Autor Thema: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?  (Gelesen 5450 mal)

Kleene2003

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 6
NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« am: 27. Januar 2009, 16:23:13 »


Hallo zusammen,

ich nehme seit Anfang Dezember Lamotrigin und Keppra und seit ein paar Tagen könnte ich ständig heulen bin irgendwie Depri ab und zu und vorallem bin ich manchmal echt Aggressiv!!!
Ist das normal???
Ich bin mit nix zufrieden.... Ich stehe somit kurz vor der Scheidung....

Bitte um Hilfe...

Danke schonmal im vorraus!

Grüßle

miiietzicat

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Ich liebe dieses Forum...
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #1 am: 27. Januar 2009, 16:33:40 »
Hast du das deinem behandelnden Neurologen mal mitgeteilt    Das ist erfahrunggemäß nicht ungewöhnlich bei den meisten AE (guck mal in den Beipackzettel, war mit ein Grund, warum ich mit Keppra wieder aufgehört habe...), es könnte an den Medis liegen, deshalb einfach mal den behandelnden Doktor fragen, das ist für mich immer der erste Ansprechpartner in dem Fall. Und dann mal hören, was der vorschlägt...

P.S. Sehr belastbar ist dein Gatte aber nicht, ich gehe mal davon aus, du sprichst von Dezember 2008 ?! (War ein Witz  )

LG miiietzicat
Jeder schließt von sich auf andere und vergisst, dass es auch anständige Menschen gibt. (Heinrich Zille) 

Kleene2003

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 6
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #2 am: 27. Januar 2009, 16:36:27 »
Ach ja Dezember 2008 sorry...
Naja immer gleich zum Arzt ist bisschen blöd für mich zumindest... Naja im Beipackzettel steht das schon drin... Das Keppra bekomme ich auch erstmal nur bis das Lamotrigin ganz aufdosiert ist...

Naja mal sehen....
Danke für die schnelle Antwort...

miiietzicat

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Ich liebe dieses Forum...
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #3 am: 27. Januar 2009, 17:01:41 »
Nee, ich würde auf jeden Fall bei solchen Geschichten den behandelnden Arzt fragen, denn deine Lebensqualität ist ja nunmal dadurch nicht unbedingt toll. Mal anders gefragt: Worauf oder wie lange willst du denn warten
Meine Ärztin hat das Keppra dann schleunigst abgesetzt...

Und man kennt sich ja selbst am besten. Ich denke, man kann ganz gut einschätzen (ich zumindest), handelt es sich um ein vorübergehendes Phänomen, z.B. beim Eindosieren, oder stimmt das nicht so richtig  ? Und wenn ich das Gefühl habe, das ist nicht so, wie es sollte, dann halte ich ganz schnell Rücksprache.

Da wäre ich auch knallhart, und würde dem Dokki sagen, du hast mit deinem Mann Stress, der hält das nicht mehr aus, du bist ungenießbar  . Schön mit offenen Karten spielen.

LG miiietzicat
Jeder schließt von sich auf andere und vergisst, dass es auch anständige Menschen gibt. (Heinrich Zille) 

Labormaus

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #4 am: 27. Januar 2009, 17:12:53 »
Hi Kleene2003,

mit dem Keppra hatte ich auch nur Probleme! :(
Ich bin auch so dermaßen aggressiv geworden, das kannst du dir nicht vorstellen!
Ich hatte über 2 Jahre Depressionen! Habe das Zeug vom Epi-Zentrum bekommen und erst als ich zu meinem jetzigen Neurologen gewechselt hab, haben wir das gegen Lamotrigin ausgetauscht. War noch ne Weile auf Keppra und Lamo und bin dann immer noch psychisch ziemlich unten geblieben, obwohl das Lamo eigentlich die Stimmung n bißchen anheben soll.
Aber dann hab ich Keppra vollständig rausgenommen.
Hat aber m. E. viiiiel zu lange gedauert!
Ich leg dir echt ans Herz: wenns bei dir und deinem Mann jetzt so Zoff wegen deiner Stimmung gibt, dann unternimm was!
Viel Erfolg!
Wünscht Labormaus
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten

Dorothe

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 18
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #5 am: 27. Januar 2009, 19:05:54 »
Meine Tochter bekommt zwar ein anderes Medikament, aber bei ihr ist es so, dass diese "extremen" Gefühlswallungen ( Schreikrämfe, Lachkrämfe, Wutanfälle...) nur die ersten Wochen sind, wenn die Medis hochgesetzt werden. Ansonsten traut sie sich halt leider nicht allzu viel zu und ist "überempfindsam". Aber ich würde da auf jeden Fall den Arzt drauf ansprechen.
LG Doro

Mirjam

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.297
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #6 am: 27. Januar 2009, 19:06:23 »
Hallo Kleene!

Hast du beides gleichzeitig angefangen, das Lamo und das Keppra?
Bei welcher Dosis bist du denn? Du sagst, du nimmst das Keppra nur bis Lamo aufdosiert ist. Wieviel Lamo nimmst du jetzt und wohin willst du? Wieviel Keppra nimmst du?

Ich nehme seit ca. 2,5 Jahren Lamotrigin. Momentan 200-0-300. Und seit November 2008 zusätzlich Keppra. Momentan 500-0-500. Als ich mit dem Keppra angefangen habe, hat mich der Neuro sofort darauf aufmerksam gemacht und vorbereitet, dass es leider sehr häufig aggressiv macht!!!

Bei mir ist das zwar nicht so, aber demnach könnte es schon davon kommen. Also sprich ihn darauf an!

LG Mirjam
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Zora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.056
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #7 am: 27. Januar 2009, 19:40:36 »
Hallo Kleene,

das du so super üble Aggressionen hast, und dadurch kurz vor der Scheidung stehst, das kann nicht sein. Habe früher auch Keppra eingenommen, und damit leider, schreibe leider überhaupt keine guten Erfahrungen gemacht.

Doch ein jeder Mensch reagiert anders auf Medis, bei mir war es halt der Fall das ich so Depressiv und Aggressiv war, das mein Arzt mir zum Ausschleichen des Keppras geraten hat.

Hinterher war ich wieder ein ganz anderer Mensch als unter Keppra. Rufe dein Arzt an, denn deine jetzige Lebenssituation ist nicht vertretbar, und ein Scheitern der Beziehung oder Ehe würde ich nicht riskieren, dann lieber den Arzt anrufen, aber alle mal.

Egal ob du zum Arzt mußt, es sollte dir selber wichtig sein, enorm sogar.

Lieber Gruß

Zora

Heike-B

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #8 am: 17. September 2012, 16:02:42 »


Hallo zusammen,

ich nehme seit Anfang Dezember Lamotrigin und Keppra und seit ein paar Tagen könnte ich ständig heulen bin irgendwie Depri ab und zu und vorallem bin ich manchmal echt Aggressiv!!!
Ist das normal???
Ich bin mit nix zufrieden.... Ich stehe somit kurz vor der Scheidung....

Bitte um Hilfe...

Danke schonmal im vorraus!

Grüßle
lG Heike

Heike-B

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #9 am: 17. September 2012, 16:18:09 »
HI
ICH nehme das MEDIKAMENT nicht habe mit meinem MANN eine PAARTHERAPIE gemacht
wir haben MEINUMGSVERSCHIEDENHEITEN gehabt ;dIE tHERAPIE hAT BEIDEN geholfen
idA wir noch eine tochter HABEN WO MAN AUCH SCHON MAL ANDERER meinung IST;
Ich lasse jetzt schon mal das er eine Mottoradtour macht zu er braucht das
sagt er um mal auf andere Gedanken zu kommen.Ich akzeptiere das fällt mir
zwar schwer  Ich verabrede mich dann mit einer Freundin oder gehe dann soweit
möglich meiner Tochter bummeln
Ich hoffe ich habe Dir geholfen mir gibt mein Mann halt ohne Ihn würde ich
das Haus nicht halten können
LG Heike :testwall:
lG Heike

Heike-B

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #10 am: 24. November 2012, 09:49:07 »
Hallo
Ich habe bei Keppra auch Depris gehabt Gewichtszunahme und Gereiztheit
Keppra habe ich abgesetzt nun nehme ich Fycompa Lamo Frisium und Apydan
klappt ganz gut.
Heike
lG Heike

Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.160
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #11 am: 26. November 2012, 14:34:18 »
Hi kleene!

Mit Keppra staute sich bei mir "was" an. Dann kamso`richtiger Wutausbruch, war dann traurig fuer den gerade Anwesenden.
Nach Absetzen von Keppra ist das nun vorbei.

Nun nehme ich Lamictal und hab auch oft die Wirkung, dass ich in sensiblen Momenten (auch beim Fernsehen) einfach heule. Weiss nicht warum, ist wohl NW.

Meditester

Zeig doch Deinem Mann mal den Beipackzettel der Medi!
Vorher markiere bitte Alles an NW farblich, die Du an Dir selbstmerkst!
Vielleicht kommt ja so mehr Verstaendnis auf.
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen

daydreamer

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 96
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #12 am: 26. November 2012, 15:36:46 »
hi ,
ich habe eure beiträge bezüglich des keppra gelesen - ich muss das auch seit etwa einem monat nehmen und finde die nw  ziemlich schlimm- bin nur müde , und fühle mich so gedämpft ( wie betäubt ) und bin schnell traurig( ohne grund )und lache nicht mehr viel
ich habe eine myoklonus epi ( also so zuckungen ) in armen und beinen und wenns ganz doof kommt mg
ich hatte früher orfiril womit ich gut zurechtgekommen  bin das hat bei mir nur sehr starkes händezittern hervorrgerufen.
dann habe ich lamotrigen bekommen - der arzt hat gemeint , dass wäre besser - irgendwie hat das aber auch nicht richitg gewirkt , so dass ich oft zuckungen hatte besonders beim aufwachen und ich konnt nicht mehr richig gehen - nur noch ganz langsam und keine " fliessenden " bewegungen mehr machen und auch taubheit in den beinen etc.

jetzt habe ich das keppra bekommen und kann wieder besser gehen bin viel sicherer auf den beinen und habe auch keine zuckungen mehr
heute habe ich etwas weniger genommen (weil ich net genug medis dabei hatte ) - und bin direkt viel wacher " schneller " also vom kopf her und auch nimmer soo traurig --- werde das meinem arzt sagen- nur das blöde ist merke , dass es mitm gehen wieder was schlechter ist ; ((

jetzt nochmal zum thema agressionen - ich bin eigentlich sehr schwe aus der ruhe zu bringen aber manchmal werde ich " richitg " wütend - da bin ich nimmer ich selber als würde eine sicherung in meinem kopf durchknallen - tut mir dann im nachhinein immer total leid - weil ich leute dann ziemlich stark anschreie - manchmal wenn mir einer besonders auf den kecks geht würde ich dem auch gerne eine runterhauen ( aber mache ich net - soviel muss man sich schon noch zusammenreissen können ) - mein bruder hat auch epilepsie und auch manchmal ganz schlimme wutausbrüche - er ist aber auch behindert und kann das dann nicht so gut steuern - echt alles scheisse mit den nebenwirkungen !!!

Arawn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 114
    • Chris Murray Fanforum
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #13 am: 29. Januar 2013, 01:17:56 »
Das mit dem Schalter trifft den Nagel auf den Kopf und manchmal "vergesse" ich meine Tabletten zu nehmen, einfach um mal wieder einen halbwegs klaren Tag zu haben, leider rächt sich das meistens.
Ich finde ganz ehrlich nicht die Epilepsie so schlimm, sondern die NW der Medis, aber mein Onkel ist an einem Anfall gestorben, weil er mit den Medis einfach aufgehört hat.
Ich nehme die Dinger nur, weil ich an meinem Leben hänge. Ich hoffe so, eines Tages mal gut mit meinen Medis klarzukommen...
Die NW machen mein Leben immer mehr kaputt...
Bäh, ich rutsche wieder in eine meiner Depriphasen... Bescheuert ist es trotzdem  :´-(
Wie kann es möglich sein, dass die Vernunft, die diese Welt erhellen soll, besiegt wird vom Zauber der Musik?
"Wie kann es möglich sein?" - Mozart!

daydreamer

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 96
Re: NEBENWIRKUNGEN?!?!?!?
« Antwort #14 am: 31. Januar 2013, 22:10:30 »
habe ich früher auch oft gemacht einfach mal die medis weggelassen aber nicht weil ich sie so schlimm fand , habe unter orfiril fast nix gemerkt nebenwirkungstechnisch- aber da gings mit der epi auch noch besser .
überlege aber auch ob ich meine medikamenten dosis nicht reduzieren soll - mal gucken was passiert .... obwohl man sowas ja eigentlich nicht  eigenmächtig machen sollte .

naja so gefährlich ist es ja nicht , auch wenn man einen anfall bekommt kann eigentlich nicht gross was passieren - kannst halt höchstens dumm hinfalllen oder so - aber wenn soetwas bei der arbeit passieren würde ist ja auch nicht lustig glaube nicht , dass das gut ankommen würde .
 
naja und glaube auch psychisch ist es nicht einfach wenn man merkt , dass man myoklonien hat oder eventl en gm bekommen könnte - vorallem was ich echt schlimm finde, dass andere leute einen dann noch immer verrückter machen oder hysterisch werden - viel mehr als ich selber .