Autor Thema: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread  (Gelesen 93484 mal)

LaLuna26

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #495 am: 29. Oktober 2013, 18:58:23 »
Die bringen mir natürlich nichts :(

Ich bin ehrlich gesagt ratlos wie das weitergehen soll.....
Keppra:
2000-0-2000
Vimpat:
200-0-200
Lamotrigin:
200-0-200

Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.436
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #496 am: 30. Oktober 2013, 10:39:43 »

Hallo LaLuna!
Frage doch mal was Deine Freunde machen würden
wenn sie in Deiner Situation wären.
Oder sie sollen mal zu Besuch kommen, wenn Du aufgrund eines Anfalls absagen musstest.
Dann können sie sehen wie besch...en es Dir geht.

Echte Freunde sollten doch Verständnis zeigen.
Oder sende ihnen mal den folgenden Link!
Dann sehen sie, dass die Epi nicht leicht zu verarbeiten ist.
Sie sollen aber bitte das Video bis zum Schluss ansehen!
http://www.ardmediathek.de/wdr-fernsehen/sport-inside/weltklasse-trotz-epilepsie?documentId=17840866

Und die Epi richtet sich nicht nach Wochentag oder Uhrzeit.

Meditester
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen

martine

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.657
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #497 am: 26. November 2013, 15:26:25 »
So, nun muss auch ich mal dieses Thread nutzen :

manche Lehrer sind echt zum Kot***  >:-(

komme gerade von einer "Sitzung" wegen Schulprobleme meiner Tochter.
Klar 4 Klasse, Anfälle, Medis, Dysphasie  ist halt kein kleines Päckle was sie mit sich trägt, aber Sie schlägt sich tapfer.
Nun meint ihre diesjährige Lehrerin mit ihr sei nichts anzufangen, kein Fortschritt Zitat " ich kann ja nicht ständig alles wiederholen" keine Zeit bla bla bla ...
Zum Glück waren noch einige Spezialisten da (meine Tochter wird unterstütz durch einen Verein für an Dysphasie ekrankte Kinder) sonst hätte die Kuh meine Tochter als Faul und Dumm abgestempelt !

Ich frage mich als ob den Lehrern noch Pädagogig gelehrt wird  ??? ??? 

so, das musste raus
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
-------------------------------------------------------
Tochter (11j) Keppra 750-0-1000(07/15) Ritalin 20-10-0
FrontallappenEpi Komplex fokale Anfälle (seit 2010), Absencen und GM

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.042
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #498 am: 26. November 2013, 15:32:51 »
Hi martine,

bei meinem Kleinen in der 4. Klasse sind die Lehrer nicht anders. Das Kind wird als faul abgestempelt, weil die Lehrer keine lust haben sich zu kümmern. Ich ärgere mich auch ständig über die Kühe..

LG, Lora

martine

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.657
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #499 am: 26. November 2013, 21:15:40 »
Hi Lora,

ja schon traurig, als ob unsere Süssen nicht schon genug an der Backe haben  :weirdo:
Zum Glück empfindet Sie selber dies nicht so, sie mag immer noch die Schule und fühlt sich dort wohl.

Liebe Grüße
Martine
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
-------------------------------------------------------
Tochter (11j) Keppra 750-0-1000(07/15) Ritalin 20-10-0
FrontallappenEpi Komplex fokale Anfälle (seit 2010), Absencen und GM

Elsbeth

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.360
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #500 am: 24. Januar 2014, 22:54:35 »
Ich könnt mich ja schon wieder aufregen.
Bin in einem Mütterforum angemeldet. Und da fragt eben eine nach hilfe. Bei ihrem Bruder wurde Epi diagnostiziert.
Daraufhin kamen diverse Antworten.
Vorneweg möchte ich anmerken das ALLE die geantwortet haben, zumindest schreiben sie das, selbst Epi haben

Hier mal ein paar Auszüge von dem MÜLL den die Schreiben:

ich bin Epileptikerin, aber seit gut 20 Jahren geheilt (oh, cool, die erste die geheilt wurde. Bei allen andren nennt sichs Anfallsfrei)

...ist es so, dass Epileptiker Frühchen sind, oder die Epilepsie mit einer anderen Krankheit (Behinderung) einhergeht.

Wenn dein Bruder es erst so spät bekommen hat dann ist das eine Folge eines Unfalls

trotz medis KANN man anfälle bekommen. kann....
aber die sind dann wesentlich schwächer, als ohne. (das sollten mal die wissen die noch anfälle haben. Ihr habt wohl noch nicht gewusst das eure anfälle jetzt total schwach sind)

Wichtig: richtigen Arzt suchen, sich nicht damit abfertigen lassen, dass das einmalig war. (klar, nach einem Anfall spricht man von Epi, gelegenheitsanfälle gibt es nicht. und panikmache ist jetzt GENAU das richtige!)

Epilepsie hat eigentlich jeder Mensch - bei dem einen erscheint es in Form eines Anfalls, bei dem anderen nicht. (ach deswegen sind die Neurologen immer so überfüllt?)

Wenn angeblich betroffene nichts wissen dann ist es kein Wunder wenn ausenstehenden noch weniger ahnung haben
« Letzte Änderung: 24. Januar 2014, 23:12:02 von Elsbeth »
Nicht die Tränen sind das Schlimme am Weinen - sondern das Gefühl dabei zu ersticken

Alles ist schwierig bevor es leicht wird (Moslik Saadi)

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.748
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #501 am: 25. Januar 2014, 10:26:06 »
Es gibt immer Menschen, die keinen Plan davon haben und sich trotzdem aufführen, als wären sie darin voll gebildet. Hast du die Dinge denn richtig gestellt?

Leider gibt es auch viele Menschen die diesen Mist dann glauben!

Hab schon öfter gehört von "besseren Heilungschancen bei Epilepsie". Heilung? Bin 2x mal operiert, habe bis auf 2 Medis alles durch, Anfälle habe ich trotzdem noch.

Sauer macht einen sowas natürlich immer.

Sommermädchen21

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 138
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #502 am: 26. Januar 2014, 17:17:30 »
hallo ihr ;)

@ Joy: sowas mag ich gar nicht.. mein Lehrer meinte mal zu mir, nachdem wir ihm von der Epilepsie erzählt haben, dass Epilepsie noch gar nicht so erforscht ist und ja wieder weggehen könnte und das mein Anfall auch nur ein Gelegenheitsanfall gewesen sein könnte. (er war gar nicht dabei hatte keine Ahnung wie und was war).
Dann hat er mir sogar vor der Klasse einen Zeitungsartikel gezeigt wo sowas ähnliches drin stand..

ich hatte seit mehreren Jahren myoklonien also Zuckungen. Fast jeden Tag (ich dachte aber es wäre "normal"), aber irgendwann hatte ich dann einen großen Anfall mit Krankenhaus all inclusive :testwall:

BEpi

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #503 am: 26. Januar 2014, 19:15:45 »
interessant, was Du für Infos bekommen hast Elsbeth!
Da kann ich ja noch drauf hoffen, dass meine Anfälle immer schwächer werden und ich bald geheilt werde   :weirdo:

Naja, da ist wenigstens wieder bewiesen:
Dummheit stirbt nicht aus!
 :-)))

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.748
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #504 am: 27. Januar 2014, 08:55:06 »
Dummheit tut leider auch nicht immer weh.

In der Arbeit habe ich eine Kollegin, die ist auch voll komisch. Sagt, sie hat Epilepsie, nimmt Tabletten, weiß nicht welche, ist ihr aber auch egal. Untersucht mit dem vollen Programm wurde sie auf die Epilepsie auch nicht, also ist es vielleicht doch was anderes...

Naja, zum Glück weiß ich bei mir mehr.

manchmal weiss ich was

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 586
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #505 am: 27. Januar 2014, 18:52:08 »
Jeder ist für seine Gesundheit selbst zuständig. Ich interessiere mich auch sehr intensiv für meine Epilepsie, damit ich besser damit umgehen kann. Mich intensiver mit meiner Ärztin beraten kann.

Wer ansonsten solchen Quatsch von sich gibt, bitte schön, das kostet zuviel Zeit und Energie für mich.

Sollen die doch glauben, was sie wollen...  :testwall:

Sandra24

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 728
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #506 am: 13. März 2014, 10:56:48 »
Jetzt schreib ich auch mal was rein,
aber nicht direkt zum Aufregen bin eher frustriert und depressiv. Hab ja seit der Op diesen chron. Clusterkopfschmerz, der eh schwer einzustellen ist, da er nicht primär (von selbst) gekommen ist. Seit der Op hab ich auch ne starke Hörempfindlichkeit, dachte immer gut ist halt von der Op kann man nix machen außer Ohropax die ich jetzt immer trage besonders wenn ich draussen bin, weil ich einfach diesen Straßenlärm nicht ertrage oder wenn Baustelle ist. Hab dann letzte Woche Bericht gesehen über Hyperakusis das ist eine Überempfindlichkeit. Dienstag zum Arzt normaler Hörtest alles Super. Dann hat er meine Dezibelschwelle gemessen und zum Teil ab 20/30 Dezibel war es grausam und viel zu laut. Jetzt bekomme ich so eine Art Hörgerät ins Ohr, dass den Lärm ausfiltert. Dauert allerding 1-2 Wochen. Mein HNO hat dann auch mit der Klinik telefoniert, die sagen es liegt nicht an der Op ist alles "Zufall". Dann kommt, dass ich 3 verschiedene Kopfschmerzarten habe. also der 1. ist der Cluster. dann noch einen Dauerkopfschmerz und pulsierende Attacken 2-40 min. Nehme seit Mitte Februar Indometacin, was zum Glück sehr gut hilft. Allerdings heißt es ich habe noch was anderes :( Mein Hausarzt sagte entweder paroxysmale Hemikranie oder Hemikrania Continua, es kann auch sehr gut möglich sein, dass ich beides noch zusätzlich zum Cluster hab :( Und das alles seit der Op aber ist ja "Zufall" :( Dann täglich diese Nierenschmerzen weil der Nierenfilter nicht mehr arbeitet. Gut da kann die Op mal nix dafür, Leber ist zu hoch, Herz ist zu langsam. Nächtliche Albträume von Attacken, Schmerzen und von nem Trauma. Ach ist doch alles doof. hab zur Zeit richtig ne Depriphase, dann finde ich hier keinen Psychotherapeuten. Hab ja schon überlegt in ne Psychosomatische Klinik zu gehen, allerdings muss das ja die Krankenkasse erst genehmigen und war erst in Königstein allerdings um meinen Cluster besser in Griff zu bekommen.
Danke fürs Ausheulen. Mich regt nur auf, dass sich die Klinik so schön rausredet und nix unternimmt,meine Familie und der HNO meinten, dass die eigentlich was machen müssten, damit ich einigermaßen damit leben könnte.
Danke fürs Zuhören.
Habt einen schönen Tag ohne Kummer und Sorgen und ohne Anfälle und Schmerzen
Lg Sandra

sanny

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.530
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #507 am: 14. März 2014, 19:47:53 »
Hi Sandra!

Was soll ich sagen?  :tröst: :tröst: :tröst:

Tut mir leid, dass es dir gerade so schlecht geht. Ich wünsche gute Besserung!

LG

sanny
Dies ist, glaube ich, die Fundamentalregel allen Seins: Das Leben ist gar nicht so. Es ist ganz anders! Kurt Tucholsky

Sandra24

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 728
Re: Der sich Aufrege,- Ausflipp- und Durchdrehthread
« Antwort #508 am: 14. März 2014, 20:57:39 »
Hallo Sanny,
vielen Dank