Autor Thema: Vimpat Erfahrungen  (Gelesen 157 mal)

Tabea 83

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 6
Vimpat Erfahrungen
« am: 20. Dezember 2017, 22:07:07 »
Hallo und guten Abend
Meine Tochter 11 hat Komplex Fokale Anfälle
Hat seit Februar 16 Levitiracetam was bis August 17 sehr gut geholfen hat.

Im August bekam die wieder mehr Anfälle. So das ospolot ein dosiert wurde  welches bei uns immer nur kurzzeitig eine Wirkung gezeigt hat.

Jetzt hat sie am 15.12 Vimpat 50 mg bekommen

Wir sind noch am hoch dosieren

In der  1 Woche  25mg - 0- 0
In der 2  Woche  25mg - 0 - 25 mg
In der 3  Woche  50mg - 0 - 25 mg
In der 4  Woche  50mg - 0 - 50 mg
In der 5 Woche   75 mg - 0 - 50 mg
In der 6 Woche   75mg - 0 -75 mg

Ab der 4 Woche soll das ospolot langsam aus geschlichen werden.

Jetzt meine Frage
Meine Tochter ist jetzt seit gestern zwischen durch total schlapp und teilnahmslos. Kann das vom Vimpat kommen. Weil sich der Körper erst daran gewöhnen muss.


LG Tabea




susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.474
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
Re: Vimpat Erfahrungen
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 07:57:33 »
hallo liebe tabea,

ja, es kann - aber nur kann - ihr seid noch ganz am anfang.

es wäre gut, wenn du den behandelnden neurologen fragst, wir hier im forum können immer nur vermutungen anstellen, das hilft euch aber überhaupt nicht.

euch alles gute und gesegnetes weihnachtsfest,

susili
Epi-Erfahrungsberichte - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Tabea 83

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Vimpat Erfahrungen
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2017, 08:02:46 »
Hallo Susili

Vielen Dank für deine Antwort

Unserem Neurologen habe ich gestern schon ne Mail geschrieben. Warte noch auf Antwort. Und unser Epilepsieberaterrin aus der Klinik auch.

LG Tabea