Autor Thema: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen  (Gelesen 27088 mal)

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 655
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #75 am: 02. September 2014, 15:56:12 »
Hallo,
Ich nehme seit Juni 2013 Fycompa.
Die Anfälle, jedenfalls die GM, sind von ca. 1 im Monat auf 1 alle 8 Monate zurück gegangen.
Als NW tritt Schwindel auf.

@eranda:
Es ist natürlich blöd immer um die gleiche Zeit im Bett liegen zu müssen, weil man  wegen der der Medis schwindelig wird. Aber wenn es hilft. Was solls...
Ich nehme Fycompa um 23:00 Uhr also hab ich noch was vom Abend.  :laugh:

lg
Manchmal ist es besser, mit einer Krankheit zu Leben, als gegen sie zu kämpfen und zu verlieren.

Dendrit

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.763
    • Katzen mit Epilepsie
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #76 am: 05. September 2014, 13:38:35 »
 Newsletter der DGfE für Mitglieder, 05.09.2014


Zu 2) Perampanel
Das IQWiG hat in einer Stellungnahme vom 15.8.14 erneut für das neue Antiepileptikum  Perampanel keinen Zusatznutzen anerkannt. Wir verweisen in unserer Stellungnahme auf den Link, in der wir uns inhaltlich vor dem G-BA zu der Stellungnahme geäußert haben. Die Anhörung vor dem G-BA wird am 22.9.14 sein. Die Entscheidung wird im November fallen, ob Perampanel einen Zusatznutzen vom G-BA anerkannt bekommt. Die erneute Stellungnahme finden Sie im Ordner Mitteilung-/Stellungnahmen auf der Webseite www.dgfe.info oder im Anhang.

 
[eigene Hinweise:]
IQWiG-Stellungnahmen:
 
 

Dendrit

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.763
    • Katzen mit Epilepsie
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #77 am: 11. November 2014, 20:01:04 »
Erneut fehlender Nutzenbeleg für Epilepsie-Wirkstoff Perampanel: G-BA weist Vorwürfe des Herstellers zurück

https://www.g-ba.de/institution/presse/pressemitteilungen/558/?

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 655
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #78 am: 11. November 2014, 22:00:42 »
Ich hab keine Worte mehr...  :O
Manchmal ist es besser, mit einer Krankheit zu Leben, als gegen sie zu kämpfen und zu verlieren.

Muschelschubser

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #79 am: 23. November 2014, 18:55:48 »
Hallo, ich mache Euch mal auf die Seite der Deutschen Epilepsievereinigung aufmerksam, die haben zusammen mit anderen Verbänden eine Stellungnahme herausgegeben - wir müssen als Betroffene den Druck erhöhen, vielleicht an unsere Bundestagsabgeordneten rangehen und so!

Ich bin nicht so erfahren im Link-Setzen, aber hier mein Versuch ;-) Wer mag, kann das ja auch über Facebook teilen.

http://www.epilepsie-vereinigung.de/2014/11/gemeinsamer-bundesausschuss-g-ba-gefaehrdet-fortschritte-in-der-epilepsie-behandlung/

Viele Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

LadyCaro

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Perampanel bei Epilepsie: Keine Belege für Zusatznutzen
« Antwort #80 am: 21. Juli 2017, 20:50:27 »
Ich finde, Fycompa wirkt sehr gut. Bei mir ist das so. Jedesmal wenn ichs weniger nahm oder abgesetzt wurde (iin Klinik) ging es mir hinsichtlich der Epilepsie deutlich schlechter.