Autor Thema: Ketogene diät bei Epilepsie  (Gelesen 1418 mal)

Sonnen Mädchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 120
Ketogene diät bei Epilepsie
« am: 21. September 2015, 15:05:59 »
Da ich diese Mitteilung in die falsche Spalte Gesetz hatte hier noch mal

Ketogene Diät

Hat diese einer schon mal gemacht.?

Bei mir helfen keine Medikamente so recht.


Ich hoffe. Ihr könnt mir da etwas weiter helfen


Sonnen Mädchen
Man hat nur ein Leben. Dies sollte man genießen.

LeSoleil

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Ketogene diät bei Epilepsie
« Antwort #1 am: 25. September 2015, 21:30:51 »
Hallo, Sonnen Mädchen,

mein Sohn hält diese Diät seit 4Wochen, was genau möchtest Du wissen? 

Heike-B

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: Ketogene diät bei Epilepsie
« Antwort #2 am: 26. September 2015, 11:19:02 »
Hallo sonnenmädchen
Will mein neurilogen beim nächsten termin
Darauf ansprechen da dle medi s nicht helfenwie
Alt bist du?
lG Heike

Rührei

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Ketogene diät bei Epilepsie
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2015, 18:28:31 »
Hallo!

Ich hatte bislang zwei Schüler bei mir in der Tagesbildungsstätte, die versucht haben, durch die ketogene Diät die Anzahl ihrer Anfälle zu verringern. Bei beiden hat es nichts gebracht.

Never grow up- it's a trap!

Bine zwo

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Ketogene diät bei Epilepsie
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2015, 20:57:31 »
Das hilft bei mir auch nicht.Damals hab ich nachgefragt im Krankenhaus.Hab ne Freundin und deren Nichte praktiziert das erfolgreich.Sie hat aber aufgrund eines Gendefekts die Epilepsie entwickelt.