Autor Thema: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?  (Gelesen 2414 mal)

207driver

  • Gast
Hallo an alle!

Ich bin neu hier, und möchte gerne eine Frage stellen die mir sehr wichtig ist.

In August bin ich 1 Jahr Anfallsfrei - soweit so gut.  Vor knapp 1 Jahr habe ich einen Antrag beim Versorgungsamt gestellt. Am Mittwoch kam der Bescheid, dass ich 60% bekomme.

Mittlerweile bin ich gut eingestellt und in August darf ich ja wegen dem Fahrverbot wieder Fahren.

Aber jetzt zu meiner Frage : Ist mein Führerschein in Gefahr bzw. muss ich den Führerschein abgeben wegen dem Ausweiß von 60% ??

LG

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.748
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #1 am: 30. März 2018, 19:04:41 »
Hi 207driver,

Wohl kaum. Es gibt ja auch Menschen auf dem Behindertenparkplatz und den darfst du nur benutzen, wenn du ein aG im Ausweis hast, wieso solltest du denn da deinen abgeben, noch dazu anfallsfrei? Bis August kann noch viel passieren mit Anfälle oder nicht,  aber der Ausweis hat keinen Einfluss drauf.

LG Joy

Pippilotta

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 199
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #2 am: 30. März 2018, 20:00:23 »
Hallo 207driver,

super, dass du so lange anfallsfrei bist. Und super, dass du einen GdB von 60 hast. Damit hast du einige Vergünstigungen. Der Führerschein hat damit nichts zu tun.

Grüßle Pippilotta
"Wer Tiere quält,
ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun.“
Johann Wolfgang von Goethe
🐒

shadowline

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 505
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #3 am: 31. März 2018, 18:54:52 »
Hallo 207driver,
hast Du auch ein Merkzeichen ?   Ich habe GdB 70 Merzeichen G


.......................
http://mobilista.eu/341/2014-schwerbehindertenausweis-und-ein-paar-rabatte/
Genieße Dein Leben so wie es ist.

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.080
    • ZION-NETWORX
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #4 am: 10. Mai 2018, 19:57:47 »
Moin :)

GdB 80 B G
 :insel:

Mach´ bloss nie den Fehler und gebe Deinen Führerschein FREIWILLIG ab!!!

Denn dann musst Du eine Neuerteilung beantragen! Die schlechteste Option zum Freien Leben und der Gleichberechtigung auch als Mensch mit Epilepsie am Verkehr Motorbetriebener Fahrzeuge teilzunehmen!

Bei Deinem Auto als eingetragener Eigner in den Kfz-Papieren kannst  Du sogar bei der Autoversicherung die Hälfte des Mitgliedbeitrags einsparen.

Eine Bahncard 50 günstiger erwerben.

Und sogar eine ADAC-Plus Mitgliedschaft billiger bekommen.

Alles Gute

Gruss Michael

 :insel:
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg UCB Levetiracetam + 125mg GSK Lamictal
Mittags: 125mg GSK Lamictal
Abends: 750mg UCB Levetiracetam

Gewicht: 78,0 kg seit 01.05.2018 18:00 Uhr

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.298
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #5 am: 11. Mai 2018, 10:54:38 »
Hallo Michael, von der "Bahncard 50 günstiger" für Menschen mit SBA habe ich noch nichts gehört. Kannst Du da mal mehr Infos geben? Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.748
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #6 am: 11. Mai 2018, 12:08:24 »
Das glaube ich kaum, dass die deutsche Bahn für den Schwerbehindertenausweis die Preise günstiger macht. Wahrscheinlich meinte er es eher, dass man mit der KFZ-Versicherung die Bahncard50 billiger kriegt oder so irgendwie...

Viola M

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 322
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #7 am: 11. Mai 2018, 19:40:25 »
um die "Bahncard 50" billiger zu bekommen, muss man die Wertmarke haben (dafür brauch man mind. Zeichen G) und mind. 70% GdB. Mit den günstigeren Kfz-Versicherungen in Verbindung mit SBA: das ist uralt, aber nicht mehr heute. Kfz-Steuern kann man sparen, aber auch nur wenn man G oder aG hat.
Im link von shadowline, der zwar etwas veraltet ist, ist einiges beschrieben, müsste es ja auch in aktueller geben.

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.080
    • ZION-NETWORX
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #8 am: 12. Mai 2018, 18:16:51 »
Hallo Michael, von der "Bahncard 50 günstiger" für Menschen mit SBA habe ich noch nichts gehört. Kannst Du da mal mehr Infos geben? Grüße von der Muschelschubserin

Moin Muschelschubser, die Bahncard vergünstigt zu bekommen habe ich auch erst durch einen Arbeitskollegen erfahren und diese Möglichkeit sofort in Betracht gezogen; denn fuer ICE´s sind wir ja leider nicht befreit (nur als B-Person).

Für schnelle Reisen ist der ICE eine tolle Sache.   :dance:

Bahncard günstiger

Als Schwerbehinderter mit dem Merkzeichen „B“ erhalst Du im Fernverkehr für die 2. Klasse eine kostenlose Platzreservierung (regulär 4,50 €) für Dich und Deine Begleitung.

Ich habe diesen 2. Platz immer als Begleitung gebucht. Auch wenn ich da nur mein Gepäck hatte oder einfach meine Ruhe. Denn oben über den Plätzen steht im Display der Platzreservierung von wo nach wo der Sitz reserviert ist.

Die Sitzplatzkarten nennen sich Bahn-Tix.

Bahn-Tix-Fahrkarten können Sie entweder telefonisch über den DB Reise-Service,
Tel. 0180/6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
oder über eine DB Agentur bzw. DB Kundenzentrum (gibt es eigentlich auf jedem Bahnhof der Deutschen Bahn) bestellen.

Das Bahntix-Ticket holst Du dann an einem Fahrschein-/Informationsautomaten ab.
Die Automaten drucken mittels einem Code, denn Du bei der Reservierung bekommen hast bundesweit an jedem x-beliebigen Automaten Deine Sitzplatzkarte/n aus.

Zudem erhalten schwerbehinderte Personen mit einem GdB ab 70 die BahnCard 25 und die Bahncard 50 zum ermäßigten Preis.

BahnCard 25   BahnCard 50
2. Klasse   41 € (statt 62 €)   127 € (statt 255 €)
1. Klasse   81 € (statt 125 €)   252 € (statt 515 €)

Als Nachweis benötigen die Deinen Schwerbehindertenausweis oder einen aktuellen Bescheid über volle Erwersminderung.

Seit dem ich wieder auf Achse bin benötige ich keine Bahncard mehr.

Obwohl die Bahncard 100 richtig geil wäre!



Die kostet nur etwas mehr und da gibt es auch keine Vergünstigung im Erwerb.

Bei einmaliger Zahlung
1. Klasse: 7.225 Euro
2. Klasse: 4.270 Euro

Natürlich würde ich mich für die 1. Klasse entscheiden; denn beim Volk kann ich auch mit meinem Behindertenausweis Gesellschaft pflegen.  :dance:
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg UCB Levetiracetam + 125mg GSK Lamictal
Mittags: 125mg GSK Lamictal
Abends: 750mg UCB Levetiracetam

Gewicht: 78,0 kg seit 01.05.2018 18:00 Uhr

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.298
Re: Führerschein in Gefahr wegen Schwerbehindertenausweiß?
« Antwort #9 am: 14. Mai 2018, 17:18:07 »
Hallo Crazy Grisu-Michael, danke für den Tipp mit der BahnCard 50! Ich habe nachgeschaut und werde die nächste BC 50 dann günstiger bekommen. Super, das freut mich!

Viele Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!