Autor Thema: Nebenwirkung-Bestrahlung  (Gelesen 34450 mal)

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Nebenwirkung-Bestrahlung
« am: 21. Januar 2009, 19:09:22 »
Hallo Miteinander

ich habe nun meine Termine bekommen. am 13.02. wird mein Hirntumor bestrahlt. Er sitzt in einer Region die auch epileptische Anfälle hervorufen kann.
der Tumor wird hochdosiert bestrahlt und kann dadurch kurzfristig anschwellen, wogegen ich danach auch cortison erhalten werde.

aber das macht mir Angst. Es kann  als Nebenwirkung der Bestrahlung zu weiteren Anfällen kommen. Es kann, es muss nicht.

aber habe ich eine wahl??
nichts tun und warten bis der tumor zu groß ist, ist wohl auch keine alternative, denn eine OP wäre sehr risikoreich.

auf der einen seite bin ich froh dass endlich der termin steht, und es mir danach hoffentlich besser geht... aber ich habe auch angst davor.

vorbeugend gegen anfälle kann man wohl nix tun? außer das cortison zu nehmen?

Liebe grüße
Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

Zora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.056
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #1 am: 21. Januar 2009, 19:39:48 »
Hallo Andrea,

erst mal sei ganz liebevoll virtuell Umarmt von mir!  :tröst:

Das du panische Angst hat, wer hätte das nicht wenn eine Bestrahlung bevor steht und man nicht weiß was alles passieren kann?

Da die OP sehr risikoreich ist, hast du leider gar keine andere Wahl als es durch zu ziehen. Du weißt wenn es dir nicht gut geht, hier hast du liebe Menschen die erstens an dich denken, und du kannst dir alles von der Seele schreiben was dich bedrückt!  :)

Vorbeugend gegen die Anfälle falls man Vorauren hat, kann man Benzodiazepine wie z.B. das Tavor expidet nehmen, oder das Frisium, oder es gibt Rivotril oder das Diazepam. Da würde ich doch mal deinen Arzt löchern was das anbelangt.

Doch man sollte auch bedenken das gerade die Benzodiazepine abhängig machen können. Besprich dies mit deinem Arzt.

Andrea ich denke ganz doll an dich!  :tröst:

Ganz liebevolle Grüße

Zora

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #2 am: 21. Januar 2009, 20:57:18 »
Danke Zora

es tut einfach schon mal gut, sich die Ängste von der Seele zu schreiben.

Ich bin eigentlich schon optimistisch eingestellt. Ich habe mich für diesen Weg entschieden und sehe auch den Termin (Freitag der 13.) als gutes Omen.
Aber Ängste sind irrational uns lassen sich halt nicht so einfach wegdenken.

bedanke mich für deine virtuelle umarmung. sie hat gut getan-

Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

Zora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.056
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #3 am: 23. Januar 2009, 17:40:29 »
Hallo Andrea,

da gibt es nichts zu danken, warum denn auch?

Es ist wichtig sich seine Sorgen und den Kummer von der Seele zu tippseln.

Das die Ängste sich leider nicht weg zaubern lassen können, wäre doch mal super toll, ist aber leider nicht so.
Doch ich finde wenn man schon mal mit gesundem Optimismus ran geht, dann geht es um etliche Ecken leichter.

Freitag der 13. ist auf jeden Fall ein gutes Omen, mag den Tag auch! ;D

Man muß oft in seinem Leben einen Weg gehen der mehr als nur beschwerlich ist, für diesen Weg wünsche ich dir alle Kraft der Welt.  :tröst:

Ganz liebe Grüße und Gedanken

Zora

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #4 am: 12. Februar 2009, 17:23:17 »
so, nun hab ich mein köfferchen gepackt.. morgen gehts los...
ein mulmiges gefühl hab ich schon.
und angst vor einem anfall, da ich in letzter zeit häufiger das gefühl habe dass ich kurz davor stehe.
wenn ich wieder zurück bin, melde ich mich wieder... und ich hoffe sehr ohne anfall... das würde ja auch bedeuten wieder kein auto fahren...

liebe grüße
Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

Dendrit

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.763
    • Katzen mit Epilepsie
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #5 am: 12. Februar 2009, 17:30:21 »
Ohh, Kofferpacken ...  ::) ::) ::) - viel Spass dabei!  ;)

Ich wünsch Dir alles Gute, viel Kraft  :tröst: und Geduld - und vor allem Ruhe. Hektik ist Gift.

Meld Dich, sobald Du wieder zurück bist, ja?!

LG, Dendrit

sprungfan

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.255
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #6 am: 12. Februar 2009, 17:41:06 »
Hallo Cindra,

ich wünsche dir alles erdenklich gute. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, daß die Bestrahlung den gewünschten Erfolg bringt.

Ich umarme dich und schicke dir viele liebe Gedanken.

Sprungfan
« Letzte Änderung: 12. Februar 2009, 17:42:40 von sprungfan »
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Geographieunterricht geschlafen.

Zora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.056
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #7 am: 12. Februar 2009, 18:24:38 »
Hallo Andrea,

das du ein mehr als nur mulmiges Gefühl hast, glaube mir würde es genauso ergehen!  :tröst:

Klar das du Panik vor einem Anfall hast, gerade wenn man die Vorzeichen dafür spürt, ich hoffe für dich das dieser nicht kommt. Doch wenn er kommen sollte, kann man eh nichts dagegen machen.

Überlege du stehst unter einem so heftigen Stress momentan, wen wundert es da das dein Körper reagiert, also mcih nicht.

Ich kann dir nur jede Menge Kraft rüber senden, bin gedanklich Morgen ganz doll bei dir und die nächsten Tage auch.  :tröst:

Ganz liebe Grüße

Zora

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #8 am: 12. Februar 2009, 18:59:14 »
Ihr seit echt lieb, vielen Dank für eure guten Wünsche
ich bin überzeugt davon alles wird gut gehen, weil es gut gehen muss.....

Liebe Grüße
Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

Zora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.056
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #9 am: 12. Februar 2009, 21:29:31 »
Hallo Andrea,

bei sovielen positiven Gedanken kann es nur gut gehen!  :tröst:

Klar muß es gut gehen, hat gar keine andere Chanze. :)

Ganz liebe Grüße und Gedanken

Zora

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #10 am: 15. Februar 2009, 11:50:26 »
Hallo ihr lieben

ich bin wieder zuhause vom Krankenhaus. Leider erst heute. Von der Bestrahlung bekam ich starke Kopfschmerzen und Übelkeit und da die Gefahr da war dass der Hinrdruck ansteigt musste ich noch eine Nacht blieben.
Mir war aber auch wohler bei dem Gedanken. Nun durfte ich heute nach Hause, mit nur noch leichten Kopfschmerzen ab und zu.
leider wurde aber nach den Untersuchungen aus meinem gutartigen Tumor, einer der dringend malignitätssuspekt ist  :'( :'( :'( was auch immer das zu bedeuten hat. so genau hat mir das noch keiner erklärt. das ist das pech wenn man am we im krankenhaus ist. einen richtigen ansprechpartner hat man da selten.
habe aber meinem doc schon gemailt und erhoffe mir morgen eine antwort.

Jedenfalls bin ich froh dass ich die Bestrahlung ohne Anfall hinter mich gebracht habe. In einem halben Jahr muss ich mich mit neuen MRT bildern wieder vorstellen.

-danke dass ihr an mich gedacht habt.

Andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

tinka

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 535
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #11 am: 15. Februar 2009, 13:03:54 »
hey cindra

schön dass du wieder da bist ...........
was bedeutet dieser verdacht??? weisst du das schon????

Dendrit

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.763
    • Katzen mit Epilepsie
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #12 am: 15. Februar 2009, 13:06:35 »
Hallo cindra,

schön, dass Du Dich gemeldet hast. :) So toll hört sich der Verdacht ja nicht an. Ich wünsch Dir, dass Dein Doc bald reagiert, denn so ne Unsicherheit ist schrecklich.

Ich wünsch Dir trotzdem einen schönen Sonntag!! :)

LG, Dendrit

cindra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.939
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #13 am: 15. Februar 2009, 13:08:16 »
hallo tinka,

wissen tu ich noch nichts, aber vermuten.. und die vermutung ist nicht schön... sie bedeutet wohl dass er wider erwarten doch nicht gutartig ist. ca. 90% dieser tumore die ich einen habe sind gutartig und wenn ich das richtig interpretiere gehöre ich zu den 10% wo es nicht so ist.  :'( :'(
wirklich wissen werde ich es aber wohl erst morgen wenn ich mit einem arzt sprechen konnte.

andrea
Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft ist Geheimnis - und jeder Augenblick ist ein Geschenk

Schmella

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: Nebenwirkung-Bestrahlung
« Antwort #14 am: 15. Februar 2009, 13:15:23 »
Hallo cindra

Schön zu hören, dass du die Bestrahlung hinter dir hast!  :tröst:
Wir hoffen alle für dich, dass sich der Verdacht nicht bestätigt und ich drück dir ganz fest die Daumen.
Meld dich sobald du etwas weißt!

Alles Gute!!!!!!!!

Liebe Grüße
Unsere Träume müssen lebendig bleiben.