Autor Thema: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?  (Gelesen 9686 mal)

MadDoubleF

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 908
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #15 am: 30. Juli 2015, 09:14:42 »
Schön und gut. Aber spielt das Alter den Threads, bezogen auf das Thema, eine Rolle? Ich denke Nein. Die Frage ist eher, ob es Susi noch interessiert, was wir hier dazu schreiben.

Sollte der Hinweis auf das Alter gleichzeitig bedeuten, dass diese nicht mehr erwünscht sind, dann verkneife ich mir natürlich jeden weiteren Eintrag.  ;)
Die Lösung aller Fragen ist und bleibt: 42

susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.516
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #16 am: 30. Juli 2015, 09:32:40 »
hallo ihr lieben,

von natur aus bin ich sehr neugierig...

martine - ich hatte auch nicht damit gerechnet, daß auf dieses 4 jahre alte gemecker von mir noch einmal reagiert wird, also sei es drum, meine meinung hat sich jedenfalls in den 4 jahren nicht geändert.

ja, unsere gesellschaft verkommt zur nimm gesellschaft.

herzliche grüße, susili
Mein Buch - Autobiografie - 40 Jahre Epilepsie - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.719
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #17 am: 30. Juli 2015, 13:09:51 »
...Und Susili  ist immer noch aktiv, wird es also schon irgendwann lesen.

heinzpeter

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #18 am: 30. Juli 2015, 17:17:22 »
Ach, es ist hier wie in allen Foren. Man schreibt hier, um gelesen zu werden, um Informationen weiter zu geben, um Informationen zu bekommen. Leider gibt es auch hier, wie überall, Leute, die sich gern produzieren und zu allem ihren mehr oder weniger qualifizierten Senf dazu geben müssen. So wie ich jetzt. Ich bin hier im Forum mehr am Lesen, als dass ich selber schreibe. Ich glaube, das liegt in der Natur der Sache, aber ich habe hier schon sehr viel gelernt - meist anonym, und ich möchte an dieser Stelle allen Forumsmitgliedern danken. Das Mitlesen hier hat mir schon sehr viel geholfen...
Liebe Grüße heinzpeter

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.719
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #19 am: 30. Juli 2015, 17:39:04 »
Oh, mein Post  kam wohl etwas spät.

Irgendwo her müssen die Dinge doch kommen. Es gibt immer Menschen die geben, sonst gäbe es nichts zu nehmen. Nichts ist einseitig. Es kommt drauf an, mit welchen Leuten man sich umgibt. Meine nützen mich nicht aus...

LG Joy

heinzpeter

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #20 am: 30. Juli 2015, 20:28:20 »
Genauso sehe ich das auch! Gruß heinzpeter

ruth-etc.

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #21 am: 30. Juli 2015, 21:27:53 »
Irgendwo her müssen die Dinge doch kommen.

Es gibt immer Menschen die geben, sonst gäbe es nichts zu nehmen. Nichts ist einseitig.

Es kommt drauf an, mit welchen Leuten man sich umgibt.

Meine nützen mich nicht aus...

Weisst du JOY, es gibt Menschen die haben "zu viel Egoismus" (wie Du z.B.), andere haben es geschafft und besitzen einen "gesunden Egoismus".

Und wieder andere schaffen es einfach nicht "Nein" zu sagen. So ein Typ bin ich z.B. leider immer noch zu oft, aber ich arbeite daran. Und wenn man so ein Typ ist neigt man gerne immer wieder dazu "sich auch ausnutzen zu lassen".

Die Leute in deiner Umgebung nutzen dich "nicht" aus, weil Du dich nicht ausnutzen lässt. Sehe ich halt so. So passiert es eben das Ungleichgewichte entstehen.




@ Susili

Ich hoffe ich habe mit meinen dummen geäusserten Gedanken (was mir da durch den Kopf ging weiß ich garnicht mehr?) nichts losgetreten was fehlinterpretiert wird? Wenn ich mir die darauffolgenden Beiträge hier so durchlese kann ich das alles nicht wirklich nachvollziehen. Mein Hirn spinnt ab und an. Sorry, tut mir leid!

LG Ruth



PS. Ich mach mich vom Acker, euch allen noch viel Freude und guten Austausch!

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.719
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #22 am: 30. Juli 2015, 21:56:47 »
@Ruth,

würdest du mich kennen, würdest du dass hier sicher nicht schreiben.

Erst heute habe ich eine Menge Sachen verschenkt und einen Menschen glücklich gemacht.

Wenn es so wäre, dass nur der Mensch nicht ausgenutzt wird, der sich nicht ausnutzen lässt, hieße das, jeder Mensch nützt den anderen aus. Sorry, aber so grausaum sehe ich die Welt nicht! Und das ist auch definitiv nicht so. Nicht in meiner Umgebung. Und garantiert gehöre ich weder zur Familie Nimm noch zur Familie Egoismus.

lg Joy


susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.516
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #23 am: 31. Juli 2015, 05:28:49 »
liebe ruth,

schon gut, ist okay, macht nix

 :tröst: :tröst: :tröst:

liebe grüße, susili
Mein Buch - Autobiografie - 40 Jahre Epilepsie - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.037
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #24 am: 31. Juli 2015, 09:52:20 »
Da hat ruth mal wieder ein bisschen zu hoch geschossen. Ich finde nicht, dass Joy zu viel Egoismus besitzt.
Sie hat mir mal ein Buch geschenkt (einfach so aus freiem Herzen!), weil sie mir eine Freude machen wollte. Sowas macht ein Ego?

Und ich finde das ganz schön beleidigend...  :'(

Sandra24

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 724
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #25 am: 31. Juli 2015, 16:29:56 »
Zitat
Ich finde nicht, dass Joy zu viel Egoismus besitzt.
Sie hat mir mal ein Buch geschenkt (einfach so aus freiem Herzen!), weil sie mir eine Freude machen wollte. Sowas macht ein Ego?

Sehe ich genauso. Ich kann ebenfalls nicht bestätigen, dass Doro (Joy) egoistisch ist oder egoistisches Verhalten zeigen würde. Nicht nur dass Beispiel von Lora mit dem geschenkten Buch. Sie hilft auch wo sie kann und hat für jeden ein offenes Ohr. Unter Egoismus versteht man einen Menschen der Ich-bezogen ist und Ich-Verhalten zeigt und so ist sie, so lange ich sie jetzt schon kenne auf gar keinen Fall.

Lg Sandra

ruth-etc.

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #26 am: 31. Juli 2015, 16:57:34 »
Hallo Lora, dachte eigendlich hier wäre jetzt Schluss. Aber da möchte ich dann doch gerne noch mal nachhaken, auch wenn das nun überhaupt nicht mehr hier her gehört.

Da hat ruth mal wieder ein bisschen zu hoch geschossen.

Was soll das? Was heißt "mal wieder"?

Ich stehe wenigstens zu mir, egal welchen Nick ich habe. Gell [...].... !

Zitat
Ich finde nicht, dass Joy zu viel Egoismus besitzt.
Sie hat mir mal ein Buch geschenkt (einfach so aus freiem Herzen!), weil sie mir eine Freude machen wollte. Sowas macht ein Ego?

Da stimme ich Joy zu, ich kenne sie nicht persönlich. Eben nur von ihren Beiträgen her. Und wenn ich mir das zurück rufe was sie, speziell in diese Richtung schon alleine "nur" bezüglich ihrer Mutter und ihrer Schwester abgelassen hat... Nun ja, was soll ich mir denn da für ein Bild von ihr machen? Abgesehen von sehr vielen anderen Kommentaren über Sozialarbeiter etc. pp ... Ich bilde mir nun mal meine Meinung wie du dir deine (in dem Fall von mir, nicht wahr?).

Zitat
Und ich finde das ganz schön beleidigend...  :'(

Ich unter anderem auch in diesem Forum weit mehr als du dir vorstellen kannst!

Keine Sorge, am 08.08. wird meine Mailadresse ungültig weil ich die Homepage gelöscht habe. Dann seit ihr mich und "meine Meinung" wirklich los, ihr armen geschundenen vom Leben gezeichneten und gebeutelten Menschenkinder.

Denn das habe ich auch nicht nötig, beim Versuch anderen einfach nur helfen zu wollen, mich immer wieder ständig mit irgendwelchen Anfeindungen auseinander setzen zu sollen die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, nur weil hier einige vermutlich jedes Wort auf die Goldwaage legen. Aber vielleicht liegt es ja auch daran das ich antworte und hier einfach "nicht mehr" Willkommen bin, mag auch sein? Wer weiß? Im Hintergrund (via PM wurde ja schon immer viel gemauschelt und gelästert). Kann ja auch noch sein das man denkt ich hätte irgendwelche Sonderechte weil ich um das Forum erhalten wollte und 280.- € (10 Mitgliedsbeiträge) spendete. Falls, NEIN, die habe und hatte ich nicht! Sorry, Dummheit von mir, wird nicht mehr vorkommen! Wie ich bereits schon einmal schrieb, ich brauche das Forum nicht!

In diesem Sinne! Guter Abschluss, heute ist der 31. Monatsende. :jojo:

ADIOS!
« Letzte Änderung: 30. August 2015, 23:04:36 von Cornelia-Admin »

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.719
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #27 am: 31. Juli 2015, 17:39:14 »
@Lora und Sandra Danke für die Unterstützung :)

@Ruth,

Meine Familie kennst du nicht. Dennoch habe ich mit ihnen Frieden geschlossen. Auch die Sozialpädagogin-die alles andere als sozial war- ist dir vermutlich nie über den Weg gelaufen, man sollte meinen, es fällt schwerer zu urteilen, wenn man die Situationen und Leute nicht kennt.



 ihr armen geschundenen vom Leben gezeichneten und gebeutelten Menschenkinder. 

Denn das habe ich auch nicht nötig, beim Versuch anderen einfach nur helfen zu wollen, mich immer wieder ständig mit irgendwelchen Anfeindungen auseinander setzen zu sollen die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, nur weil hier einige vermutlich jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Du urteilst hier doch auch über alles und jeden und fühlst dich (evtl?) angegriffen, weil dir jemand schreibt, dass auch du beleidigend sein kannst. Jeder fasst die Dinge anders auf, da muss man halt mit so was rechnen und muss nicht gleich eingeschnappt sein. Einfach ein härteres Fell versuchen zuzulegen. Nicht nur austeilen, sondern auch einstecken können.

Aber vielleicht liegt es ja auch daran das ich antworte und hier einfach "nicht mehr" Willkommen bin, mag auch sein? Wer weiß? Im Hintergrund (via PM wurde ja schon immer viel gemauschelt und gelästert). Kann ja auch noch sein das man denkt ich hätte irgendwelche Sonderechte weil ich um das Forum erhalten wollte und 280.- € (10 Mitgliedsbeiträge) spendete. Falls, NEIN, die habe und hatte ich nicht! Sorry, Dummheit von mir, wird nicht mehr vorkommen! Wie ich bereits schon einmal schrieb, ich brauche das Forum nicht!

Die meisten wissen wahrscheinlich nicht mal was von deiner Spende...

In diesem Sinne! Guter Abschluss, heute ist der 31. Monatsende. :jojo:

Na denn, wünsche ich dir trotzdem noch alles Gute für dein Leben.

lg Joy

heinzpeter

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #28 am: 31. Juli 2015, 18:33:49 »
Was hat das eigentlich alles noch mit Epilepsie zu tun? Gruß heinzpeter

ruth-etc.

  • Gast
Re: gehört Ihr alle zur Familie NIMM?
« Antwort #29 am: 31. Juli 2015, 18:41:38 »
Du urteilst hier doch auch über alles und jeden und fühlst dich (evtl?) angegriffen, weil dir jemand schreibt, dass auch du beleidigend sein kannst.

Wo "urteile" ich über alles und jeden?

Ich fühlte mich keineswegs angegriffen "von dieser Aussage".

Zitat
Jeder fasst die Dinge anders auf, da muss man halt mit so was rechnen und muss nicht gleich eingeschnappt sein. Einfach ein härteres Fell versuchen zuzulegen.


Guter Tipp! Wa, Lora...

Zitat
Nicht nur austeilen, sondern auch einstecken können.

Dann vergiss das aber auch nicht.

Zitat
Die meisten wissen wahrscheinlich nicht mal was von deiner Spende...

Kann ausser mir und meiner Bank eigendlich nur noch Neurokonsil wissen. Ist mir eben leider rausgerutscht, da hab ich Blödi mich verplappert. :x

Zitat
Na denn, wünsche ich dir trotzdem noch alles Gute für dein Leben.

Danke - Verzichte! Unehrlichkeit mag ich gar nicht.