Autor Thema: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?  (Gelesen 419 mal)

Benn1

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 2
Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« am: 21. November 2017, 15:31:34 »
Hallo miteinander. Kurz zu mir mein Name ist Mario und ich bin 23. Ich habe gestern mit angesehen wie der Onkel meiner Freundin auf einer Familienfeier plötzlich einen Krampfanfall hatte... bisher ist nicht bekannt dass er krank ist oder so. Mir ist dazu zuerst Epilepsie eingefallen, aber ich denke mal dass sowas auch andere Ursachen haben kann. Deshalb habe ich ein paar Fragen an euch als "Experten":
1. Gibt es Unterschiede zwischen einem Krampfanfall durch Epilepsie und durch andere Krankheiten?
2. Was können andere Ursachen für so einen Anfall sein?
3. Wie verhalte ich mich in so einer Situation richtig? ??? (ich war einfach wie in Schockstarre und total hilflos  :-[ wüsste gern in Zukunft was ich tun muss)
Ich danke euch schon mal jetzt für eure Antworten und hoffe ich bin hier richtig, auch wenn es sich evtl gar nicht um Epilesie handelt..
LG Mario

shadowline

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« Antwort #1 am: 21. November 2017, 17:03:33 »
in diesem YouTube- Film recht gut dargestellt   https://www.youtube.com/watch?v=qcpmG2PcQZk   .Bitte bis zum Ende anschauen. 
Genieße Dein Leben so wie es ist.

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.061
Re: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« Antwort #2 am: 22. November 2017, 09:47:29 »
Hallo Benn, ich habe den Youtube-Film jetzt nicht schauen können (sorry, keine Zeit grade, hole ich nach), aber wenn Du einen Krampfanfall siehst ist es immer gut,
- den Menschen von Neugierigen abzuschirmen,
- etwas Weiches unter den Kopf zu legen (keinen Gummikeil oder so was zwischen die Zähne!)
- Dinge, an denen er sich verletzen kann, aus dem Weg zu räumen
- auf die Uhr zu schauen, wie lange der Anfall dauert (wenn er mehr als vier, fünf Minuten dauert sollte ein Arzt gerufen werden)
- bei dem Betroffenen zu bleiben, ihn in die stabile Seitenlage zu bringen mit freien Atemwegen, ihn zu beruhigen, wenn er wieder "bei sich ist" und ihn nach Hause oder zum Arzt zu begleiten.

Nicht jeder Krampfanfall ist eine beginnende Epilepsie. Sollte aber abgeklärt werden.

Eilige Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.157
Re: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« Antwort #3 am: 23. November 2017, 12:43:16 »
Hallo Mario!
Das Video erklärt gut wie man sich in solch einem Fall verhalten soll.
Beim ersten Sehen so eines Anfalls ist man echt geschockt, wenn man es noch nicht kennt.
(Das habe ich selbst erlebt.)
War denn der Onkel mitlerweile beim Arzt, um den Vorfall abzuklären?
Und der GM, also ein Anfall mit Krampf ist eine schwere Form.
Es gibt aber sehr viele Situationen, bei denen selbst Anwesende garnicht merken,
dass Jemand einen Anfall hat.
Sollte es wirklich Epi sein, so kannst du hier eine Menge nachlesen.

Meditester
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.061
Re: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« Antwort #4 am: 24. November 2017, 22:21:50 »
Hallo, jetzt habe ich mir mal das Youtube-Video anschauen können - fand ich nicht so dolle! Da geht es ja nur um den Grand-Mal-Anfall. Diesen Film fand ich besser, aber vielleicht ist das Geschmackssache ...
https://www.youtube.com/watch?v=NbW6oCW3EU4

Wie ist es denn weitergegangen mit dem Onkel?

Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Benn1

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Krampfanfall Ursache immer Epilepsie?
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2017, 15:24:17 »
Hallo miteinander. Kurz zu mir mein Name ist Mario und ich bin 23. Ich habe gestern mit angesehen wie der Onkel meiner Freundin auf einer Familienfeier plötzlich einen Krampfanfall hatte... bisher ist nicht bekannt dass er krank ist oder so. Mir ist dazu zuerst Epilepsie eingefallen, aber ich denke mal dass sowas auch andere Ursachen haben kann. Deshalb habe ich ein paar Fragen an euch als "Experten":
1. Gibt es Unterschiede zwischen einem Krampfanfall durch Epilepsie und durch andere Krankheiten?
2. Was können andere Ursachen für so einen Anfall sein?
3. Wie verhalte ich mich in so einer Situation richtig? ??? (ich war einfach wie in Schockstarre und total hilflos  :-[ wüsste gern in Zukunft was ich tun muss)
Ich danke euch schon mal jetzt für eure Antworten und hoffe ich bin hier richtig, auch wenn es sich evtl gar nicht um Epilesie handelt..
LG Mario

Dankeschööööön  :) Die Videos habe ich mir angesehen, hilft mir wirklich weiter... Leider ist noch nicht ganz geklärt worden wo der Anfall hergekommen ist... Er ist immer wieder mal im Krankenhaus und durchläuft alle möglichen Tests :-\ Wir sind aber alle optimistisch, es geht ihm ja wieder sehr gut  :laugh: