Autor Thema: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis  (Gelesen 37873 mal)

ruth-etc.

  • Gast
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #75 am: 05. April 2015, 15:10:33 »
Was meinst du mit zwischen den Zeilen lesen?
Steht in deinem Ausweis jetzt "unbefristet" oder nicht?

Meine Nichte kam mit einem Gendefekt zur Welt. Dem sogenannten Mikrodeletionssyndrom 22q11, Shprintzen-Syndrom. Auch sie erhielt als Kind natürlich gleich einen Ausweis mit Gds 100 + H (G;B).

Nun ist sie 19, hat mehrere, teils schwere OP's hinter sich gebracht. Mit etwa 16 stellte man fest das ihr Verhalten daher rührt, weil sie zusätzlich eine Mischform des frühkindlichen und Aspergerautismus hat. Inzwischen künstliche Herzklappen, in jedem Ohr Röhrchen, sowie ein Hörgerät. Mit 18 bekam sie einen neuen Ausweis. Gds 80 + H; G; B "unbefristet".

Ihr Kindergeld geht nicht an ihre Eltern, sondern an die Einrichtung die ihr ein betreutes Wohnen ermöglicht hat.

Mit 16 wurde mit ihr zusammen entschieden das sie erst einmal in dieses Wohnheim für Menschen mit Behinderungen zieht. War ein extra Gebäude in dem nur Menschen mit Autismus lebten. Der Platz kostete über 5000.- € im Monat.

Nach eingehender Prüfung wurden die Kosten soweit übernommen. Wie gesagt, das Kindergeld fliesst nich mit ein und ihre Familie musste (weil mein Bruder ein Recht gutes Einkommen hat) 240.- € monatlich zuzahlen. Im Hinblick auf ihre Zukunft dann Rückblickend eine sehr gute Entscheidung. Wir hätten niemals gedacht das sie sich so toll entwickelt. Sie geht inzwischen ohne am Rad zu drehen durch die Stadt, egal wie viel Verkehr und sogar schon alleine in Geschäfte was einkaufen.

Daher z.B. die Frage wegen dem Alter. Wie gesagt, jeder betrachtet die Dinge auf seine Weise.
Ich habe andere Erfahrungen, betrachte gewisse Dinge dadurch dann evtl. auch mal in anderen Zusammenhängen etc. ...

LG Ruth

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.504
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #76 am: 05. April 2015, 17:12:59 »
Hi Ruth,

weil mein Ausweis zwar immer unbefristet ist, aber ich ihn schon so lange habe, als wäre er unbefristet deshalb. Ich hab nirgends geschrieben, dass er unbefristet ist. Sorry, wenn ich evtl. undeutlich schreibe.

5.000 € im Monat ist ja auch ganz schon übel.
Wenn man den Ausweis als Minderjährige/r schon hatte und dann noch das B und oder Rente hat mit 25 (bin ich grade), dann kriegt man weiterhin Kindergeld.

Kein Problem, je nach Erfahrung reagieren wir anders, das ist ganz normal. Und auch gut so, macht ja gerade die Vielfalt im Leben aus.

Da hat deine Nichte ja auch schon einiges durch. Gestern War ich mit meinem Vater einkaufen und habe komische Geräusche gehört. Hab in die Richtung geschaut. Da war ein Mann mit einem Teenager an der Hand. Schätze mal, das war der Vater. Der Junge war augenscheinlich mehrfach behindert. Dachte mir, mei, die leben auch ihr Leben, sehen die Welt halt anders, das heißt nicht, dass sie nichts leisten könnten oder weniger wert wären als selbständige Menschen, wie es sonst viele Menschen sehen.

LG Joy

ruth-etc.

  • Gast
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #77 am: 05. April 2015, 19:50:59 »
Hi Joy

Zitat
Ich hab nirgends geschrieben, dass er unbefristet ist.

Deswegen hatte ich ja genauer nachgefragt. Mich hatte das nun mal verwundert das ein Ausweis über so lange Zeit immer wieder "nur" verlängert wird.

Möchte dir nicht zu Nahe treten, aber wenn du "nicht" fit bist, sei froh darüber wenn du Rente bekommst. Natürlich bestenfalls, insofern du finanziell über die Runden kommst. Glaube mir, da hat mich ehrlich gesagt wirklich gerade etwas der Neid gepackt. *schäm*

Ach weißt du, meine Nichte kommt schon durch. Die weiß schon sehr genau was sie will und was nicht, oft zu genau. Daher ja auch der Vorschlag der KJP mit dieser Einrichtung. Was "sie" betrifft, kommt (kam?) erst sie selbst, dann lange lange nichts und dann erst mal wieder sie an die Reihe.

LG Ruth

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.504
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #78 am: 05. April 2015, 21:23:50 »
Hi Ruth,

ich hab vor einiger Zeit gelernt, dass jeder das Leben lebt, dass gut für einen ist. Egal, ob derjenige nun arm oder reich, krank oder gesund ist, Glück im Leben hat oder ein Pechvogel ist, es ist alles so wie es sein soll, auch wenn Einen vieles gegen den Strich geht. Und den Neid vor anderen Leuten habe ich auch abgelegt.

Mit der Rente komme ich zum Glück gut klar. Aber eher deshalb, weil ich es ganz günstig mit der Wohnung getroffen habe und noch einen Nebenjob habe.

LG Joy

Kathie

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #79 am: 25. August 2015, 22:38:27 »
Hallo zusammen.
Mejne Frage betrifft eher die Eltern deren Kinder Schwerbehindertenhausweis haben. Mein Kind hat BNS Epilepsie und ist leider auch ein Balkenmangelkind. Meine Maus ist jetzt ein Jahr jung. Wir haben den Ausweis mal mit 100% Gdb beantragt plus einigen Merkzeichen. Hab ihr das H auch bewilligt bekommen? Ich muss dazu sagen das die kleine hypoton ist und auch sonst nix machen kann. Also nicht sitzen, drehen, greifen. Eigentlich ist sie bei einem Entwicklungsstand von 3 Monaten ungefähr.
Danke für eure Antworten.

GayButterfly

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 3
  • Glücksmomente haben, Schmetterlinge sehen.
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #80 am: 19. Juli 2017, 19:52:47 »
Ich habe den GdB 70 und "G". Das hat meine Betreuungsperson und in der MediClin Essen schon geklärt.
Der Schmetterling hat Freunde und schläft im Nest des Schmetterlings, Gloria Nidum.

Der_Kaempfer

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Merkzeichen zum Schwerbehindertenausweis
« Antwort #81 am: 04. November 2017, 17:32:00 »
Da ich mehrere Handicaps habe, hatte ich bis zum 18. Lj. 100% und das Merkzeichen H. Aber dann wurden plötzlich 20%un d das Merkzeichen H entzogen. Begründung: Die Folgen der Gen-Mutation einer sehr seltenen Erkrankung hätten sich angeblich um ein vielfaches verbessert. Sowas geht gar nicht! Widerspruch half nix.

Vor 2 Jahren gab es dann nach erneutem Widerspruch wieder 100% und die Merkzeichen B und G. Allerdings steht mir mindestens das H und das RF zu! Bin mit RBM nun seit einem halben Jahr im Widerspruch. Allerdings läuft seither nichts, da die Akte zurückgehalten wird, weil angeblich noch etwas offen sei.

Ich werde auf jeden Fall nicht aufgeben und weiter kämpfen. Wahrscheinlich gewinne ich den Prozess kurz vor meinem Tod... ::)