Autor Thema: Hilfe, was ist das?  (Gelesen 875 mal)

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.702
Hilfe, was ist das?
« am: 08. März 2018, 10:42:55 »
Hallo,

es ging etwa 3 Stunden lang, mein rechtes Augenlied hat immer und immer wieder gezuckt und beide Pupillen waren so extrem vergrössert, dass sie fast die ganze Iris aufgefressen haben. Das Lied ist wieder normal, die Pupillen wieder kleiner, dennoch immer noch zu groß. Was mich außerdem mächtig irritiert ist, dass das Zucken rechts war, meine fokale Epilepsie ist aber links. Ich hatte das mal vor paar Jahren allerdings haben das beide Augenlieder gezuckt und der linke Mundwinkel dazu. Ob das mit den Pupillen da auch war,  kann ich nicht sagen,  weil ich da grad unterwegs war. Sonst geht bei mir aber alles, sprechen, bewegen, alles normal. Bei den Aura mit anschlissend fokalen Anfällen verändern sie sich auch, sind aber sofort nach dem Anfall wieder normal! Kennt ihr das auch? Anfall(e) oder nicht? Und wie werden die Augen wieder normal?

Danke für Antworten!

Lg Joy

Pinkbullet84

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Wenn Alles schiefläuft...umarme dein Einhorn
Re: Hilfe, was ist das?
« Antwort #1 am: 11. März 2018, 22:17:33 »
Das mit dem zucken habe ich auch...immer rechts obwohl meine fokale Epilepsie ebenfalls links ist. Ich denke das hat damit zutun das dass Hirn seitenverkehrt handelt, also rechts für Links zuständig ist und umgekehrt aber genau weiss ich das leider auch nicht.

Bei ist das zucken im unteren rechten lied, man sieht es sogar wenn man in den Spiegel schaut. Manchmal sind's nur 10 minuten, manchmal einige Stunden.
Bei mir ist es ein typisches Vorzeichen für Migräne die dann spätestens nach 2 Tagen einsetzt.
Bei meinen absencen habe ich auch erweiterte pupillen.
Das zucken nervt manchmal echt aber was man dagegen machen kann...kein Plan. Ich geh dann meistens einfach ins bett :-)))ausser ich bin auf der Arbeit...dann Versuch ich es einfach zu ignorieren.

MfG jule
"Ein Leben ohne Katze ist möglich -
Aber sinnlos "
(Johann Wolfgang von Goehte)

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.702
Re: Hilfe, was ist das?
« Antwort #2 am: 12. März 2018, 10:29:49 »
Aber mein Herd ist rechts, dann darf es doch rechts gar nicht zucken ausser, wenn es sich auf bdide Seiten ausbreitet und das war es ja nun auch nicht. Im nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich danach Kopfweh hatte und müde war. Aber beruhigend zu erfahren, dass das andere auch haben!

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.702
Re: Hilfe, was ist das?
« Antwort #3 am: 05. April 2018, 18:13:03 »
Hallo,

es hört einfach nicht auf!!! Ich weiß nicht, was ich machen soll. Meine Pupillen sind jetzt schon fast den ganzen Tag geweitet und die Augen tun inzwischen weh. Heute morgen war wieder das surreale Gefühl da, ab da waren sie groß+ Übelkeit, Müdigkeit und ein unbeschreibbares Ätzgefühl.
Etwa 2einhalb Stunden lang und vorher im Laden kurz wieder. Was soll ich machen, wenn es nicht wieder weg geht?  Mein Arzt ist im Urlaub und kommt erst Mittwoch wieder und den Notarzt anrufen, scheint mir etwas zu übertrieben, dafür geht es mir noch zu gut. Aber der Augendruck ist mir nicht geheuer. Habt ihr damit Erfahrung/Wisst ihr da was?

LG Joy

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Hilfe, was ist das?
« Antwort #4 am: 14. April 2018, 15:29:03 »
Hallo Joy,

ich hoffe es geht dir inzwischen besser  :tröst: sowas muss echt unangenehm sein...  :-[  vielleicht kann es sein das es ja auch eine Art Anfall war? Fokal vielleicht? Da kommen doch auch manchmal Sinnestäuschungen vor?
Hast du es mal evtl mit Pfefferminzöl versucht (im Falle das es sich um Augenmigräne handeln KÖNNTE?) Vielleicht würde dir das guttun? Auf jeden Fall wünsche ich dir gute Besserung!!

Mir ging es gerade auch vorher auch so... ich schrieb am Laptop einen Text und plötzlich fühlte sich mein Kopf komisch an und dann begann es auf einem Auge wie zu flimmern. Ich musste mich anstrengen noch lesen zu können, verstand irgendwie den Sinn des gelesenen nicht und hatte alle Mühe gerade Sätze schreiben zu können.
Meine Pupillen waren jedoch- nicht wie bei dir- groß. Sie waren normal klein. Als ich die Hand vor ein Auge hielt wurde sie langsam weit und bei wegnahme der Hand langsam klein und "hüpfte" (klein-groß-klein-groß).

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.702
Re: Hilfe, was ist das?
« Antwort #5 am: 14. April 2018, 18:03:45 »
Hi Kerzchen,

danke für deine Antwort.

Im Moment ist es wieder weg. Hab Donnerstag mit dem Doc telefoniert. Der meinte, für einen Anfall dauert es zu lang, ich soll zum Augenarzt gehen und wenn der sagt, alles ok mich nochmal bei ihm melden!?

Hab das ja nicht immer so lange... Allerdings was haben Augenprobleme mit Übelkeit und dergleichen zu tun? Ich seh ohne Brille noch sehr gut!

Dann renn ich halt noch zu einem anderen Arzt.

lg Joy