Autor Thema: Geschädigte Kinder durch Valproat  (Gelesen 411 mal)

Susanna

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 2
Geschädigte Kinder durch Valproat
« am: 04. September 2017, 16:22:49 »
Ihr Lieben,
Ich sehe auf diesen Seiten, dass einige von Euch Kinder haben, die durch die Einnahme von Valproat in der Schwangerschaft Schaden erlitten haben. Ich selbst bin Journalistin und Filme-Macherin, mein Name ist Susanna Dörhage und ich lebe in Paris. Ich habe bereits zum Thema Valproat in Frankreich gearbeitet. Hier haben Eltern von 4 000 geschädigten Kindern inzwischen einen grossen Verein gegründet und sie unterstützen sich gegenseitig. Ich bin nun dabei, einen Dokumentar-Film über die Situation in Deutschland vorzubereiten.
Ich suche nun Frauen (Familien) in Deutschland, die bereit sind über ihre Erlebnisse zu reden. Ich finde dieses Thema sehr wichtig, denn ich habe den Eindruck, dass nicht sehr respektvoll mit den Frauen umgegangen wurde. Ihr braucht keine Sorge zu haben, dass ich gleich filmen möchte. Ich nehme mir grundsätzlich Zeit und treffe die Betroffenen erst einmal ohne Kamera und natürlich ohne Verpflichtung, dann auch bei dem Film mitzumachen. Es wäre prima, wenn Ihr Euch bei mir melden könntet. Meine Mail: s.dorhage@zebra-production.com
Mein Telefon: 0033 6 82 80 12 14
Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr, sehr freuen!
Susanna

Unten könnt Ihr den Magazin-Beitrag für die Deutsche Welle Fernsehen, Sendung Fokus Europa sehen. Falls der Link nicht funktioniert, findet Ihr den Beitrag mit den Suchwörtern "Medikamentenskandal Frankreich Fokus Europa"
http://www.dw.com/de/medikamentenskandal-ersch%C3%BCttert-frankreich/av-39280219

Andere Filme von mir findet Ihr auf unseren Internetseiten: http://www.zebra-production.com