Autor Thema: Ein paar Worte an alle ...  (Gelesen 3657 mal)

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.155
    • http://www.autismus-etcetera.de
Ein paar Worte an alle ...
« am: 29. September 2008, 18:19:40 »
... zum Umgang hier miteinander.

Ich möchte hier gerne ein paar Missverständnisse ausräumen, die bei manchen offenbar aufgekommen sind.


Dieses Forum soll nicht nur informieren, sondern auch ein Zufluchtsort sein.  :insel:
Ein Quell der Kraft und der Hilfe für jeden, der sie benötigt. Ein Ort an dem sich jeder angenommen und respektiert fühlt.


Hier darf jeder schreiben,
der in irgendeiner Form mit Epilepsie konfrontiert ist oder sich oder andere über sie fundiert informieren möchte. Egal, ob es sich um selbst Betroffene handelt oder um Eltern oder sonstige Angehörige, um Freunde, Kollegen, Nachbarn, Fachleute oder einfach nur Interessierte. Voraussetzung ist lediglich, dass die Forenregeln respektiert werden, auch in Bezug auf den Umgang miteinander.  8)

Niemand ist dabei auf einen bestimmten Forenbereich beschränkt.  
:escape:
Jeder darf überall mitlesen und auch -schreiben. Wir bitten lediglich, immer in dem Bereich zu schreiben, der thematisch am besten zu dem passt, worüber man sich gerade austauschen möchte.

Jeder darf so lange Beiträge verfassen, wie er es für angebracht hält.
Wir bitten lediglich, zu bedenken, dass lange Beiträge von manchen nicht gerne gelesen werden
???
und darum Antworten entsprechend spärlicher ausfallen könnten. Um die Lesbarkeit zu erleichtern, sollten lange Texte durch Absätze gegliedert werden.

Jeder darf so viele Beiträge verfassen, wie er will.  
:sysmin:
Wir bitten lediglich, nicht innerhalb eines kurzen Zeitraumes mehrere gleich- oder ähnlich lautende Beiträge zu posten, da dadurch die Kommunikation unübersichtlich und das Antworten erschwert wird. Gegebenenfalls behalten wir uns vor, Doppelungen zu entfernen.

Aber selbstverständlich darf ein Thema, das einen weiterhin sehr beschäftigt, auch später noch einmal angeschnitten werden.
Auch jammern ist ausdrücklich erlaubt,  :'( denn manchmal tut es einfach gut und gehört zum Verarbeitungsprozess, Dinge, die einen belasten, immer wieder einmal auszusprechen.
Wen das nervt, der braucht auf entsprechende Beiträge einfach nicht zu reagieren.
Es gibt natürlich Grenzen, aber auf die werden Dendrit und ich diejenigen dann schon ansprechen.
Falls Dir eine solche Situation auffällt, in der Du den Eindruck hast, dass jemand immer wieder dasselbe schreibt und dies ein normales Maß übersteigt, so bitten wir Dich, uns darauf aufmerksam zu machen. Es ist in der Regel besser, dass wir beide es sind, die dann eingreifen, weil sonst unnötig Konflikte entstehen, weil mancher sich bevormundet fühlen könnte.  ;)

Und es ist zwar wünschenswert, die Suchfunktion zu benutzen,  
:luftguck:
um sich über ein bestimmtes Thema zu informieren, bevor man eine Frage stellt, die vielleicht schon oft beantwortet wurde. Aber wir wissen auch, dass nicht jeder geschickt ist im Umgang mit der Suche und dass man manchmal nicht in der Verfassung ist, lange zu suchen, bevor man über etwas schreibt, das einem unter den Nägeln brennt. Insofern ist es besser, eine Frage nochmals zu stellen, die bereits irgendwo beantwortet wurde, als sich mit der Frage allein gelassen zu fühlen.

Es gibt keine Pflicht, zu schreiben.  
:-X
Wir bitten lediglich jeden, im Bereich für die Vorstellungen einen eigenen Thread mit einer eigenen Vorstellung zu eröffnen. Wenn man anonym bleiben möchte, genügt als Inhalt ein einziger Satz, z. B.: "Hallo, ich bin DeinNickname und ich möchte nicht mehr über mich erzählen."

Es ist ausdrücklich auch erlaubt, über Dinge zu schreiben, die nichts mit Epilepsie zu tun haben.  
:jojo:
Denn für ein gutes Miteinander kann es hilfreich und erleichternd sein, sich auch auf privatem Gebiet besser kennenzulernen.
Aus diesem Grund haben wir den Bereich "Privates" eingerichtet. Hier kannst Du über alles schreiben, was Dich bewegt und für das es keinen speziellen Themenbereich gibt. Über schöne Dinge ebenso wie über Dinge, die Dich belasten.

Sollte Dir der Sinn danach stehen, herumzuflachsen und zu scherzen,  
:dance:
so haben wir auch dafür einen speziellen Forenbereich eingerichtet, in dem Du nach Herzenslust mit anderen herumalbern kannst, ohne dass sich andere, denen gerade ganz und gar nicht zum Lachen zumute ist, sich dadurch gestört fühlen. Doch bedenke bitte, dass auch dort Geschriebenes in der Liste der neuen Beiträge erscheint und wahre darum auch dort die Grenzen des guten Geschmacks.

Falls ein Thread, in dem Du schriebst oder den Du gar selbst eröffnet hast, in den "Boxring" verschoben wird,
 :moved:
so ist das keine Strafe, sondern soll lediglich sensible oder gerade sehr traurige Gemüter davor bewahren, unverhofft über Streit und Auseinandersetzungen zu stolpern.
:o
Dort kann weiter diskutiert werden, solange es nicht gar zu heftig zugeht und niemand ernsthaft beleidigt oder verletzt wird.


Auch und gerade Personen, denen es nicht gut geht, sollen sich hier akzeptiert fühlen.  
:(
Auch Personen, die noch nie in einem Forum geschrieben haben und unsicher sind. Auch Personen, die depressiv sind. Auch Personen, die trauern. Auch Personen, die überempfindlich sind. Auch Personen, die reizbar und aufbrausend sind. Auch Personen, die schüchtern oder ängstlich sind. Auch Personen, die von anderen als Nervensäge empfunden werden könnten.  
:P
Auch Personen, die sich nicht imstande fühlen, auch anderen zu raten. Auch Personen, die geistig- oder lernbehindert sind. Auch Personen, die Probleme mit der Rechtschreibung oder Grammatik haben. Auch Personen, die aus anderen Kulturkreisen stammen. Junge und Alte, Religiöse und Atheisten, Nachdenkliche und Oberflächliche, Ernsthafte und Lustige, :laugh: alle sind gleichermaßen willkommen.
Das erfordert eine Menge Toleranz und guten Willen bei allen Beteiligten.

Bitte, bedenkt beim Schreiben und beim Lesen, dass jeder Mensch anders ist!  ::)

Mancher empfindet vielleicht Dinge bereits als verletzend, die Du selbst als völlig harmlos einschätzt.  
:langzieh:
Versuche darum bitte stets, Dich vorsichtig auszudrücken und überlege, ob Du das, was Du sagen möchtest, nicht noch etwas freundlicher formulieren kannst. Solltest Du über irgend etwas aufgebracht sein, dann schlaf lieber erst mal noch eine Nacht drüber, bevor Du schreibst, denn am nächsten Morgen sieht die Welt oft bereits ganz anders aus.  
:think:

Umgekehrt ist vielleicht mancher etwas ungeschickt und direkt in seiner Art
:axt:
und meint Dinge gar nicht bös, die Du als verletzend empfindest.

Darum lege bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage und unterstelle stets zunächst einmal Arglosigkeit und guten Willen, solange sich nicht zweifelsfrei das Gegenteil herausstellen sollte. Im Zweifel für den Angeklagten.

Auch müssen viele Forenmitglieder Medikamente einnehmen, die sie vielleicht als Nebenwirkung in ihrer Persönlichkeit verändern und emotionaler, empfindlicher oder aggressiver oder ein wenig wunderlich machen.
:weirdo:
Wenn schon wir hier solches nicht auffangen können, wie können wir das dann von unserer Umwelt erwarten, die oftmals keine Ahnung von solchen Problemen hat? Also bitte habt Geduld miteinander, auch wenn es manchmal schwer fallen mag.

Bitte behandelt auch neue Forenmitglieder freundlich und mit Nachsicht und Geduld.  
:eatfish:
Bleibt offen für neue Sichtweisen und Anregungen.
Es ist schön, wenn sich hier Freundschaften entwickeln, wir begrüßen das, weil wir im Forum trotz seiner Größe eine familiäre Atmosphäre wünschen, doch ist das Forum trotzdem nicht nur für "Stammuser" da und diese haben keine Sonderrechte gegenüber Neulingen.  
;D

Es ist nicht angebracht, die Sorgen und Lasten der Forenmitglieder miteinander konkurrieren zu lassen.  
:)
Jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen und diese Päckchen miteinander vergleichen zu wollen ist ein sinnloses Unterfangen. Es gibt hier Menschen, deren Lebensqualität oder die ihrer Kinder massiv eingeschränkt ist. Sogar Todesfälle können vorkommen, zumal nicht selten weitere gesundheitliche Probleme zur Epilepsie hinzukommen. Dennoch kann auch ein vergleichsweise milder Verlauf einer Epilepsie für Betroffene ebenso wie für Eltern eine enorme Belastung sein, der sie kaum gewachsen sind. Selbst ein einmaliger Anfall kann sehr große Ängste auslösen. Nicht jeder ist gleich stark. Zudem wächst man an seinen Aufgaben und der Maßstab dessen, was man als unerträglich empfindet, verschiebt sich oftmals dabei. Außerdem kann niemand wissen, welche weiteren Probleme der andere zu bewältigen hat, von denen wir nichts wissen. Aus diesen Gründen hat jeder das gleiche Recht, hier Trost und Rückhalt zu suchen und ernst genommen zu werden, mögen seine Sorgen auf den ersten Blick groß oder klein wirken, das ist unerheblich.  
:-*


Dendrit und ich moderieren hier in unserer Freizeit und haben selbst ebenfalls jede unser Päckchen zu tragen.
Wir bemühen uns, den Überblick zu behalten,
:shark:
doch wir können naturgemäß nicht alle Beiträge verfolgen.

Darum sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen.

Wir bitten auch Dich, uns darauf aufmerksam zu machen,
wenn sich irgendwo ein Konflikt abzeichnet, den wir offenbar noch nicht bemerkt haben und der zu eskalieren droht oder bei dem jemand Gefahr läuft, verletzt oder untergebuttert zu werden.  
:motz!:
Das hat nichts mit Petzen oder Denunziantentum zu tun, sondern ist eine Hilfe für uns, eine gute Atmosphäre im Forum aufrecht zu erhalten. Denn wir können nur auf das reagieren, was wir bemerken und nur dort schlichten, wo wir rechtzeitig informiert werden.
Natürlich werden wir nicht in jede Kleinigkeit eingreifen, denn wir sind hier ja nicht im Kindergarten
:teddy:
und erwachsene Menschen sind normalerweise imstande, kleinere Unstimmigkeiten selbst zu klären.

Falls wir Dich oder jemanden, den Du magst, auf irgendetwas ansprechen, was wir Dich bitten, zu ändern oder zu unterlassen, dann fasse das bitte nicht als Vorwurf oder gar Angriff auf.
Nobody's perfect und auch wir selbst machen Fehler. Dessen sind wir uns bewusst. Wir meinen es gewiss nicht unfreundlich und schätzen Dich deshalb nicht weniger als zuvor.  
:D

Es mag sein, dass Du den Eindruck hast, dass andere nicht darauf angesprochen werden, die ebenso handeln wie Du.
Das ist manchmal durchaus möglich, denn ob wir im konkreten Fall reagieren, hängt auch davon ab, ob wir gerade Zeit haben oder nicht und auch, wie oft uns etwas bestimmtes bereits im Forum aufgefallen ist (das muss gar nicht unbedingt speziell bei Dir oder deinem Freund gewesen sein) und ob wir den Eindruck haben, die von einem Konflikt Betroffenen kommen bereits allein zurecht oder auch nicht. Insofern kann es also reiner Zufall sein, dass es zu einem bestimmten Zeitpunkt gerade Dich oder Deinen Freund "getroffen" hat und es ist keineswegs eine Wertung damit verbunden, etwa in der Art, dass wir Dich als besonderen Tunichtgut einschätzen.  
Es heißt nicht, dass wir das kritisierte Verhalten bei anderen gut heißen und Dich oder deinen Freund "auf dem Kieker haben", sondern wir hoffen, dass durch solche öffentlichen Hinweise auch diese sich angesprochen fühlen, die das gleiche Verhalten zeigen. So möge jeder nicht nur auf Fehler anderer schauen, sondern sich auch an die eigene Nase fassen.
:riecht:
Erscheint uns eine Situation als besonders heikel oder wirken beteiligte Personen besonders unsicher oder schüchtern, dann kann es auch durchaus sein, dass wir per PN oder per E-Mail mit den Beteiligten kommunizieren, ohne dass das öffentlich sichtbar ist. Wenn wir nichts in den Thread geschrieben haben, heißt das also keineswegs automatisch, dass wir nicht interveniert haben.


In diesem Forum ist es möglich, über die Funktion der privaten Mitteilungen/Nachrichten (kurz PM oder PN genannt) miteinander zu kommunizieren, ohne dass Dritte mitlesen können.
Auch ich lese sie nicht mit.
Doch selbstverständlich erwarten wir auch hinter den Kulissen einen freundlichen und respektvollen Umgang miteinander.  :D

Ich möchte, dass jedem klar ist, dass ich nicht bereit bin, Intrigen und Lästereien per PM oder auch per E-Mail im Forum zu dulden und dass jeder sich an mich wenden kann und sollte, wenn er sich gemobbt fühlt, und dass ich dem nicht zusehen werde, sondern eingreife, sobald mir solches bekannt wird.  
>:(
Sollte sich also jemand sich von anderen gemobbt oder sonstwie unangemessen bedrängt fühlen und Hilfe benötigen, so möchte ich denjenigen ermutigen, sich bei mir zu melden.  
 :tröst:
Ich werde mich bemühen, die Situation zu schlichten und zu vermitteln.
Natürlich höre ich mir dabei beide Seiten an.
Falls aber jemand hartnäckig und ernsthaft mobbt, so muss derjenige damit rechnen, das Schreibrecht im Forum entzogen zu bekommen, wenn andere anders nicht vor Belästigungen zu schützen sind. Soweit kommt es aber nur in sehr seltenen Ausnahmefällen, Du brauchst also keinen Schrecken zu bekommen.
:)

Kämpfe haben wir im wirklichen Leben alle mehr als genug durchzustehen. Die brauchen wir nicht auch noch im Forum. Hier wollen wir zusammenhalten und uns gegenseitig stärken, Schwache ebenso wie Starke jeder nach seinen Kräften und seiner Tagesform.
In diesem Sinne bitte ich Euch alle, daran mitzuarbeiten, dass das Forum auch bei stetig wachsender Mitgliederzahl ein Ort bleibt, an dem sich jeder heimisch fühlen kann.  
:D

Liebe Grüße
Cornelia
« Letzte Änderung: 26. Mai 2011, 18:57:49 von Cornelia-Admin »
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de