Autor Thema: Neues Unterforum: Ernährung, Gewichtsprobleme, Diät (auch ketogene) ...  (Gelesen 11889 mal)

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.155
    • http://www.autismus-etcetera.de
Liebe Forenmitglieder,

da dieses Thema sehr viele Forenmitglieder betrifft, für einige ein erhebliches Problem darstellt, und der Bedarf zum Austausch darüber offensichtlich steigt, habe ich hierzu ein neues Unterforum im Bereich körperliche Begleiterkrankungen eingerichtet:
 

Threads aus allen Forenbereichen, die sich mit den Themen Gewichtszunahme, Gewichtsabnahme, Übergewicht, Untergewicht, ausgewogene Ernährung, Kochrezepte oder Diäten befassen, egal ob wegen einer Medikamentennebenwirkung oder wegen einer Begleiterkrankung, ob bei Kindern oder bei Erwachsenen, werde ich dorthin schieben, damit von diesen Problemen Betroffene sie leichter finden können.
Auch Threads zur ketogenen Diät schiebe ich dort hinein.

Ich bitte diejenigen, die sich eventuell davon gestört fühlen, um ihr Verständnis. :)

Liebe Grüße
Cornelia
« Letzte Änderung: 30. August 2012, 22:13:40 von Cornelia-Admin »
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Heidi99

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 7
Aktuelle Medikation:         Levetiracetam 1000-0-1000mg
Schrittweise Eindosierung:   Lamotrigin, zunächst 2x 100mg/Tag 
dann nach noch einigen Wochen Levetiracetam langsam ausschleichen lassen ...

Hallo zusammen,

auch ich habe inzwischen enorme Gewichtsprobleme; Ende nicht absehbar ....
Seit ich zwei Epi-Mittel nehme habe ich bereits 13 kg zugenommen, was bei mir einer Gewichtssteigerung von fast 30% entspricht!

Meine Frage lautet daher:

Wird sich das wieder (einigermassen) geben, wenn ich nur mehr das Lamotrigen nehme?

Grüße

Heidi99

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.474
Hallo Heidi,

dass kann dir wohl niemand sicher beantworten können. Du kannst aber mit deinem Arzt mal darüber sprechen. Hilft es denn gegen deine Anfälle? Oder du greifst zu anderen kleinen Mitteln. Grüner Tee z.B. mindert das Hungergefühl. Schmeckt nicht so toll, soll aber helfen. Oder Essiggurken, langsam essen und so was in der Art. Geh lieber damit zum Arzt. Übergewicht ist nicht so lustig :(

lg Joy

Eva Luation

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 52

Seit ich zwei Epi-Mittel nehme habe ich bereits 13 kg zugenommen, was bei mir einer Gewichtssteigerung von fast 30% entspricht!

Das würde ja bedeuten, dass du vorher nur knapp 43 kg gewogen hast.

Bei welcher Größe denn? Hast du deinen Arzt mal darauf angesprochen?

Grüße
EvaL.

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
ich schieb mal etwas optimismus zu dir rüber.

mit lamo hab ich extrem abgenommen. ca 15kg. als keppra rein kam stagnierte es. auf grund nicht vertagens keppra raus und valproat rein (steigert ja auch appetit).
somit bleibt das gewicht immer noch an gleicher stelle. und ich mampfe was mir grad vor die finger kommt. kann auch mal ne ganze chips tüte am abend sein.  *augenroll*

gib die hoffnung nicht auf.

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Heidi99

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 7
Hallo,

also normal bin ich ganz locker unter 50 kg, bei  1,61m;  und immer schon ein "schlechter Esser" ......

Antwort auf meine Frage beim Neurologen, ob etwa andere Medikamente angezeigt wären: Ach, die sind doch alle gleich!
(da brauche ich wohl nicht mehr hingehen)

Ich höre jetzt einfach zwei Wochen früher mit dem Leva auf und schaue was passiert ....

Grüße Heidi99

spike

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 897
Hallo Heidi99

Ich habe früher Valproat genommen und damit auch 12kg zugenommen. Es wurde nach einem Status Valproat rausgenommen und auf Lamotrigin umgesetzt. Ich habe keinen Diät o.ä. Gemacht und habe innerhalb von ca 6 Monaten die 12kg wieder abgenommen bis ich wieder auf meinem Ausgangsgewicht war.
Also, ich glaube mit ein bisschen Umstellung von der Ernährung bist du deine Kilos mit dem Lamotrigin ganz schnell los!

LG und gute Nacht, Spike

Heidi99

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 7
Hallo,

na das sind ist doch was!

Ich schiebe also notwendig gewordene Kleidungkäufe ein paar Monate auf ..... :dance:

Gruß   Heidi99

Bottroperjunge

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 4
Einen wunderschönen Guten Abend

Ich heiße Andy bin 33 Jahre alt ( Ihr dürft mich ruhig dutzen ) und habe Grand mal Epilepsie .......

Und ich bin deprimiert , ich bin deswegen deprimiert über das was ich hier so lese.

Denn ich habe jetzt seit ca. 13 Jahren Epilepsie , bin davon 12 Jahren Anfallsfrei ( teu teu teu ) , allerdings mit einer Nebenwirkung , ich bin 1,83 groß und wiege 125 KG .

Denn das verstehe ich nicht , ich wurde positiv auf Topamax , bzw. auf das Topiramat 100 mg 1 - 0 - 1 eingestellt und nehme zu wie sau , habe alles versucht , ein Diät Jahr , mit Fitness Bude , alles .

Das Jahr wo ich noch Anfälle hatte , wurde ich auf Ergenyl Chrono eingestellt , wie hoch keine Ahnung , aber mit dem Medikament habe ich abgenommen wie hulle . Da war ich in null komma nichts auf einmal auf 85 KG und sah super aus . Und jetzt  :'( :'( :'(

Und wenn ich hier so lese , ihr nehmt alle mit Topamax ab , wie schafft ihr das bitte ???

Ich will das auch können .

Naja vielleicht habt ihr einen super Vorschlag ....

Eins vorab , mein Neurologe sagt , eine Umstellung auf ein anderes Medikament wäre nicht mehr möglich , da ich schon im Erwachsenen alter die Anfälle bekommen habe .

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 655
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Hallo Bottropperjunge,
könnte mir vorstellen, dass das Topamax bei dir so eine Art paradoxe Wirkung hat.
Also normalerweise hat man bei Topamax nur wenig oder gar keinen Hunger. Bei dir scheint es umgekehrt zu sein.
Ergenyl habe ich auch schon mal gehabt und eigentlich nimmt man davon eher zu.

Wieso soll man dich nicht auf ein anderes Medi einstellen können? Dann hätten alle die eine Epi entwickeln im späteren Alter nur einen Versuch.  :huh?:

lg
Maggo
Manchmal ist es besser, mit einer Krankheit zu Leben, als gegen sie zu kämpfen und zu verlieren.

Bottroperjunge

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 4
Guten Morgen Maggo

das könnte man so sagen , das ist ja auch das was ich nicht verstehe .

Und ganz ehrlich , wer bekommt denn noch das Originale TOPAMAX ? Ich schon seit Jahren nicht mehr , die Apotheke hat mir gesagt , es wäre nur wichtig das das ein Topiramat ist .

Wünsche noch einen schönen Sonntag

susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.466
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
hallo andy,

guten morgen :)

zu originalpräparaten suche hier mal im forum nach "Generika" oben rechts, oder gehe in den pharmakologiebereich.

http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?topic=4574.0

es ist überhaupt nicht egal, von welchem hersteller man das topamax bekommt.

es gibt gravierende unterschiede, zwar nicht - oder nur ein wenig - beim inhaltsstoff topiramat, aber sehr wohl bei den hilfsstoffen.

und du kannst noch einmal nach "aut idem" suchen. das ist das kleine kreuz lins auf dem rezept. wenn dein neurologe das ankreuzt bekommst du das original.

aber suche mal hier im forum, es gibt eine breite diskussion.

und natürlich kannst du noch einmal wegen deines gewichtsproblems zu einem anderen medikament wechseln. sprich noch einmal in ruhe mit deinem arzt. er wird dir sicherlich helfen und dir einen guten tip geben.

herzliche grüße, susili
Epi-Erfahrungsberichte - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Bottroperjunge

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 4
Nabend susili

Das mit dem kleine Kreuzchen auf dem Rezept kann ich vergessen , da mein Neurologe mir das sowieso nicht ankreuzt ,

Ich weiß ja nicht warum . Aber das kann ich vergessen .

Was mich jetzt noch interessiert warum Ihr alle von dem Topiramat abnehmt und ich zunehme und warum das bei Ergenyl Chrono nicht so war .

Und ob es doch die Möglichkeit gibt jetzt noch zu wechseln ?


susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.466
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
lieber andy,

mir fällt nix anderes ein:

suche dir einen anderen neurologen, besser epileptologen.

schließlich hast du freie arztwahl.

warum gerade du jetzt von topamax zunimmst, können wir dir leider nicht beantworten - wir sind ja nicht deine behandelnden ärzte.

wechseln ist auf jeden fall möglich, aber auch da gilt: frag den arzt.

liebe grüße, susili
Epi-Erfahrungsberichte - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.474
Welches Topamax ist denn nun das original? Ich hab das von 1a Pharma GmbH.

LG Joy