Autor Thema: Frauenarzt gesucht Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen  (Gelesen 363 mal)

Kerstin2215

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 5
Frauenarzt gesucht Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen
« am: 12. Dezember 2017, 12:19:32 »
Hey,
Zu meinem Problem. Ich war bis vor kurzem bei einem sehr guten Frauenarzt. Aufgrund der Herabsetzung der Pille durch meine Medikamente hat er mir empfohlen die Spirale zu nehmen.
Ich bin mit der Entscheidung super zufrieden. Für mich würde es momentan gar nicht in Frage kommen schwanger zu werden. Naja bin bis jetzt auch sehr gut damit gefahren und werde es sicher auch weiterhin.
Jetzt ist mein Frauenarzt in Rente gegangen und ich musste mir einen/eine neue suchen. Leider ist das in meinem Umkreis super schwer alle sind voll. Jetzt habe ich vor kurzem einen Termin bei einer Frauenärztin bekommen.
Naja und ich bin gar nicht mit ihr zufrieden. Sagen wir so sie ist eher für alternative Behandlungsmethoden. Sie war total geschockt, dass ich die Spirale habe. Sie meinte ich solle ausschließlich mit Kondom verhüten. Da ich immer so starke Unterleibsschmerzen habe, erwähnte sich dann vielleicht die mini Pille zu nehmen, aber nur wenn es gar nicht. Ich habe direkt gesagt, dass ich dasnicht möchte. Und dann wurde  sie frech. Sie meinte es wäre am besten so wenig wie möglich an Tabletten zusätzlich zu nehmen und ich solle mir doch klar machen, dass man einfach ein größeres Risiko hat schwanger zu werden und da soll ich halt mit klarkommen.
Ich fände es vielleicht auch ganz gut einen Frauenarzt zu finden, der sich vielleicht auf Frauen mit Epilepsie spezialisiert hat. Bzw. jemand der größeres Verständnis für  meine Entscheidungen hat.
Vielleicht habt ihr ja Tipps. Bzw. Könnt mir jemanden empfehlen.
Vielen Dank schonmal für eure Antworten  :)