Autor Thema: Vergesslichkeit durch abgestorbene Gehirnzellen?  (Gelesen 673 mal)

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.749
Vergesslichkeit durch abgestorbene Gehirnzellen?
« am: 25. März 2018, 10:41:58 »
Hallo,

geht so was? Meine Freundin hat gestern die Befürchtung geäussert. Wobei ich dass nicht so recht glauben kann, da sie weder Epilepsie hat, noch ein sonstiger Hirnschaden bei ihr bekannt ist. Oder können die auch während der Narkose absterben? Sie hat mit jeder Menge anderer Organe Probleme, aber mit dem Gehirn ist nichts bekannt!!!

Dann sind es doch eher die Tabletten/Stress/Psyche, die für die Vergesslichkeit sorgen, oder?

Danke für Antworten.

Lg Joy

Pippilotta

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 199
Re: Vergesslichkeit durch abgestorbene Gehirnzellen?
« Antwort #1 am: 25. März 2018, 13:35:11 »
Ich denke schon, dass es zu einer Vergesslichkeit kommen kann, wenn zuviele Gehirnzellen absterben. Ich selbst habe keine Epilepsie, bin nur Angehörige. Ich habe schon von einer ausgeprägten Vergesslichkeit bei Epilepsie gehört. Ob das jetzt mit der Erkrankung oder mit den Medis zusammen hängt, weiß ich gar nicht. Hat da jemand Erfahrung? Wenn es durch Medikamente verursacht werden kann, ist das bei deiner Freundin ja vielleicht auch so. Letztendlich muss man das wohl vom Arzt untersuchen lassen... 🤷🏻‍♀️
Grüßle Pippilotta
"Wer Tiere quält,
ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun.“
Johann Wolfgang von Goethe
🐒

aggi61

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.068
Re: Vergesslichkeit durch abgestorbene Gehirnzellen?
« Antwort #2 am: 26. März 2018, 07:56:30 »
Dass durch die Epilepsie bzw. durch die Anfälle Gehirnzellen absterben - das war früher mal ein Gerücht, welches sich leider hartnäckig hält ...
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.749
Re: Vergesslichkeit durch abgestorbene Gehirnzellen?
« Antwort #3 am: 26. März 2018, 09:54:54 »
Aber in sehr vielen meiner Arztberichte steht was von einer großen Menge abgestorbener Gehirnzellen und Status waren früher Alltag, Grand Mals keine Seltenheit und bei dem Bekannten war nach dem GM nur noch der Gehirntod festgestellt...