Autor Thema: Epileptologie Bochum  (Gelesen 987 mal)

Oktopuss

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 23
Epileptologie Bochum
« am: 09. November 2017, 08:35:42 »
Hallo
Ich habe am 20.11. einen Termin bei Prof Dr Wellmer in Bochum. Ich bin bei der Barmer muss ich dann selber zahlen oder geht das mit Überweisung?
Gruß
Oktopuss

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.103
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #1 am: 18. November 2017, 14:19:04 »
Hallo Oktopus, Du solltest Dir eine Überweisung holen. Und bei der Barmer fragen. Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Mela94

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #2 am: 19. November 2017, 19:45:05 »
Heyyy, ich war auch vor ungefähr einem Jahr beim Herrn wellmer, du brauchst nur eine Überweisung mehr nicht. Ich wünsch dir alles gute für morgen  :)
« Letzte Änderung: 19. November 2017, 20:04:54 von Mela94 »

Oktopuss

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #3 am: 19. November 2017, 23:37:25 »
Danke
Ich bin schon ziemlich gespannt was rauskommt und ob sie mir helfen können. Bei 4 verschiedenen medis ist es manchmal zum haare raufen.

Oktopuss

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #4 am: 20. November 2017, 15:40:07 »
So ich war jetzt heute bei Prof Dr Wellmer und der sagte das ich noch 4 Medikamente zur Wahl habe. (Ich weiß nicht was mein alter Neurologe da für eine.... erzählt hat) Unter Umständen ist sogar eine OP möglich. Das muss er erst mit seinem Radiologen abklären weil ich von meiner damaligen Tumor OP Tackernadeln im Kopf habe. So haben die damals die hirnhaut wieder am Schädel befestigt.  :huh?:
Ich lasse mich überraschen jetzt wird erstmal umgestellt.
Gruß
Oktopuss

Mela94

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #5 am: 22. November 2017, 18:54:09 »
oh man, das hört sich echt komliziert an  :-\, ich bin auch immer wieder am überlegen bei welchem neurologen ich bleiben soll bei meinen neurologen in essen in der praxis oder bei denen da in bochum, die beiden erzählen unterschiedliche sachen und mit den medikamenten sind die sich auch nicht einig :-\ und ich hab immer noch anfälle, heutzutage reden alle immer was unterschiedliches

Oktopuss

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #6 am: 22. November 2017, 23:41:35 »
Mein Neurologe hat mich ja dort hin überwiesen weil er nicht mehr weiter wusste und nun kann dieser die Behandlung fortsetzen. Die Medikamente umstellen etc. und falls eine OP möglich sein sollte kann ich diese dann auch über meinen Neurologen einleiten lassen.
Gruß
Oktopuss

Mela94

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Epileptologie Bochum
« Antwort #7 am: 24. November 2017, 23:48:55 »
Oh mann, ich wünsche dir alles gute und viel glück

Gruss mela