Autor Thema: Partyurlaub  (Gelesen 536 mal)

Fensternaechte

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 1
Partyurlaub
« am: 30. Dezember 2017, 01:12:26 »
Hallo ihr lieben

Meine Freunde und ich wollten nächsten Sommer einen Partyurlaub machen den wir schon seit einigen Jahren planen. Allerdings bin ich nun am überlegen mitzufahren, da ich seit letztem Februar Epilepsie habe und seitdem nun fast 1 Jahr Anfallsfrei bin. In 1 Monat wollte ich mit dem Führerschein beginnen, den ich jedoch wieder riskiere zu verlieren sollte ich im nächsten Urlaub einen Anfall haben. Was würdet ihr machen? Ich bräuchte da dringend Rat ???

Herzblatt

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 156
Re: Partyurlaub
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2017, 10:48:07 »
Hallo Fensternaechte,

es wäre mir neu, dass man nach einem Anfall seinen Führerschein verliert, nur ein gewisses Fahrverbot wird schon (zum Glück) verhängt.
Bei Anfallsfreiheit dürftest Du aber nach Ablauf des Verbotes wieder fahren, wenn Du wolltest.

Und man kann auch Partyurlaub ohne Alkohol machen, Partys machen nüchtern genausoviel Spaß, weil man alles ordentlich mitkriegt :dance:.
Die gute Laune kommt nicht vom Alkohol, und falls doch, dann ist was falsch :O

Der fehlende Schlaf kann zum Problem werden, doch auch da kann man aufpassen.

Lieben Gruß
Herzblatt
Wer will schon einfach?
Hm, ich, manchmal, ein kleines bisschen...

aggi61

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 999
Re: Partyurlaub
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2017, 08:10:55 »
Bei solchen Dingen mache ich mir immer gerne eine Liste und stelle auf einem Blatt Papier gegenüber die Vor- und Nachteile, die eine Sache, ein Verhalten für mich hat.

Was überwiegt? Was bringt mir das? Was ist es mir wert? Was bin ich bereit, dafür zu opfern?

Keinen Führerschein zu haben ...
Manche hier ärgern sich arg, weil sie wegen mangelnder Verkehrsanbindungen nicht zur Arbeit kommen ... nicht in die Städte.
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???

aninh

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Partyurlaub
« Antwort #3 am: 06. Januar 2018, 17:06:27 »
Hi,

ich hoffe, meine Antwort ist nicht zu spät.
Letztes Jahr war ich 8 Tage in Lloret und ehrlich gesagt hatte ich (und meine Mama) ganz schön Bammel davor. Ich war sehr vorsichtig und hatte zum Glück keinen Anfall. Was wichtig war, dass meine Freunde Bescheid wussten und nach einer Partynacht immer genug geschlafen hab. Eine Tavor hatte ich auch immer dabei.
ALLERDINGS hatte ich 2 Monate später einen Anfall nach einer vermeintlich harmlosen Nacht mit ein bisschen Alkohol. Es kann quasi immer passieren. Meine Quittung habe ich dann bekommen und darf seitdem nicht mehr fahren  :(
Ich lasse mir nichts verbieten, aber ich musste lernen, meine Grenzen einzuhalten. Du kannst am besten einschätzen, ob das gut gehen wird.

Viel Glück/Spaß :)

hatschusep

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 535
  • Bin auf den Hund gekommen... :-)
Re: Partyurlaub
« Antwort #4 am: 06. Januar 2018, 18:00:47 »
Hallo Fensternaechte,

ich habe von Kindesbeinen an Epilepsie.

Mir wurde ständig gesagt was ich nicht darf : - In die Disco gehen, - nicht Fernseh gucken, - kein Alkohol, - nicht in die Sonne...

Ich könnte noch mehr aufzählen doch im Endeffekt musste ich das selbst heraus finden was mir gut tut und was nicht.

Einen Tipp, du kannst alles machen... Doch alles in Maßen... Wo du kein gutes Gefühl hast lass es lieber sein.

Liebe Grüße hatschusep
Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt so gleich.