Autor Thema: bin neu hier und möchte mich euch kurz vorstellen  (Gelesen 785 mal)

martin86

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 4
  • leb deine träume
bin neu hier und möchte mich euch kurz vorstellen
« am: 24. November 2010, 07:51:59 »
hallo ich heiße martin h, und bin 24 jahre alt.ich arbeite vollzeit in der altenpflege und leide " im wahrsten sinne des wortes" seit fast 2 jahren an einer narbenepilepsie.

zu meiner geschichte.im dezember 2008 hatte ich am 23.dezember einen anfall.welche art genau ist nicht geklärt da man zuerst von kreislaufstörungen ausging.als mich meien eltern fanden war der krampf wohl schon vorbei ich war nur noch nen bissle benommen.

notarzt wurde informiert aber nichts gefunden.

daraufhin folgte eine äztemarathon bis ich schließlich auch beim neurologen landete.dieser konnte aber auch keine unregelmäßigenkeiten festellen ( eeg ohne potentiale).

beim mrt unter kontrastmittel wurde dann ein angiom temporo basal rechts.
dieses ding wurde dann in 2 op schritten erst verklebt und dann schließlich in einer 7h op entfernt.das geschah anfang märz 2009.2 tage nach der op erste anfall wohl als grand mal anfall deklassiert.dann untr timonil 300 ret. 1-0-1 eingestellt und keine anfälle.endes des jahres 2009 so ab august reduzierung des timonil da alle eeg´s ohne potenziale blieben.dann november 2009 erneuter grand mal anfall unter reduzierter timonildosis 1/2 -0- 1/2.danach wieder erhöhung des timonil auf 1-0-1 300 ret.im juni diesen jahres bis dahin ohne weiteren anfall voll im berufsleben umstellung von timonil 300 ret auf keppra 500 ret. 1-0-1.unter dieser dosierung letzte woche mittwoch wieder ein anfall.jetzt wird die dosis auf 1000mg ret 1-0-1 erhöht und schichtverbot ausgesprochen.nun gehen einem natürlich viele dinge durch den kopf , am meisten macht die angst vor einem erneutem anfall zu schaffen.was würde ihr mir raten?

ganz liebe grüßle martin