Autor Thema: Epelepsie auf Weltreise  (Gelesen 1262 mal)

Stef.Cali

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 1
Epelepsie auf Weltreise
« am: 17. Februar 2014, 22:53:49 »
Hallo,

mein Name ist Stef und ich bin neu im Forum. Ich leide seit viele Jahren unter Epelepsie. Ich werde dieses Jahr im Mai eine Weltreise starten. Angefangen in Kanada.
Weiß jemand ob ich meine Medikamente auch dort bekomme?

martine

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.658
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #1 am: 18. Februar 2014, 07:10:40 »
Hallo Stef,

was nimmst Du denn ? eigentlich bekommst Du die ziemlich sicher. Wichtig ist aber ein englisches Rezept. Es gibt eine spezielle Form für Auslandsrezepte, frag' am besten deinen Neuro.
Und nimm' natürlich für den Anfang genug mit, falls es nicht gleich klappt mit dem Rezept.

Gute Reise
Martine
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
-------------------------------------------------------
Tochter (11j) Keppra 750-0-1000(07/15) Ritalin 20-10-0
FrontallappenEpi Komplex fokale Anfälle (seit 2010), Absencen und GM

ragazzi77

  • Gast
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #2 am: 18. Februar 2014, 20:00:10 »
Hallo Stef

Ich würde mal den "jeweiligen Hersteller" anschreiben, ob und wenn ja, unter welchem Namen dein/e Medikament/e in den Ländern die du bereisen möchtest vertrieben werden.

Wünsche dir eine schöne und erlebnisreiche Reise.

ragazzi

BEpi

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #3 am: 18. Februar 2014, 20:43:16 »
Wie lange soll denn Deine Weltreise dauern? Willst Du ne Blitztour machen oder über ein Jahr rumziehen? Meine längsten Touren habe gut sechs Wochen gedauert, da hab ich immer eine doppelte Ration meiner Medis von zuhause mitgenommen. Die eine Hälfte im Koffer, die andere Hälfte im Handgepäck.

Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Spass

 :insel:

VG
BEpi

konijn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #4 am: 18. Februar 2014, 22:26:28 »
Hallo Stef,

Wow! So eine Reise ist bestimmt toll! Wo willst du denn überall hin?

Die Medikamente gibt es bestimmt im Ausland (vor allem Kanada), aber ich frage mich, wie du sie dort bekommen willst. Die werden ja in anderen Ländern auch rezeptpflichtig sein. Von dem Auslandsrezept, das Martine erwähnt, habe ich noch nie was gehört. Da solltest du dich auf jeden Fall bei deinem Arzt und auch bei deiner Krankenkasse informieren. Nicht dass du zwar die Medikamente bekommst, aber dann am Ende auf den Kosten sitzen bleibst.

Es gibt auch Länder, in denen deine Medis nicht oder nicht so einfach zu bekommen sind. Wenn du z.B. Thailand oder Indien einplanst, hätte ich da meine Zweifel.

Ich habe für einen einjährigen Aufenthalt in Indien vor einigen Jahren einen Jahresvorrat von meiner Neurologin mit auf den Weg bekommen. Das macht aber wahrscheinlich auch nicht jeder Arzt.

martine

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.658
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
-------------------------------------------------------
Tochter (11j) Keppra 750-0-1000(07/15) Ritalin 20-10-0
FrontallappenEpi Komplex fokale Anfälle (seit 2010), Absencen und GM

Immanuel089

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #6 am: 05. September 2017, 14:35:50 »
Hallo Stef,

deine Frage trifft genau das Dilemma welches ich gerade habe. Ich habe vor ca 1 Jahr unterwegs zu sein. Wie komme ich da an die Medis? Alle mitnehmen ist ausgeschlossen. Das sind zu viele, da brauch ich nen eigenen Rucksack :-), ist ein zu hoher Geldwert und es widerspricht jeglichen Einfuhrgesetzen anderer Länder. Darf ich fragen wie du das Problem lösen konntest?

lg, Immanuel

aggi61

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 988
Re: Epelepsie auf Weltreise
« Antwort #7 am: 06. September 2017, 08:57:46 »
Moin Immanuel

Stef war das letzte Mal am 19.3.2014 hier im Forum aktiv. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der User auf deine Frage antworten wird  :-)

Eventuell kann ein anderer User deine Frage beantworten ...?
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???