Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Allgemeine Epileptologie / Re: Literatur zum Thema Epilepsie
« Letzter Beitrag von Meditester am 21. Juni 2018, 20:11:29 »

Hier ist ein Bereich:
1000 Fragen zum Thema Epilepsie
Da haben sehr viele von uns ihre Fragen gestellt, die sie gerne beantwortet hätten.
Aus vielen dieser Fragen wurde ein Buch von Fachautoren zusammengestellt.

Gucke mal bei amazon.de !
Da findest Du dieses Buch.

Meditester
22
Allgemeine Epileptologie / Re: Literatur zum Thema Epilepsie
« Letzter Beitrag von Mandarina am 21. Juni 2018, 20:05:14 »
"Seized" von Eve LaPlante -

soweit ich weiß nur auf Englisch. Wobei vielleicht noch andere Sprachen, außer deutsch, das weiß ich nicht.

Eingängige Sprache, finde ich, gut zu lesen, auch mit nicht so sehr gutem Englisch.

Geht um Temporallappenepilepsie und viel, was dazu gehört, auch an eventueller Persönlichkeitsveränderung.
Viel zu Menschen, von denen man ausgeht, dass sie eine Temporallappenepilepsie hatten, wie Vincent van Gogh.

Ich finde das Buch sehr einfühlsam geschrieben. Sehr warm.
23
Allgemeine Epileptologie / Re: Literatur zum Thema Epilepsie
« Letzter Beitrag von Mandarina am 21. Juni 2018, 19:59:27 »
"Die Epilepsie in der Literatur. Gesichter der Heiligen Krankheit."
hrsg. von Friederike Waller, Hans Dierck Waller und Georg Marckmann -

Eine literarische Annäherung an das Thema. Geht auch um die verschiedenen Sichtweisen durch die Geschichte der Erkrankung, von "Sehern und Prophetie" hin zu Besessenheit und dann zunehmend das individuelle Schicksal in den Fokus rückend.

Es ist eine Sammlung von literarischen Auszügen, die Epilepsie zum Thema haben.

Die Einführung gefällt mir. Ich finde es eine ziemliche Fundgrube. Nicht unbedingt etwas, was ich in einem Rutsch durchlese, aber um immer mal wieder sich etwas anzunähern.

Text-Auszüge sind z. B. von Thomas Mann, Charles Dickens, Dostojewski, Margaret Atwood und vielen mehr.

Am Anfang geht es auch um die Seheren Kassandra.


24
Allgemeine Epileptologie / Literatur zum Thema Epilepsie
« Letzter Beitrag von Mandarina am 21. Juni 2018, 19:55:20 »
Ich habe das Forum durchforstet, die Suche betätigt - kann es wirklich sein, dass es hier keinen Thread mit Buchtipps, eine Art Literaturliste, mit Erfahrungen, Eindrücken zu Büchern gibt?

Wenn ja, ist es okay, wenn ich hier einen eröffne?
Oder hat da niemand dran Interesse?

Ich freue mich in Foren, wenn ich eine Sammlung von Büchern zu einem Thema finde, mit persönlichen Eindrücken.

Ich starte einfach mal, weil ich gerade Interesse habe mich ins Thema einzulesen - wenn es nicht passt, bitte ich um Rückmeldung.
25
Pharmakotherapie - Medikamente gegen Epilepsie / Transkutaner Vagusnervstimulator
« Letzter Beitrag von Moni66 am 21. Juni 2018, 19:32:24 »
Hallo, ich habe eine Frage zum transkutanen Vagusnervstimulator, ist das dasselbe wie ein Vagusnervstimulator? Ich bin pharmakoresistent und überlege das als letzte Variante zu nutzen. Lg
26
Hi Ikbal,

willkommen im Forum :)

Was für Medis nimmst du denn gerade? Manche können extrem müde machen-Keppra zum Beispiel. Schlafen war da mein erstes Grundbedürfnis, noch vor Essen und Co. Das kann einen ganz schön dahin raffen. Warst du schon beim Doc deswegen?

lg Joy
27
 8) Blindschleiche   8)

Wottpaal
28

Faultier

Schlindbleiche
29
Hallo , ich bin die ikbal und leide seid meinem 8 lj an epilepsie grand-mal-anfälle und janz sYndrom
Ich hab viele medikamentenwechsel durchführen müssen weil die mir zuviele nebenwirkungen machen
Aber leider hab ich nicht viel möglichkeiten an medikamenten zur auswahl bei der art von epilepsie ... naja kommen wir zu der eigentliche sache ... ist es normal das ich mind.10-12 std schlafen muss um überhaupt auf den beinen bleiben zu können??? Und trotz so langem schlaf innerhalb paar std bin ich wieder total kaputt und leg mich wieder hin ... hab alles ausprobiert bis jetzt könnt ihr mir weiterhelfen wovon kommt das ganze und normal ist das einfach nicht ich komme zu nichts.... und ich möchte das einfach nicht mehr es macht mich kaputt körperlich und psychisch 
30
Blödeleien, Witze, Albernheiten und sonstige Erheiterungen / Re: Entweder ...Oder ?
« Letzter Beitrag von Önki am 21. Juni 2018, 15:37:44 »


ruhig 

Impressionismus oder Expressionismus?
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10