Autor Thema: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?  (Gelesen 1576 mal)

dennis108

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo

Ich bin seit längerem Epileptiker und habe mich damit recht gut arrangiert. Bin Hausmann, nehme keine tabletten und habe mein leben so eingerichtet das ich keine großen anfälle habe da ich keinen stress habe und mich jeder zeit ausruhen kann.

Jetzt frage ich mich seit geraumer zeit, ob ich mir eine arbeitsunfähigkeit bescheinigen lassen könnte, um meine frau zu unterstützen zumindestens ein kleines bisschen zum Beispiel durch eine rente oder irgend eine andere unterstützung?

Meine Epilepsie verläuft wie folgt, auch wenn viele ärzte das mir oft nicht geglaubt haben....

Stress und druck sind absolut schlecht für mich. Ich musste meine schulische ausbildung abbrechen trotz medikamente, da ich zwar keine großen anfälle bekam, jedoch bei stress oder komplexeren aufgaben immer wieder zukungen und aussetzer im kopf hatte. Also gedanken weg und wieder neu anfangen. Ich sag euch so löst man keine aufgabe....

Meine Großen Anfälle verlaufen immer so, dass ich zukungen habe, dann aussetzer und es sich dann steigert wenn ich mich nciht ausruhen kann bis zu einem großen anfall. (besonders unter stress und druck.) dieser ist dann immer mit bewustlosigkeit verbunden. dann stehe ich nach so 30 seckunden bis 1 minute wieder auf und weiss nicht wer ich bin oder wo ich bin, oder wer die menschen um mich herum sind. Das dauert in etwa bis zu einer stunde an (bei medikamenten im Hospital bis zu 3 Stunden). Und danach habe ich mega kopfschmerzen und kann quasi nur im bett liegen.
Also mit anderen worten, wenn ich einen anfall bekomme muss ich einen kompletten tag ins krankenhaus oder ich habe jemanden der sich um mich kümmert. Wenn ich ohne aufsicht nach dem anfall bin und nicht weiss wer ich bin will ich oft irgend wohin und misteriöse briefe wegbringen oder was anderes machen obwohl grob und fein motoriek  nicht wirklich gut funktionieren und ich nicht sagen kann wer ich bin oder mit wem ich rede. (ich rede aber einfach irgendetwas, weiss nicht ob das einem fremden auffallen würde)

Und da ich von der schule weiss, das ich auch unter medikamenten keine aufgaben lösen kann, durch die aussetzer im kopf über einen längeren zeitraum 2 oder 3 stunden, weiss ich nciht was ich da arbeiten sollte.
Besonders da wenn ich niemanden habe der auf mich aufpasst, bei einem großen anfall sonst etwas passieren kann, wenn ich danach durch die gegend maschiere.

Weiss da jemand was, ob man da eine chance hat arbeitsunfähig eingestuft zu werden, oder ist das eher nicht möglich?

Grüße Dennis

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.751
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2017, 07:35:47 »
Hi Dennis,

ich verstehe das nicht ganz. Hast du einen Schulabschluss? Warst du schon mal arbeigen? Wenn du nicht arbeiten warst, harst du nicht eingezahlt, da steht dir dann keine Rentenversicherung zu soweit ich weis. Generell kann man sich natürlich wegen der Epilepsie ktankschreiben lassen. Aber wenn du Hausmann bist und nicht arbeiten gehst, wozu dann die AU?

LG Joy

aggi61

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.068
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #2 am: 04. Mai 2017, 09:08:14 »
Moin Dennis

Das Einzige, was mir einfallen würde: Alg II beantragen.

Das würde allerdings bedeuten, dass ihr (du und deine Frau) euch völlig nackig machen müsst - also alles offenlegen müsst, was ihr so an Einkommen, Vermögen und Versicherungen habt.
Wenn deine Frau zu viel verdient, bekommst du nichts.

Das bedeutet auch: Wenn du Alg II bekommst, ist deine Frau auch betroffen! Wenn die Wohnung zu groß oder zu teuer ist, dann müsst ihr eine kleinere / günstigere suchen und umziehen.

Du musst zum Gutachter gehen, Befunde vorlegen können und, wenn der meint, dass du arbeiten kannst - eben Bewerbungen schreiben und dich vorstellen.
Tust du das nicht, wird dir das Geld gekürzt / gestrichen.

Wenn der Gutachter meint, dass du nicht arbeitsfähig bist, wirst du aufgefordert, Erwerbsminderungsrente bei der Rentenversicherung einzureichen -> Gutachter!

Wenn du keine Rente bekommst, dann hast du Anspruch auf Sozialleistungen nach SGB XII - also Sozialhilfe ... aber immer unter dem Ausschluss, dass deine Frau nicht genug verdient!
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???

dennis108

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #3 am: 04. Mai 2017, 12:05:11 »
Danke Aggi61

Ich hatte es schon einmal angedeutet in meinem beitrag, das mir die Leute also zum Beispiel Gutachter nicht viel Glauben. Der Gutachter vom Amt meinte obwohl ich ihm sagte das ich kaum länger als 2 bis 3 stunden am Computer sein kann, ohne kopfschmerzen und aussetzer im kopf mit denen ich die aufgaben nicht mehr beenden kann, dass ich arbeitsfähig bin und Büro arbeit verrichten sollte. Sind die Gutachter immer über den ärzten, also wenn ich einen arzt finden würde der mir meine Epilepsie form bestätigt und das ich nicht am Computer arbeiten kann, kann dann der Gutachter immer das noch einfach ignorieren und sagen Büro arbeit ?

Ich finde es persöhnlich ein bisschen schade, das wenn man krank ist, einem keine utnerstützung zu steht oder zu teil wird. Es fühlt sich für mich oft so an, wie als ob ich Epilepsie in der ausbildung bekam, und seit dem einfach komplett raus bin wegen meiner Krankheit, aber als ob andere die eine Krankheit haben unterstützung bekommen und mit Epilepsie man einfach keine bekommt....
Naja vielleicht auch nur mein Gefühl.

Auf jeden fall vielen dank für die Antwort.

Herzblatt

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 173
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #4 am: 04. Mai 2017, 17:12:10 »
Hallo Dennis,
ja, das kann er. Es zählt, was der vom jeweiligen Amt bestellte Gutachter sagt. Egal, wie viele Ärzte Du findest, die Dir Deine Form von Epilepsie bestätigen.

Davon abgesehen hört sich der Verlauf Deiner Epilepsie ähnlich an, wie die meines Mannes, und der ist durchaus in der Lage dazu, einer Vollzeitbeschäftigung im Büro nachzugehen. Natürlich muss er auf sich achten, Pausen einhalten, genug Schlaf, etc... Doch es klappt.

Wenn die Arbeit Spaß macht, kann sie sogar entspannend wirken und Stress vorbeugen.

Auf einem ganz anderen Blatt steht, wieso Du Deine Frau unterstützen möchtest? Ich war selber lange Jahre Hausfrau und Mutter und das ist mehr als ein Vollzeit-Job. Bei Euch sind die Rollen nunmal anders verteilt, ist das denn nicht okay?

Ich denke, Du fragst nach einer Chance, berufsunfähig eingestuft zu werden. Die ist eher gering, würde ich sagen. Und selbst wenn, wäre das ein langer Weg, von dem ich nicht sicher bin, dass Du ihn würdest gehen wollen.

Lieben Gruß
Herzblatt
Wer will schon einfach?
Hm, ich, manchmal, ein kleines bisschen...

aggi61

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.068
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #5 am: 05. Mai 2017, 08:19:56 »
Zitat
Ich denke, Du fragst nach einer Chance, berufsunfähig eingestuft zu werden.
Nein, denn dann könnte @dennis ja noch irgend einen anderen Beruf ausführen.

Er möchte gern - möglichst ohne Arzt oder Gutachter - erwerbsunfähig eingestuft werden, nur: Das funktioniert leider so nicht.

Es geht immer über Ärzte und Gutachter und die der Meinung sind, dass du über 3 Std bis unter 6 Std einer Arbeit nachgehen kannst, dann bist du zumindest teilweise erwerbsfähig.

Bei über 6 Std vollzeitig erwerbsfähig.

Ich habe Epi, gehe wegen meiner Bandscheibenschäden am Rollator und kämpfe mit COPD - und die Gutachter meine, ich kann noch vollschichtig im Büro arbeiten. Das Problem ist: Ich finde keinen Arbeitgeber  ;-)
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???

dennis108

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Kann ich eine Arbeitsunfähigkeit bestätigt bekommen ?
« Antwort #6 am: 05. Mai 2017, 11:54:24 »
Danke Herzblatt

Du hast mir genau die antwort gegeben die ich gesucht hatte und dir mir weiter geholfen hat vielen dank. Und aggi69 was du sagtst was ich meine stimmt nicht mal annähernd. Bitte versuche nicht für mich zu reden.