Autor Thema: Männer und Epilepsie  (Gelesen 2053 mal)

ruth-etc.

  • Gast
Männer und Epilepsie
« am: 21. Januar 2015, 20:12:03 »

heinzpeter

  • Gast
Re: Männer und Epilepsie
« Antwort #1 am: 02. Juni 2015, 12:05:39 »
Ein sehr wichtiges Theama, unbedimngt lesen! :O

MadDoubleF

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 910
Re: Männer und Epilepsie
« Antwort #2 am: 29. Juli 2015, 14:53:00 »
Interessant, aber für mich zum Glück nicht relevant.  :insel:
Die Lösung aller Fragen ist und bleibt: 42

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.718
    • ZION-NETWORX
Re: Männer und Epilepsie
« Antwort #3 am: 25. September 2015, 23:33:06 »
Ja ! Das war mal lesenswert ... wenigstens waren keine Geschlechtsfeindlichen Witze darin enthalten! :)

Potenzsteigernde Wirkstoffe ;) Da empfehle ich NEBIDO ... ein Testosteron welches sogar nebst einem verstaerkten Drang auf Sex, Zärtlichkeit und Harmonie orientiert mit Epilepsie und deren Medikamenten sehr gut zusammen arbeitet.

Bei mir positiv getestet von Doc Smiley im Epilepsiezentrum Hamburg.
Ein fähiger Hausarzt gibt das Rezept für NEBIDO vielleicht frei - denn ist nur meist im Einsatz bei Männern mit einer Chromosomveränderung die "weiblich" ausgelegt ist oder bevorzugt von Bodybuildern als Muskelprotzspritze.

Allerdings darf die Spritze nur alle drei Monate verabreicht werden. :(
Beim Mann erhört sie die Samenbildung des Spermas, die Konsitenz dessen wird deutlich mehr.

Der männliche Körper "baut" sich komplett um, da wo keine Muskeln oder sehr wenig waren verändert sich alles (positiv). Mehr Power; aber wenn die Wirkung nachlaesst, dann wird der Mann schnell reizend! :o

Ich find´ das Zeugs cool! :)
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg Keppra + 125 Lamictal
Mittags: 125mg Lamictal
Abends: 750mg Keppra

Gewicht: 70,0 kg seit 10.12.2015

halbvoll

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Männer und Epilepsie
« Antwort #4 am: 14. November 2015, 20:19:13 »
hallo-
da krebse ich nun schon 68 Jahre auf diesem Erdenrund herum-----und bin noch fast Jungfrau--denn gewusst davon habe ich gar nichts----

Mein Gott!!   kannst du mir noch einmal verzeihen ? bitte----in den nächsten 68 Jahren gelobe ich Besserung

beste

halbvoll

ladybug

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 140
Re: Männer und Epilepsie
« Antwort #5 am: 16. Juni 2016, 23:24:18 »
Hallo ich wollte mich wieder mal melden, da ich schon sehr lange nicht mehr da war .
Ich wollte euch mitteilen da ich gestern Stern TV gesehen habe und es da über Cannabis  ging und bei Patienten  die es sich selber besorgen gute Wirkung zeigt
Also es wird noch dauern bis es durch ist aber einen Plan gibt es schon  was wie und wer es bekommt ......   Also
** wir Menschen sind alle Sterne ,*
 doch einige von uns sind Sternschnuppen  **