betreff kannst du dann selbst eintragen und -

los gehts...

Na dann, bis später...


LG Mirjam
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 26. Juli 2010, 23:02:00
Hallo Chameur,

da das Problem immer mal wieder auftaucht, habe ich nun ein Bild davon (einen "Screenshot") gemacht und auf meine Website hochgeladen. Ich habe "Neues Thema" dort mit Pfeil und rotem Kringel markiert, ich hoffe, nun wird es leichter, es zu finden:  :D

http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html (http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html)

@ Mirjam, trotzdem danke ich Dir natürlich für Deine Erklärung.  ;D

LG Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Hiltrud am 17. Juni 2011, 16:50:58
Wo finde ich "neues Thema"?
Du schreibst 2009 "zwischen Benachrichtigen und neuer Umfrage". Die Möglichkeiten auf dem graublauen kleinen Reiter heißen jetzt vielleicht anders???
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 17. Juni 2011, 17:00:46
Hallo Hiltrud,

nein, sie haben sich nicht verändert. Du siehst sie aber nur in der Übersicht des Unterforums und nicht, wenn Du gerade einen Beitrag liest.
Hier also solltest Du es sehen können:
http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=28.0 (http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=28.0)

Und hier nicht:
http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?topic=6048.0 (http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?topic=6048.0)

Wenn du es nun noch nicht entdecken kannst, dann schreibe hier noch eine Antwort darauf, dann kann ich auch Dir nachher einen Screenshot davon per E-Mail schicken.  :)

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Hiltrud am 21. Juni 2011, 20:00:23
Danke - jetzt hab ich's!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Epi2010 am 06. September 2011, 22:06:44
Hallo, versuche gerade verzweifelt ein Profil anzulegen, komme aber nicht weiter. Wer kann mir schnell helfen?
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Gattamelata am 06. September 2011, 22:20:08
Hallo Epi 2010,

wo klemmts denn?
Erstmal ein herzliches Hallo!
Gattamelata
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 07. September 2011, 00:13:13
Hallo Epi2010,

herzlich willkommen. :)

Nun, ein Profil hast Du ja, sonst könntest Du hier nicht schreiben.  ;)  ;D

Hier ist es:
http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?action=profile;u=20616 (http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?action=profile;u=20616)

Ich nehme an, Du möchtest etwas daran ändern? Ich helfe Dir gerne, schreibe mir einfach, worum es geht.

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Kruemel am 01. Februar 2012, 18:30:26
Hallo!

Auch ich bin neu hier
und auch ich find den beschriebenen Reiter einfach nicht  :tröst:

LG Kruemel
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 01. Februar 2012, 18:50:51
Hallo Kruemel,

kein Problem. Ich sende Dir eine E-Mail mit einem Bildschirmfoto, auf dem es markiert ist. :)

Liebe Grüße und herzlich willkommen
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 29. Juni 2012, 21:13:33
Hallo zusammen,

wenn man ein neues Thema starten möchte, muss man in der Beitragsübersicht in dem jeweiligen Unterforum, in dem man schreiben möchte, auf "Neues Thema" klicken.
Bei den Vorstellungen also auf dieser Seite:
http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=28.0 (http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=28.0)

Ich habe ein Bildschirmfoto gemacht, auf dem es markiert ist, damit man es leichter finden kann.  :)
Das Foto ist hier zu sehen:
http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html (http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html)

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Katharina am 23. Juli 2012, 14:37:38
Hallo und herzlich willkommen im Epilepsie-Netz-Forum!

Sich vorzustellen ist nicht schwer.   :D
Ich erkläre es hier Schritt für Schritt.
Auch in den anderen Forenbereichen schreibt man so einen eigenen neuen Beitrag:

Voraussetzung ist, dass Du nicht als Gast, sondern unter Deinem registrierten Benutzernamen eingeloggt im Forum unterwegs bist.

Du gehst nun zunächst in den Forenbereich, der zu dem Thema passt, über das Du schreiben willst.
In diesem Fall hier in den Bereich für Vorstellungen.

Oben siehst Du einen breiten graublauen Streifen, der über fast die gesamte Fensterbreite reicht.
Darüber sitzt oben rechts wie ein kleiner Reiter eine schmale graublaue Leiste.
Dort klickst Du auf "neues Thema". Das findest Du zwischen "Benachrichtigen" und "neue Umfrage".

Dann öffnet sich ein Fenster, so wie es auch geschieht, wenn Du bei einem Beitrag auf "Antworten" klickst.
Für Deine Vorstellung beginnst Du aber bitte wie beschrieben ein neues Thema, damit sie separat bleibt - in einem eigenen "Thread" extra für Dich.  :)
(Thread nennt man das "Gespräch" in einem Forum, das aus einem Beitrag und den Antworten darauf besteht.)


Du schreibst nun Deine Vorstellung in das große weiße Textfeld
und gibst ihr in dem kleinen weißen Feld neben "Betreff" einen Titel, zum Beispiel "Ich bin ..." oder etwas in der Art, was Dir gefällt.
Wie kurz oder lang sie wird und was Du uns über Dich erzählen magst bzw. was Du lieber nicht öffentlich schreiben möchtest und darum für Dich behältst, bleibt ganz Dir überlassen.
Bedenke bitte, dass alles, was Du in diesem Forum schreibst, öffentlich lesbar ist und auch über Suchmaschinen gefunden werden kann.
Eine Ausnahme hiervon bilden nur die "privaten Mitteilungen", die Du anderen Forenmitgliedern schreiben und von ihnen bekommen kannst.


Smilies kannst Du einfügen, indem Du einfach auf die entsprechenden Symbole über dem Textferld klickst. Dann landen sie dort, wo der Cursor gerade blinkt.


Längere Texte markierst Du vor dem Senden und/oder einer Vorschau am besten vorsichtshalber mit "Strg" + "A" (beide Tasten gleichzeitig drücken, während der Cursor im Textfeld blinkt)
und kopierst sie daraufhin mit "Strg" + "C", damit Du sie nicht neu tippen musst, falls sie bei einer kleinen Panne verloren gehen sollten.
Im Falle eines Falles kannst Du sie dann mit "Stg" + "V" ganz einfach wieder in das Textfeld einfügen.

Die Vorschau kannst Du benutzen, um vor dem Senden zu überprüfen, ob alles so erscheinen wird, wie Du es Dir gedacht hast oder ob Du noch Tippfehler findest oder Formulierungen ändern möchtest.
- Keine Sorge, wir alle machen mal Tüppfäler, das macht gar nix.  ;)


Zum Schluss klickst Du auf "Schreiben" und Dein neuer Beitrag steht im Forum.  ;D

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Dendrit am 23. Juli 2012, 15:01:31
Hallo Katharina,

die Vorstellung missglückte wohl. Hier gibt es extra ein Unterforum zum Vorstellen: http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=28.0

Von mir jedenfalls schon mal ein herzliches Willkommen!

LG, Dendrit
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: ankeharting@web.de am 08. Dezember 2012, 20:39:44
Hallo,im Moment bin ich ziemlich down!Ich war 8 Jahre Anfallsfrei(Grandmal)und habe vor 2 Wochen wieder einen Anfall gehabt.Ich habe die Anfälle nur Nachts.Würde mich gerne mit Leidensgenossen austauschen.
Titel: vorstellung :-)
Beitrag von: tikva am 13. Dezember 2012, 13:16:47

Hallo, ich möchte mich vorstellen. Ich bin Mitte vierzig und hatte vor einiger Zeit einen ersten Anfall. Soweit ich mich schlau gelesen habe, hatte ich einen sogenannten Grand mal. Bei mir stehen Untersuchungen an. Ich habe zwar nicht wirklich Angst im allgemeinen, aber wenn ich an bestimmten Plätzen bin, kommt eine diffuse Angst hoch, manchmal auch mit dem Gefühl wie damals, dass zuerst die "Bilder hüpften". Weil ich mich selbst eher realistisch einschätze, beschäftige ich mich ein wenig mit diesem für mich ganz neuen Thema. Ich schätze, meine Frage stelle ich besser irgendwo in einem passenderen Thread rein...? Danke erstmal...
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Jena am 04. Januar 2013, 21:04:38
Hallo ich bin Jessica-Nadine und habe letztes Jahr im April eine 3er Hirnblutung gehabt, eine sehr starke, da ein Aneurysma in meinem Kopf geplatzt ist. Seit dem nehme ich Keppra, da ich an dem Tag alleine 7 Anfälle hatte.

Ich bin 27 Jahre alt und bin Tänzerin/ Tanzlehrerin und Heilerziehungspflegerin von Beruf.


Ich möchte mich gern mit Menschen austauschen um meine Angst etwas unter Kontrolle zu bekommen, besonders weil meine Neurologin das Keppra bald mal absetzen möchte :-(
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: cerebrie am 05. Januar 2013, 10:31:08
Herzlich Willkommen hier im Forum

LG Diana
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Lora am 06. Januar 2013, 09:07:48
Hallo und Willkommen im Forum!

Hast du keine Anfälle mehr, wenn das Keppra abgesetzt werden soll oder bekommst du ein neues Medi?

LG, Lora
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Hypothalamus Hamartom am 27. Januar 2013, 10:24:13
hallo,

tut mir leid aber ich kann  "neues Thema" auch nicht finden!!!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Herwie am 12. März 2013, 17:59:48
Hallo
ich bin der Herwie, und neu im Forum und möchte mich  gerne vorstellen....aber   "neues Thema"  kann ich nicht finden. ..obwohl ich  x-mal So funktionierts gelesen hab. Ich glaub, ich brauch einen Wink mit dem Zaunpfahl. Danke im voraus.
Gruß Herwie
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Gattamelata am 12. März 2013, 18:07:12
Hallo Herwie,

wenn du unter dem Thread: "So funktiniert die Vorstellung." auf Vorstellungen klickst,
steht oben, ziemlich mittig und blau markiert. "Neues Thema. Dort Drauf klicken, eine Überschrift geben und schon kannst du schreiben.
Frag ruhig nochmal nach, wenn es nicht klappt  :-)

LG, Gatta
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Herwie am 12. März 2013, 20:17:52
Hallo Cornelia,
omg,der Zaunpfahl kam mir  gerade von selbs entgen :-)))
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Bienchen04 am 07. Januar 2014, 14:17:41
Hallo,ich bin neu hier und wollte mich mal kurz vorstellen! Epi hab ich eigentlich schon fast immer! Drei GM Anfälle als ich so 10 war und wurde dann eingestellt. War dann lange Anfallsfrei bis 2005 kurz nach der Geburt meiner Tochter. Dann kamen ca.im halbjährlichen Abstand Anfälle, immer GM, Medi-Umstellungen,... . Ich hoffe hier darauf, vor allem mich selbst besser zu verstehen!
Titel: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Amazönchen am 14. Januar 2014, 19:02:45
Bienchen
Du musste ein neues Thema aufmachen und Dich vorstellen. Wenn jeder seinen Beitrag hinter den anderen schreiben würde, das würde nicht funktionieren.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Shanthi am 19. Januar 2014, 23:00:12
Hallo Amazönchen...  :) ...und natürlich auch alle anderen hier!  ;)
Ich bin auch neu hier und versuche gerade verzweifelt das so zu machen, wie von Cornelia-etc. beschrieben...  :huh?:
Irgendwie funktioniert das aber nicht, da die Beschreibung der Vorgehensweise nicht zu den Möglichkeiten passt, welche man hier hat. Oder ich verstehe hier was total falsch...!?? :-[

Kurz zu mir:
Ich bin hier, um über Epilepsie mehr zu erfahren, da mir (und wohl auch den Ärzten!) nicht klar ist, welche Epilepsieform ich habe. Ich bin bisher anscheinend nur auf unerfahrene und/oder uninteressierte Ärzte getroffen. Auch diesbzgl. erhoffe ich mir hier weitere Tipps von euch.  :)
Weiteres dann später. Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf den gemeinsamen Austausch hier.

LG und bis bald,
shanthi
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Shanthi am 19. Januar 2014, 23:15:16
Uuuups!!! :D Jetzt hat´s doch geklappt.  :laugh: Sorry...  ::)
Aber dieses Problem scheinen hier einige zu haben, da bin ich ja anscheinend nicht alleine...  ;D
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: ramue am 19. April 2014, 23:19:11
Also trotz intensiver Suche und anschaulicher Beschreibung finde ich hier nichts von neues thema :(. Ich bin ramue. habe Epi seit ca 22 jahren. sollte ich es fiinden, steht diese Vorstellung halt 2mal drinnen
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: ramue am 19. April 2014, 23:22:44
Vergesst meinen Beitrag und meine pn an Cornelia, grade gepostet und dann seh ich es, so langsam zweifel ich echt an mir.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: flower am 19. Mai 2014, 21:47:03
Hallo zusammen...
 
ich bin 24 jahre und bin epi seid meinem 9. lebensjahr.
Ich war mal eine  zeit lang ganz gut eingestellt auf medikamente auch so gut wie anfallsfrei damit aber seid ein paar jahren wirkt kein
medikament mehr so wie es eigentlich sein sollte. wir haben schon so viele verschiedene medikamente ausprobiert aber iwie ist nichts passendes
für mich dabei.  :´-(  . ich dachte mir ich schau mal im netz nach ob es auch iwo leuten gibt den es genauso ergeht wie mir ?!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: rehline am 29. Mai 2014, 14:14:40
Ich komme hier nicht weiter ???
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge.
Beitrag von: laulear am 29. Mai 2014, 14:36:11
Hallo Rehline,

Du musst ins Unterforum Vorstellungen....dann aber keinen bestehenden Beitrag anklicken (wie eben), sondern oben bei der Seite "neues Thema" anklicken..... dann kannst du deine Vorstellung reinschreiben....

Liebe Grüße
laulear
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cornelia-Admin am 01. Juli 2014, 01:12:39
Hallo miteinander,

ich habe jetzt den Startbeitrag in diesem Thread überarbeitet. Er wurde ursprünglich noch für das alte Forum geschrieben, hier im neuen Design sehen ja ein paar kleine Details anders aus.

Außerdem habe ich einen Link zu einem Bildschirmfoto ergänzt, auf dem "neues Thema" rot eingekreist ist. Ich hoffe, nun lässt es sich leichter finden. :-)

Liebe Grüße
Cornelia
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Steffi 04 am 22. Juli 2014, 19:07:33
Hallo!  :)

Ich hatte vor vier jahren einen autounfall. Lag vier wochen im koma, konnte am anfang nicht laufen, essen, schreiben und nicht reden. Musste alles wieder neu lernen. Bis auf schreiben und reden. Das kam zum glūck wieder!!! Hatte ein schweres schädelhirntrauma und meine schädeldecke auf der rechten Seite ist künstlich. In 2012 hatte ich mit meinem damaligen freund heftig gestritten, bin bei ihm in der küche so unglücklich gefallen bin, dass ich ein blaues auge hatte. Das war ja nicht so schlimm.  Als ich dann den anderen morgen in die klinik bin, bin ich wieder unmächtig geworden und habe nur mitbekommen wie meine linke körperhälfte gezuckt hat. Bin dann mal wieder auf der intensiv wach geworden. Ein jahr nach meinem unfall war alles gut!!! Bin auto gefahren und das weitere strecken.  Das traue ich mich heute nicht mehr bzw bin schnell müde und fahre dann nicht mehr so weit. Seit ca drei vier wochen habe ich noch ein anderes proplem. Meine linke körperhälfte wird "etwas" taub und fängt an zu kribbeln. Das geht nur so fünf Minuten.  Habe dann immer verlangen nach kaltem wasser was ich mir über den linken arm laufen lasse. Hatte das letztes jahr einmal. Seit ca vier wochen öfters. War bis jetzt drei mal und mache mir ernsthafte gedanken!!! Werde natürlich zum arzt gehen.  Nur ich habe seit einem Jahr panische angst vor krankenhauser und Ärzte.  Rede mir dann immer ein "deine linke körperhälfte wird taub und kriegst jeden Moment einen anfall. Das war bis jetzt zum glūck nicht der fall!!! Muss nachsten Monat wieder in die klinik zum ct. habe jetzt schon panische angst!!! Alleine der gedanke das ich in dieses Gerät muss macht mich wahnsinnig!!!


Vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen  ;)

Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Steffi 04 am 22. Juli 2014, 21:16:09
Upps. Der text sollte hier gar nicht hin  :-\
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Cheyenne am 01. August 2014, 19:59:43
Hallo Steffi04

Herzlich Willkommen.

Cornelia hat dazu eine gute Anleitung "mit Bild" hier eingestellt. Hier mal eine Kurzfassung:  :-)

[...] Oben siehst Du über der Auflistung der Beiträge, die in diesem Forenbereich geschrieben wurden, einen breiten graublauen Streifen, der über fast die gesamte Fensterbreite reicht.

Darüber sitzt ungefähr in der Mitte ein dunkelgraues abgerundetes Rechteck, auf dem in weiß steht:  "NEUES THEMA". Links neben "neue Umfrage".

Hier ist ein Bildschirmfoto zu sehen, auf dem es markiert ist:

>> http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html (http://www.autismus-etcetera.de/NeuesThema-Screenshot-Epilepsie-Netz-Forum.html)


Dann öffnet sich ein Fenster, so wie es auch geschieht, wenn Du bei einem Beitrag auf "Antworten" klickst.

Hier die ausführliche Erklärung wo es auch noch um weitere Dinge geht:
>> http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?PHPSESSID=6100def29ee44c824e28693675c62287&topic=6048.msg65052#msg65052

Einen Beitrag (2) hast du ja bereits geschrieben, das mit dem eigenen Thema ist wie diese Beiträge hier schreiben, nur eben (wenn du der Anleitung auf dem "Bild in Cornelias Link folgst), in deinem eigenen Thema - Tread, hier in diesem Bereich des Forums.  :-)

Viele Grüße
Chey
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Anjira am 09. März 2015, 21:24:03
Bei mir steht nirgendwo neues Thema  :-\

Würde mich ja auch gerne vorstellen aber da findet sich keine Option :(
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Jakoma am 15. April 2015, 11:32:38
Danke für deine Hilfe habs gleich nach der nachricht auch ohne bild entdeckt.Willkommen
Titel: Vorstellung?hallo..hoffe es klappt
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 17:06:18
hallo zusammen

bin nicht sicher ob es mit dem vorstellen klappt, finde das mit dem "Thema" nicht..
wie auch immer, ein versuch ist es wert (;
also, ich habe seit, fast 20 Jahren!(wie die zeit vergeht) Epilepsie und mich mehr oder weniger damit arrangiert..

mit 13 hatte ich meinen ersten grand-mal Anfall und dann relativ lange wieder meine ruhe von den grand-mal.
es war von Anfang an offensichtlich, dass es Epilepsie ist, da mein grossvater es anscheinend auch gehabt hat, was jedoch verschwiegen wurde. (Teufel besessen etc.)

ich habe damals depakine bekommen und es eigentlich gut vertragen, ausser dass ich ziemlich fest zugenommen habe und dann gewechselt habe auf convulex und lamictal. leider hatte ich dann nach 5 jahren wieder vermehrt, auffällig meistens in stress Situationen, wieder grand-mal Anfälle. das ganze Programm, aus dem schlaf heraus, am Abend, am morgen, absencen..mühsam und weggebracht habe ich sie nicht wirklich-egal mit welche medis ich genommen habe.

in meiner "Teenie-zeit" habe ich die epi dann quasi ignoriert, oder immerhin versucht zu ignorieren und alles gemacht, was man eigentlich nicht machen sollte (mit oder ohne Epilepsie)von chemische Drogen zu nehmen, jedoch nie regelmässig!!mdma, speed, kiffen, trinken, wenig schlaf, party..und ich hatte nie Probleme damit, auch nicht mit strobo-licht etc.

leider hat es dann irgendwann, interessanterweise nach meiner "wilden party-zeit" wieder angefangen schlechter zu werden. genau genommen ca vor zwei jahren. mein damaliger freund und ich haben uns mit nachwuchs befasst(ich bin jetzt 33) und der Arzt meinte, kein problem-wechseln wir von convulex auf keppra! und dann ging es los, fast jede Woche einen Anfall, im Geschäft, zuhause, Nase angebrochen, blaues Auge etc. und der Arzt meinte nur, ich solle mehr lamictal nehmen..mein freund hat mich dann irgendwann verlassen, weil es ihm zuviel wurde und er mit der Krankheit nicht mehr klar kam. (grossartig fürs Ego und vorallem toll beim umstellen auf keppra, wo man sowieso bisschen, oder ich Probleme hatte mit Reizbarkeit, Depressionen, stimmungsschwankungen etc)

jetzt habe ich dieses forum entdeckt und hoffe, ich finde einen weg, ein bisschen mehr klar zu kommen mit dem ganzen, da ich immer wieder versucht habe, die Epilepsie zu verdrängen und quasi zu ignorieren. ich bin froh, dass es noch mehr menschen gibt, die ähnliche, oder sogar gleiche Probleme haben mit medis, Konzentration etc.

zurzeit macht mich die epi echt fertig und ich weiss nicht mehr wie weiter, da irgendwie nichts nützt und alle Ärzte an mir rumbasteln und ich mir wie ein versuchskaninchen vorkomme.
ich schäme mich manchmal auch ein bisschen dafür, ärgere mich darüber, hasse es immer medikamente herumschleppen zu müssen, vorallem Medikamente zu schlucken, welche nicht wirklich was bringen. keppra und lamictal, i hate it! und frage mich, wie sich das auf Beziehung, Arbeit, evt mal Kinder? auswirkt..zum Psychiater haben sie mich von der Klinik auch ein mal geschickt, ich hätte ein problem damit, mich mit der Krankheit auseinander zu setzten, (nicht ganz unwahr)ich habe den Psychologen dann gefragt ob er auch Epilepsie hätte, wenn er mir so tolle Ratschläge geben möchte und bin dann nicht mehr gegangen, so die mitleidstour oder noch besser, die, welche das Gefühl haben, sie müssen mir tipps geben, wie ich leben soll und wie nicht, jedoch selber nie einen Anfall hatten, oder das Gefühl nicht kennen, wie man sich fühlt nach einem Anfall, völlig ko, müde, Kopfschmerzen, mit zerschlagenem Gesicht,- von so jemandem lass ich mir nichts mehr erzählen. :
so, jetzt habe ich mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte..
falls jemand Erfahrung mit keppra und lamictal hat, ich wäre sehr dankbar um ratschläge, oder falls jemand mal gewechselt hat, auf welches meid, alternativmedizin, tipps? Ernährung? bin grad bisschen in einem loch..

danke und schönen Sonntag euch allen!

Nova
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 17:25:44
Hallo Supernova,

hast ja da schon ne  Menge durch...  :o
Medi gewechselt hab ich schon öfter....
Levetiracetam nehme ich im Moment. Komme gut damit klar.
Lamictal hatte ich mal. Aber leider mit weniger Erfolg.
Hast du noch irgend welche Fragen? ;D


lg
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 17:35:39
hallo maggo

habe noch soviele fragen, levetiracetem(?) noch nie gehört, nimmst du das als monotherapie?
also nur dieses Medikament?und Anfälle sind weg? bin gerade bisschen am ende..irgendwie nützt alles nichts..
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: ladybird am 26. April 2015, 17:43:32
hallo  :)
levetiracetam ist der wirkstoff von keppra. ich nehm die gleiche kombi, also levetiracetam und lamotrigin (wirkstoff von lamictal). ich würde das levetiracetam gerne wieder loswerden, da ich damit einfach nur todmüde und nicht mehr so recht leistungsfähig bin. mit lamotrigin als monotherapie ging es mir spitze, leider war es dann trotz mehrfacher erhöhungen alleine nicht mehr ausreichend.  :(
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 17:53:02
hallo,
Ich meinte jetzt eher den Namen des Medikamentes.
Der ist auch Levetiracetam UCB. Und das ist das gleich e Medi wie Keppra.
Wird nur zum Generka-Preis verscheuert.
Ich nehme ausserdem noch Topiramat und Fycompa.

lg
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 17:59:50
hm, aber wenn es ja der gleiche Wirkstoff drin hat wie keppra, dann würde sich ja wahrscheinlich nichts ändern?
topiramat habe ich auch schon gehört, mit dem sind die Anfälle weg oder weniger?
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 18:22:34
Durch Fycompa gingen die GMs weg.
Ich habe jetzt nur noch einfach fokale Anfälle.

Es wundert mich eigentlich, dass du noch Keppra bekommst.
Das Medikament, darf nämlich nur noch mit erheblichen Mehrkosten, die der Patient übernehmen muss, verschrieben werden.

lg
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 18:37:48
Ja,das frag ich mich auch..ich informiere mich mal wegen den medis,resp frage mal bei dem arzt nach.
Danke!
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 18:42:55
Du lebst doch in Deutschland, oder?
 :weirdo:
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 18:56:44
Nein,schwwiiz
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 19:03:45
Dann erklärt sich alles...  ;)
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: supernova am 26. April 2015, 19:09:32
Weshalb meinst du?ich habe mich nicht(noch)informiert,welche medis,wo zugelassen sind..ich habe bis jetzt "nur"erfahrung mit den vieren.der neurologe hat gesagt,keppra sei bei mir das beste..haha,nein,dem ist nicht so
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Maggo am 26. April 2015, 19:15:22
Zumindest in Deutschland muss man seit letztem Jahr im Juni einen imensen Eigenanteil bezahlen, wenn man KEPPRA haben will.
Ist vermutlich in der Schweiz nicht so.
Sonst hätte dir der Arzt das schon gesagt.

lg
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Patricia am 24. Januar 2016, 20:43:08
Hallo zusammen,

Ich bin Mama einer 18 Jährigen Tochter,die seit drei Monaten wöchentlich umfällt und das Bewusstsein verliert.Bis zu 25 Minuten.Nach Krankenhaus und Lamotrigin wurde es schlimmer,zur Zeit wurde das Medikament abgesetzt und der Bewusstseinsverlust wird kürzer. Als Mama verzweifle ich gerade,ständig mein Blick auf das Händy um sie gegebenfalls abzuholen da das Krankenhaus nichts mehr macht.Am Donnerstag geht sie ins Mara Krankenhaus in Bethel,hoffentlich kann man ihr helfen
lg susanne
Titel: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Amazönchen am 25. Januar 2016, 17:49:23
Patricia
Du musst oben rechts das vierte "Register" von rechts anwählen "neues Thema" und dann einen Titel schreiben und dann eine kurze Vorstellung schreiben. Hier ist es am "falschen" Ort  ;)
(Pro Person ein sgn. Thema/Thread)
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Aniger am 23. Juni 2016, 15:30:50
Hallo, ich bin jetzt hier. Bin 61 Jahre alt und leide  seit 2000 an Epilepsie. Ich leide zusätzlich an schweren Depressionen.
Möchte mich gern mit Leuten unterhalten, denen es genauso oder Ähnlich geht.
LG Aniger
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Iggy am 23. Juni 2016, 17:09:22
Hi Aniger,

schön, dass du hierher gefunden hast. Schau mal was Amazönchen vor dir geschrieben hat.  :). Meinst du dass du das hin bekommst? Ich würde mich freuen mehr von dir zu lesen, z. B. welche Epi-Form du hast.

Glg, Iggy
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Olli73 am 13. September 2017, 12:07:05
Hallo ich bin Oliver,
nun wie fange ich an.-))
ich habe meine Epilepsie seit 31 Jahre bekommen und zwar das volle Program , von Petit Mal über Gran mal uns Absencen.
Ein wirrwarr an Medi`s angefangen mit Orfiril, Ergenyl chrono, dann Maliasin ( war ich sehr zufrieden ) und 18 Jahre anfallsfrei. Dann ging es wieder los und ich musste umstellen da man feststellte das Maliasin Langzeitschäden verursachen KÖNNEN !! ich habe aber keine , puhhh glück gehabt .-))
Nun bin ich wieder bei Ergenyl chrono 500 und kämpfe wie so mancher hier, mit den NW der Gewichtszunahme, Gereiztheit, und Reizdarm (das ist wirklich mies) ich habe es lange hingenommen, mir immer gesagt das wird schon . Nun nehne ich die Medi´s seit 2004 und möchte wieder mehr Lebensqualität und stelle höchstwarscheinlich auf Lamotrigin um !
Aber zumindest habe ich seit 2004 nur 3 Anfälle gehabt ..
mal sehen was kommt stets nach dem Motto : " ich lasse mich nicht unterkriegen .-)))
Immer Kopf hoch, auch wenn er mal sehr schwer werden kann .
Beste Grüße
Oliver
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: dascha am 05. Oktober 2017, 20:40:53
Alter: Über 70. Seit  7 Jahren komplex-sensorische Anfälle. Keine Altersepilepsie. Ursächlich u. U. kleine Dysplasie. Vom Temporallappen ausgehend, schwer therapierbar. Die NW der Medikamente (Lamotrigin, Levetiracetam, Ergenyl chrono) beeinträchtigen die Lebensqualität mehr als die Epilepsie selbst. Ich würde gerne   jemand mit ähnlichen Erscheinungen kennen lernen.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Meditester am 06. Oktober 2017, 11:03:46
Hallo dascha!
Klicke doch bitte oben auf  Neues Thema!
Und dann kannst du eine Vorstellung schreiben.
Hallo oder Hier bin ich oder eine andere Wortwahl als Thema
und dann wird deine Geschichte von den Anderen öfter gelesen.

Du hast dann eine Vorstellung zu dir und deiner Gesundheit
dort stehen. Diese gibt uns einen besseren Eindruck von dir.

Gibst du oben im Suchfeld ein Wort (z.B. Lamotrigin) ein
und drückst auf Suche so erhältst du dazu Geschriebenes.
                            :luftguck:

Meditester
     
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Besserabien am 12. Januar 2018, 15:08:36
Hallo,
mein Mann, Claudio ist 1961 mit Hydrocephalus occlusus geboren. Bei ihm gelang die Shuntoperation bei einem von wenigen. Claudio hatte eine schwierige und meist ungünstige Kinderzeit durch seinen großen Kopfumfang und seiner Behinderung. Auch hatte er andere Operationen. Trotz seiner Beeinträchtigungen schaffte er den Hauptschulanschluss, absolvierte 1977-1979 eine Ausbildung zum Lebensmittelverkäufer, wo er noch 3 Jahre arbeitete. Unglücklicherweise verlor er den Arbeitsplatz, nachdem er mit Vortäuschungen(damit man das Versorgungsamt nicht um Zustimmung bitten muss) seine Kündigung unterschrieb. Claudio machte 1983-1985 eine Umschulung in Isny und Heidelberg zum Berufspraktiker. In Isny haben wir uns kennen und lieben gelernt.Seid Mai 1986 sind wir verheiratet und haben einen Adoptivsohn.Im Bürobereich fand er keine Beschäftigung wegen seiner Schwerbehinderung. So kam er 1986 wieder in den Verkauf in der Getränke Abteilung. Anfangs ging es ihm auch ganz ordentlich. Aber in den letzten Jahren wurde er immer Anfälliger für Erkrankungen. Er bekam 1998 den ersten Epileptischen Anfall, konnte aber wieder im Getränke arbeiten. Dann bekam Claudio 2005  schwere Epilepsie Anfälle  (non konvulsiven Status), welche massive Schäden im Gehirn hinterlassen haben.Danach konnte Claudio nicht mehr arbeiten.Claudio ist seid 2006 in Erwerbsminderungsrente gekommen. Seid August 2008 ist er in einer beschützenden Werkstatt beschäftigt. 
Ich liebe meinen Claudio über alles und mir würde nie in den Sinn kommen, ihn wegen seiner Probleme im Stich zu lassen.
Im Oktober 2012 bekam Claudio ein Aneurysma, von dem er sich schwer erholte.
Im November 2012 musste das Ventil erneuert werden, weil Blut in die Ventrikel gekommen war.
2017 musste der Bauchkatheter erneuert werden, weil keine Flüssigkeit mehr durch ging.
Die Probleme sind jetzt: ausgeprägtes kognitives Leistungsdefizite und eine Gedächtnisstörüng in allen Parametern. Zusammenfassend sind die kognitiven Defizite (Leichte Demenz) am ehesten im Rahmen der Grunderkrankung + SAB + Epilepsie.
Liebe Grüße von Karin
(11/61) mit Claudio(6/61) angeborener Hydrocephalus bei kongenitaler Toxoplasmose,Symptomatische Epilepsie, Art.Hypertonie,kognitive Einschränkung bei organischem Psychosyndrom,Demenz,Gangataxie, Tetrasymptomatik, Verkalktes chronisches subdurales Hämatom über der re. Hemisphäre 2012 SAB Hunt- und Hess Grad II , Coiling eines R.communicabs anterio Aneurysma, Nov. 2012 Shuntrevision Entfernung des Hakim Ventils und Implantation eines pro GAV Ventils[/size] Komplikationslose Shuntrevision: Verlängerung und erneute Anlage des Bauch-Katheters, Lösen intraabdomineller Verwachsungen am 17.02.2017 4.12.2017 Folsäuremangel vom Hydrocephalus verursacht.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: Joy am 12. Januar 2018, 15:52:36
Hi Besserabian,

und schon wieder ist eine drauf reingefallen😁 Für Vorstellungen macht man einen neuen Thread auf.

Trotzdem willkommen im Forum und viel Spass hier. Glückwunsch zu einer so langen Ehe, das ist selten geworden!

Da macht dein Mann ja jede Menge durch.  Ich hab erst neulich in einem Buch gelesen, dass kognitive Defizite bei einer (Temporal)lappenepilepsie sehr oft auftreten, das ist also leider nix neues.  Gut,  dass er dich und euren Sohn hat!

lg Joy
Titel: Hallo, ich bin Bonzo und freue mich auf einen Austausch im Forum
Beitrag von: Bonzo am 18. Januar 2018, 15:37:36
Hallo ich bin Bonzo und freue mich das Forum gefunden zu haben. Ich möchte mich in erster Linie für eine Bekannte informieren, deren Tochter - 10 Jahre -unter dem Lennox - Gastaut-Syndrom leidet. Sie leidet selbst sehr, da man ihrer Tochter nicht weiter helfen kann. Gibt es möglicherweise Eltern, denen es ähnlich geht und mit denen sie sich zum Erfahrungsaustausch in Verbindung setzen kann?
Ich selbst habe auch Epilepsie, kann damit aber relativ gut umgehen.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: LOTHAR NRW am 26. April 2018, 13:21:58
HI ICH BIN LOTHAR UND HABE EIN PROBLEM DAS ICH ANSPRECHEN MUSS:
BIN 1961 geboren
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: LOTHAR NRW am 26. April 2018, 13:53:27
 HI LEUTE ICH BIN NERVLICH AM ENDE  KURZE SCHILDERUNG MEINES ANLIEGENS.WIR SIND 2016 in urlaub geflogen ,und beim einschecken bin ich umgefallen,keine ahnung warum habe nichts gemerkt.Wieder zuhause ist mir das gleiche nochmal passiert
bin dann zum arzt gegangen ,der mir dann sagte ich hätte epilepsie.habe direkt ein Fahrverbot bekommen .Das seltsame ist das das eeg und das mrt völlig in ordnung ist .ICH HABE VIEL STRESS auf der arbeit gehabt nie urlaub gemacht usw.
NUR ist es jetzt so das ich glaube das ich diese krankheit nicht habe ,aber die Ärzte und die Krankenkasse ,lassen mich hängen weiss nicht mehr weiter.
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: yossarian am 26. April 2018, 19:43:32
Hallo Lothar,

ich begrüße dich in diesem Forum und möchte dich bitten, Beiträge an den richtigen Orten einzustellen. Kurze Erklärung dazu: Um die Vorstellung zu schreiben, gehst du auf „Übersicht“, dann auf „Vorstellungen“ und dann drückst du auf „neues Thema“. Auch die Überschrift entwirfst Du selbst. Z. B. "Hier ist der Lothar..."

Um über den Sachverhalt zu schreiben, in deinem Fall über das, was beim Einschecken in das Flugzeug passiert ist, gehst du auf „Allgemeine Epileptologie“ und drückst auf „neues Thema“. Bei dieser Arbeitsweise kannst du damit rechnen, Antworten auf die Schreiben zu bekommen. Ich wünsche guten Austausch. Zu Deinen Erlebnissen schreibe ich später noch.

Gute Grüße
yossarian
Titel: Re: So funktioniert das mit der Vorstellung - eine Erklärung für Forenneulinge. :-)
Beitrag von: CrazyGrisu am 27. April 2018, 12:34:33
Moin Lothar :) Herzlich Willkommen :) und einen angenehmen Rundflug im Forum :)