Autor Thema: Das Epilepsie-Netz-Forum ist allerdings keine Partnervermittlung ...  (Gelesen 20400 mal)

milca05

  • Gast
Re: Das Epilepsie-Netz-Forum ist allerdings keine Partnervermittlung ...
« Antwort #30 am: 02. April 2010, 10:49:42 »
Ihr empfindet es als Handicap Epilepsie zu haben?  :escape:

Seit ihr euch so wenig wert?
Ich nicht. Irgendwann habe ich meinen Partnern davon erzählt. Eben weil ich in der Disko schnelle Lichtwechsel irgendwann komisch finde, weil ich bei Schlafmangel förmlich zusammen breche, in der Schwangerschaft wurde ich ja auch noch engmaschiger überwacht...

Wenn mein neuer Partner Epilepsie hätte, wäre das für mich nichts besonderes. Immerhin muss ich Abends auch ne Tablette einwerfen!

Außerdem bin ich ohne Brille fast blind, verlege ich meine Brille finde ich sie selber nicht wieder! Ganz schlimm wenn ich mich an dem Ort auch noch wenig bis gar nicht auskenne!

Und dann habe ich ein Kind! Da habe ich mir vorgenommen ihm die beste Kindheit die es gibt zu bieten! Es soll ihm an nichts mangeln, nur weil er leider einen so erbärmlichen Vater hat. Mein Kind ist mir mein Leben wert. Und mein neuer Partner muss dafür Verständnis haben! Wer mein Kind nicht akzeptiert, darf sich nicht mal mein Herz ansehen, geschweige anfassen und geschenkt gibt es das mal gar nicht!

Sind das auch alles Handicaps? In einer Singlebörse schon. Da gab es diesen Betreff Altlasten! Da wurde oft das Kind eingeordnet. Da hatte man also mit Kind schon mal ein Handicap.

Und soll ich jetzt mal noch meine Macken aufzählen? >seufz<

Ich glaub ich bin dann nicht vermittelbar! Oder das wird schon werden. Irgendwo muss es doch einen Mann geben, der genauso voller Handicaps und Macken ist, wie ich es selber bin!  :langzieh:

manuelameyer

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 2
    • Partnervermittlung Agentur
Re: Das Epilepsie-Netz-Forum ist allerdings keine Partnervermittlung ...
« Antwort #31 am: 26. Juni 2011, 20:33:08 »
Ich bin beim lesen in den älteren Einträgen auf das Thema gestossen und wollte kurz schreiben, dass ich überhaupt nicht finde, dass Epilepsie ein Grund ist um keine Partner zu finden. Mein Bruder hat auch Epilepsie und führt trotzdem eine glückliche Beziehung. Ebenso wie meine Freundin, die auch regelmässig von Männern angesprochen wird und jetzt auch einen festen Freund hat. Ich finde es ist mehr eine Einstellungssache, wenn die Einstellung stimmt, dann findet man auch den richtigen Partner.