Autor Thema: Albträume  (Gelesen 4680 mal)

konijn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 168
Albträume
« am: 16. Juni 2013, 11:03:31 »
Hallo,

Ich habe über die letzten Wochen meine Medikamente ausgeschlichen (Topamax) und bin jetzt seit 3 Wochen komplett ohne Medis. Davor habe ich ca. 20 Jahre kontinuierlich Tabletten geschluckt.
Seit ich Topamax abgesetzt habe, habe ich fast jede Nacht ganz bescheuerte Träume. Ich fliehe vor irgendetwas, muss eine Deadline schaffen, werde erniedrigt oder bin eingesperrt oder ähnliches - jeden Morgen wache ich gestresst und ängstlich auf.
Ich kenne das gar nicht, da ich die letzten Jahre eigentlich nie geträumt habe oder mich zumindest morgens nicht mehr daran erinnern konnte.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich frage mich, ob die Medis vielleicht dafür sorgen, dass man tiefer schläft oder so und deshalb weniger träumt.
Wie geht ihr mit solchen bescheuerten Träumen um, die ja fast schon Alpträume sind?

avantasia

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 472
Re: Albträume
« Antwort #1 am: 16. Juni 2013, 11:30:20 »
Hallo,

tut mir leid dass du so unruhige Nächte hast :tröst:
Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass AE die Schlafphasen und Träume unterschiedlich beeinflussen. Vielleicht hast du unter Topamax keine intensiven Traumphasen gehabt oder konntest dich nicht daran erinnern weil du zu tief weg warst. Machst du denn sonst gerade schwierige Zeit durch, hast Sorgen oder Ähnliches?
Ich schreib mir solche grusligen Träume manchmal in eine Art Tagebuch. Man wacht ja an der grusligsten Stelle schweißgebadet auf und ich denke mir einen positiven Schluss für den Traum aus. Den schreibe ich dann auf und lese es mir noch mal durch. So hab ich dann das Gefühl, die "Kontrolle wiedererlangt zu haben."

Es gibt ja auch Literatur über Traumdeutung. Vielleicht hilft dir das,dich damit gelassener auseinanderzusetzen. Mir hat das ein bisschen geholfen, da sich hinter meinen Träumen wirkliche Ängste versteckt haben.
http://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Praxisbuch-Traumdeutung-verstehen/dp/3426875349/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1371374943&sr=1-1&keywords=traumdeutung
Wenn das länger anhält, können auch Psychologe und Neurologe eventuell weiterhelfen, um Ursachen abzuklären.

LG avanti


konijn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Albträume
« Antwort #2 am: 16. Juni 2013, 18:35:29 »
Danke für die Antwort, Avanti.
Schwierige Phase? Nicht bewusst. Aber ich bin jemand, der zum Grübeln neigt, daher mache ich mir vielleicht Probleme, wo keine sind. Bei einigen Träumen hab ich das Gefühl, dass ich alte Erlebnisse aufarbeite oder wieder hoch hole, z.B. Prüfungssituationen aus meiner Studienzeit. Heute ist z.B. meine alte Sportlehrerin aus der Schule im Traum aufgetaucht. Keine Ahnung, was das sollte.
Das mit dem Tagebuch ist eine gute Idee. Ich will nach dem Aufwachen die Träume am liebsten direkt vergessen, aber vielleicht lohnt es sich, da mal länger drüber nachzudenken. Hmm. Mal sehen...


avantasia

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 472
Re: Albträume
« Antwort #3 am: 16. Juni 2013, 19:19:29 »
Ich hatte auch solche Träume. Oft Prüfungssituationen und manchmal total versagt und dann bloßgestellt worden...alles nix Feines um ruhig schlafen zu können :-\ Schwer nachvollziehbar, was das Gehirn da im Traum hin-und herwurschtelt.
Wünsch dir dass die Nächte erholsamer werden und du nicht mehr von solchen Träumen geplagt wirst.

LG avanti

konijn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 168
Re: Albträume
« Antwort #4 am: 17. Juni 2013, 15:29:20 »
Danke :)
Ich hab mir gestern noch Tagebuch und Stift auf den Nachttisch gelegt, damit ich deinen Vorschlag gleich mal ausprobieren kann, aber heute hatte ich zum Glück Ruhe.

avantasia

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 472
Re: Albträume
« Antwort #5 am: 17. Juni 2013, 16:51:55 »
Ich drück die Daumen dass das Tagebuch leer bleibt ;)

LG avanti

manchmal weiss ich was

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 586
Re: Albträume
« Antwort #6 am: 27. August 2013, 12:30:19 »
Hallo!

Seit ich Keppra nehme, träume ich auch intensiver und manchmal einen totalen Quatsch. Zuvor nahm ich u.a. Luminal (Phenobarbital) - davon schläft man sooo tief - da kann man sich bestimmt nicht mehr an Träume erinnern.

In der Nacht auf Sonntag hatte ich ein Treffen mit Barak Obama in Amerika und sein Sohn (er hat real 2 Töchter) trug eine Militäruniform, war ca. 8 Jahre alt und "turnte" in einer großen, hohen  Lagerhalle in der Stahlkonstruktion herum. Ich fragte Obama, ob er sich nicht um seinen Sohn sorgt, aber er zuckte mit den Schultern.

Irgendwie gehts nicht blöder - finde ich...

Das Gehirn verarbeitet im Schlaf erlebtes... Naja...

Manchmal tauchen auch meine verstorbenen Eltern auf, frühere Lehrer - ein ziemlicher Wirrwarr. Meine Tochter schenkte mir (real) vor einiger Zeit ein "Traumtagebuch", das ich aber noch wenig benutzt habe.

Wie gehts bei Euch so???



smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Albträume
« Antwort #7 am: 27. August 2013, 12:39:54 »
ich träume auch mist ohne ende. vielleicht von keppra?!
neulich hab ich von meinem chef geträumt. oder von klassenkameraden (ich bin 32!)

genaues weiß ich nur nach dem wachwerden. später gar nichts mehr.  müsste glaube auch mal aufschreiben den ganzen mist....  :weirdo:

:) - Pieps
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

beatmeup

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Albträume
« Antwort #8 am: 15. September 2013, 05:34:31 »
@mwiw
das klingt nach einem traum, wie ich ihn auch träumen könnte.
ich find diese art herrlich. nirgends gibts so abge***tes zeug zu sehen, wie in träumen.
das einzige was halbwegs ranreicht ist douglas adams.

"die kunst am fliegen ist sich auf den boden zu stürzen und daneben zu fallen"

... und das stimmt auch noch.

ps. iss bezogen
« Letzte Änderung: 15. September 2013, 05:53:32 von beatmeup »

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.506
Re: Albträume
« Antwort #9 am: 15. September 2013, 09:53:54 »
Vor ein paar Tagen habe ich geträumt, dass meine Mutter an einem Autounfall stirbt. Ich dachte mir, bitte lass das nur ein Traum sein, dann bin ich aufgewacht. Es heißt ja, wenn man vom Tod träumt, lebt man endlange, stimmt das, oder ist das nur Aberglaube?  Und wer lebt dann lange, der Gestorbene oder die Träumende?

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Albträume
« Antwort #10 am: 15. September 2013, 13:34:26 »
... und wenn man von Toten träumt , regnet es bald.

was daran wahr ist - naja. ich glaub nicht dran.

:) - Pieps
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.506
Re: Albträume
« Antwort #11 am: 15. September 2013, 14:50:44 »
Vielleicht stimmt es doch, hier war die letzten drei Tage Regen und Wetter.com sagt, die nächste ganze Woche auch Regen voraus :-)))

manchmal weiss ich was

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 586
Re: Albträume
« Antwort #12 am: 15. September 2013, 18:29:12 »
@Joy: das ist doch nur Aberglaube.... Darüber würde ich mir keinerlei Gedanken machen. Ebenso wie beim Freitag, den 13. Den hatten wir ja gerade erst. Und: wer hatte denn alles Pech - oder Glück???


Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.506
Re: Albträume
« Antwort #13 am: 15. September 2013, 21:05:25 »
Hab ich auch nicht ernst gemeint ;)

So abrgläubisch bin ich auch nicht. Am Freitag den 13. ist mir in den ganzen letzten Jahren nichts passiert. Alles Humbug, wie man sagt :laugh:

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Albträume
« Antwort #14 am: 16. September 2013, 06:47:44 »
naja soll ichs als aberglaube abtiteln oder zufall, das mir das essen im flugzeug nicht bekommen ist. und ich es mir daher noch mal durch den kopf hab gehen lassen...  :huh?:

natürlich kurz nach medi-einnahme. typisch.

:) - Pieps
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.