Autor Thema: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung  (Gelesen 16969 mal)

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« am: 12. November 2011, 16:46:45 »
Hallo,

manche Forenneulinge haben Probleme damit, wie man Forenbeiträge richtig zitiert, darum möchte ich hier die Zitierfunkton einmal in Ruhe erklären.  
 
Kleiner Tipp, um es übersichtlicher zu machen:
Vielleicht druckst Du Dir diesen Text aus und legst ihn neben die Tastatur, bis Du das Prinzip auch ohne nachzusehen beherrschst.  :)
 


 
Wenn man beim Lesen eines Beitrages einfach oben rechts auf "Zitat" klickt, erscheint im Antwortfenster folgendes (ich nehme jetzt mal einen kurzen Beispieltext):
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279812453]
Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.
Es gibt eigentlich kein Argument für babababababbababababa. Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.
[/quote]

Die Zeichenfolge mit den eckigen Klammern ist der Code, der dem Programm sagt, was es tun soll:
 
Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.
Es gibt eigentlich kein Argument für babababababbababababa. Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.

"quote" ist das englische Wort für "Zitat". Schreibt man dies in eckigen Klammern, weiß das Programm:
Aha, nach "[quote]" folgt ein Zitat, das muss ich in einen Rahmen setzen.
Das macht es solange, bis es ein Zeichen bekommt, dass der Befehl aufgehoben wird. Das Aufhebungszeichen ist die Wiederholung des Befehls, der aufgehoben werden soll, in Verbindung mit einem davor gesetzten Schrägstrich. In diesem Fall also:
"[/quote]"
Die Ergänzung "author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279812453"
veranlasst das Programm, den Autor des Zitats zu nennen sowie einen Link zu dem entsprechenden Beitrag zu setzen und die Zeit anzugeben, wann er geschrieben wurde.
 
___
 
Es gilt im Internet als unfein, unnötig ganze Beiträge zu zitieren, weil dies den Datenfluss erhöht und weil es vor allem bei langen Texten erschwert, den Überblick zu behalten, worauf genau man sich eigentlich beziehen will.
Darum sollte man nach Möglichkeit aus dem Zitat alles herauslöschen, was man nicht benötigt, z.B. indem man es mit der Maus markiert und dann entfernt. Beispielsweise so:
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279812453]
Es gibt eigentlich kein Argument für babababababbababababa. [/quote]

Entfernt man dabei Passagen aus der Mitte, dann zeigt man dies an, indem man dafür [...] einfügt. Dann weiß der Leser, dass die Passage nur zum Teil zitiert wurde (und man schützt sich vor dem Vorwurf, sinnentstellend zu zitieren). Beispiel:
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279812453]
Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.
[...] Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.[/quote]

Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.
[...] Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.

___
 
Seine eigene Antwort setzt man immer mit einer Leerzeile davon ab und schreibt sie erst nach dem schließenden "[/quote]" , damit sie nicht mit von dem Zitier-Rahmen eingeschlossen wird und der Leser unterscheiden kann, was das Zitat und was die Antwort darauf ist.
 
So weit, so gut.
Nun wird es komplizierter.
 
Zuerst der Fall, wenn man abwechselnd Passagen zitieren und darauf antworten will. Das macht man so:
 
___
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279812453]
Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.
[/quote]
 
Aha.
 
[quote]Es gibt eigentlich kein Argument für babababababbababababa. [/quote]
 
Ist das wirklich Deine Meinung?
 
[quote]Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.
[/quote]
 
Nicht jeder teilt diese Meinung.

__
wird zu:
___
 
Die Menschen, welche einen Anfall beobachten, sollten bababababababababababbababababa.

Aha.
 
Zitat
Es gibt eigentlich kein Argument für babababababbababababa.

Ist das wirklich Deine Meinung?
 
Zitat
Diese Zeiten sind vorbei und dürfen nicht wieder hingenommen werden.

Nicht jeder teilt diese Meinung.
 
___
 
Man kann den Zitiercode von Hand eintippen, muss dann aber darauf achten, keine Tippfehler einzubauen wie z.B. Leerzeichen im Code, { statt [ , dass abschließende / nicht vergessen etc.
 
Einfacher wird es, wenn man über dem Antwortfenster auf die kleine Sprechblase klickt (bei den Symbolen über dem Textfeld die untere der beiden Reihen, zweites Symbol von rechts, schräg unter "Farbe ändern").

Dann setzt das Programm automatisch [quote] [/quote] dorthin, wo der Cursor gerade blinkt und man braucht die Passage, die man gerade zitieren will, nur noch dazwischen zu setzen.
 
Oder man markiert jeweils einen Abschnitt des Textes, den man zitieren will, in seinem Antwortfenster mit der Maus und klickt dann auf die Sprechblase. Dann wird der Code um die markierte Passage herum gesetzt.
 
So kann man einen längeren Text in mehrere zitierte Abschnitte unterteilen und anschließend in die Zwischenräume den eigenen Kommentar setzen. Aber dann sollte man aufpassen, dass das Programm nicht zusätzlich einen Rahmen um das Ganze zieht. Also entweder den automatisch gesetzten Code mit Name etc. zuerst komplett entfernen
oder aber den ersten Abschnitt manuell mit [/quote] schließen und das übriggebliebene [/quote] ganz am Ende des Textes manuell entfernen (wenn man das vergisst, erscheint es als Wort im Text, weil es keinen zugehörigen Startbefehl mehr hat).
 
______
 
Wenn man verschiedene Codes ineinander verschachteln will, dann muss man sie behandeln, als würde man Gefäße ineinander stellen und dabei immer den zuletzt geöffneten Befehl zuerst wieder schließen. Ich erkläre das man am Beispiel einer Schriftformatierung, damit es übersichtlicher ist.
 
[b]setzt Schrift fett[/b]: setzt Schrift fett
[i]setzt Schrift kursiv[/i]: setzt Schrift kursiv
[b][i]setzt Schrift fett und kursiv[/i][/b]: setzt Schrift fett und kursiv
[b]setzt Schrift fett [i]und kursiv[/i][/b]: setzt Schrift fett und kursiv
setzt Schrift [i]kursiv [b]und fett[/b] [/i] setzt Schrift kursiv und fett
setzt Schrift [b]fett[/b] und [i]kursiv[/i] : setzt Schrift fett und kursiv
 
So aber geht es nicht:
[b]setzt Schrift fett [i]und[/b] kursiv[/i] :  setzt Schrift fett und kursiv[/i]
 
Genauso gilt das auch für Zitate, sonst kann man nicht mehr erkennen, wo Zitate beginnen und wo sie enden.
 
Ein korrekt geschachteltes Beispiel:
 
____
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279829543]
[quote author=R link=topic=123.msg123#msg234 date=1279796113]
Teilzitat:  [quote author=E link=topic=123.msg123#msg345 date=1279779571]
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.
[...]Wir hätten im letzten Monat wahrscheinlich ututututut hinzubekommen.
[/quote]
 
...das und die Tatsache, dass die Begründung der Ablehnung meines Antrages Rechtschreibfehler enthält sind mir mehr als zuwider.
[...]Wer würde sich denn besser fühlen, wenn jjjjejejejejejeje?
[/quote]
 
Stimme ich 100%ig zu.
Mich stört extrem, dass [...] und schlage vor, dass hehehehhe.
Ich frage mich gerade in welchem Jahrhundert wir leben!
[/quote]

Und hier kannst Du Deinen Kommentar beginnen, wenn Du das ganze als Einheit beantworten willst.
 
___
Das sähe dann so aus:
____
 
Teilzitat:  
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.
[...]Wir hätten im letzten Monat wahrscheinlich ututututut hinzubekommen.

...das und die Tatsache, dass die Begründung der Ablehnung meines Antrages Rechtschreibfehler enthält sind mir mehr als zuwider.
[...]Wer würde sich denn besser fühlen, wenn jjjjejejejejejeje?

Stimme ich 100%ig zu.
Mich stört extrem, dass [...] und schlage vor, dass hehehehhe.
Ich frage mich gerade in welchem Jahrhundert wir leben!

Und hier kannst Du Deinen Kommentar beginnen, wenn Du das ganze als Einheit beantworten willst.

_______
 
Wenn man die Beiträge verschiedener Autoren zitieren will, muss man immer, bevor man seinen eigenen Text ergänzt, an der Stelle alle bis dahin geöffneten Zitiercodes wieder geschlossen haben.
Man kann sie bei Bedarf danach wieder ergänzen.
 
Also z.B. so:
___
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279829543]
[quote author=R link=topic=123.msg123#msg234 date=1279796113]
Teilzitat:  [quote author=E link=topic=123.msg123#msg345 date=1279779571]
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.
[/quote][/quote][/quote]
 
Hast Du dafür einen Beleg?
 
[quote author=A link=topic=123.msg123#msg123 date=1279829543]
[quote author=R link=topic=123.msg123#msg234 date=1279796113]
[quote author=E link=topic=123.msg123#msg345 date=1279779571]
[...]Wir hätten im letzten Monat wahrscheinlich ututututut hinzubekommen.
[/quote]
 
...das und die Tatsache, dass die Begründung der Ablehnung meines Antrages Rechtschreibfehler enthält sind mir mehr als zuwider.
[/quote][/quote]
 
Ich meine, Rechtschreibfehler sollte man nicht so eng sehen. Menschen sind eben nicht vollkommen.
Das gilt auch für das Schreiben in einem Forum. Manchmal werden Menschen, die Fehler beim Schreiben machen, heftig kritisiert, aber schließlich haben auch Legastheniker und Menschen, die Rechtschreibprüfprogramme nicht kennen, das Recht, ihr Meinung zu schreiben oder sich Hilfe bei Problemen zu suchen.
 
[quote author=A link=topic=4835.msg90800#msg90800 date=1279829543][quote author=R link=topic=4835.msg90735#msg90735 date=1279796113] [...]Wer würde sich denn besser fühlen, wenn jjjjejejejejejeje?
[/quote]
 
Mich stört extrem, dass [...] und ich schlage vor, dass hehehehhe.
[/quote]
 
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Welche Umstände, meinst Du, könnten das rechtfertigen?
_____
wird zu:
______
 
Teilzitat:  
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.

Hast Du dafür einen Beleg?
 
[...]Wir hätten im letzten Monat wahrscheinlich ututututut hinzubekommen.

...das und die Tatsache, dass die Begründung der Ablehnung meines Antrages Rechtschreibfehler enthält sind mir mehr als zuwider.

Ich meine, Rechtschreibfehler sollte man nicht so eng sehen. Menschen sind eben nicht vollkommen.
Das gilt auch für das Schreiben in einem Forum. Manchmal werden Menschen, die Fehler beim Schreiben machen, heftig kritisiert, aber schließlich haben auch Legastheniker und Menschen, die Rechtschreibprüfprogramme nicht kennen, das Recht, ihr Meinung zu schreiben oder sich Hilfe bei Problemen zu suchen.
 
[...]Wer würde sich denn besser fühlen, wenn jjjjejejejejejeje?

Mich stört extrem, dass [...] und ich schlage vor, dass hehehehhe.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Welche Umstände, meinst Du, könnten das rechtfertigen?
 
______
 
Wenn es dadurch nicht zu unübersichtlich wird und man die Zitate auch so noch zuordnen kann, muss man natürlich nicht jedesmal den Codebestandteil mit den Namen, Links und Zeitangaben kopieren und nochmals einfügen.
Man kann es auch ganz einfach so machen, das ist wesentlich übersichtlicher:
 
____
 
[quote author=E link=topic=123.msg123#msg345 date=1279779571]
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.
[/quote]
 
Haben Sie dafür einen Beleg, E?
 
@ R,  ich meine, Rechtschreibfehler sollte man nicht so eng sehen. Menschen sind eben nicht vollkommen.
Das gilt auch für das Schreiben in einem Forum. Manchmal werden Menschen, die Fehler beim Schreiben machen, heftig kritisiert, aber schließlich haben auch Legastheniker und Menschen, die Rechtschreibprüfprogramme nicht kennen, das Recht, ihr Meinung zu schreiben oder sich Hilfe bei Problemen zu suchen.
 
 
@ A: [quote]Mich stört extrem, dass [...] und ich schlage vor, dass hehehehhe.[/quote]
 
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Welche Umstände, meinst Du, könnten das rechtfertigen?
___
wird zu:
___
 
Die häufigste Begründung für loloooo ist sfsfsfsfsfsfs.

Hast Du dafür einen Beleg, E?
 
@ R,  ich meine, Rechtschreibfehler sollte man nicht so eng sehen. Menschen sind eben nicht vollkommen.
Das gilt auch für das Schreiben in einem Forum. Manchmal werden Menschen, die Fehler beim Schreiben machen, heftig kritisiert, aber schließlich haben auch Legastheniker und Menschen, die Rechtschreibprüfprogramme nicht kennen, das Recht, ihr Meinung zu schreiben oder sich Hilfe bei Problemen zu suchen.
 
 
@ A:
Zitat
Mich stört extrem, dass [...] und ich schlage vor, dass hehehehhe.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Welche Umstände, meinst Du, könnten das rechtfertigen?
 



 
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und habe es nicht zu kompliziert erklärt.  :D

LG Cornelia
 
« Letzte Änderung: 12. November 2011, 17:05:41 von Cornelia-Admin »
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Gundi

  • Gast
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #1 am: 12. November 2011, 18:41:11 »
Hmm, Cornelia 

Wie sieht denn dann eine lange Anleitung von Dir aus, geschätzte Zeichenzahl?


  ...  oder doch? 

Ich find's gut, denke es sich auszudrucken ist eine gute Idee wenn man damit nicht viel Erfahrung hat.

Danke für deine Mühe!

LG Gundi

Schluffi

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • TRÄUME NICHT DEIN LEBEN SONDERN LEBE DEINEN TRAUM
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #2 am: 12. November 2011, 19:11:57 »
Hmm, Cornelia 

Hoi

Wie sieht denn dann eine lange Anleitung von Dir aus, geschätzte Zeichenzahl?

Diese zählen wollen,dürfte den Zeitlichen Rahmen sprengen


  ...  oder doch? 

Aber sicher doch
Ich find's gut, denke es sich auszudrucken ist eine gute Idee wenn man damit nicht viel Erfahrung hat.
Dwe Schluffi hat auch mal versucht ::)
Danke für deine Mühe!

LG Gundi

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #3 am: 12. November 2011, 19:14:45 »
Hallo Gundi,

oouuh, eine lange Anleitung von mir umfasst mindestens drei Beiträge, benötigt also ab 60000 Zeichen aufwärts, zieht Vergleiche zu den Vorschriften beim Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten, beinhaltet einen kleinen Exkurs zu den Zitiergepflogenheiten in E-Mails und behandelt auch Auszüge aus dem Urheberrecht.  ;D

LG Cornelia

Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #4 am: 12. November 2011, 19:20:47 »
Oha, Schluffi,

mir scheint, meine Erklärbärfähigkeiten sind eindeutig verbesserungswürdig.  ;)

Deinen eigenen Text solltest Du jeweils erst hinter das [ / q u o t e ] (ohne Leerzeichen) schreiben, sonst landet es in dem blau unterlegten Zitierrahmen und man kann nicht mehr erkennen, was Du geschrieben hast und was Gundi.

 Also so:

[quote]Gundis Text [/quote]
 
Schluffis Bemerkungen dazu

[quote]Gundis Text [/quote]
 
Schluffis Bemerkungen dazu

[quote]Gundis Text [/quote]

Schluffis Bemerkungen dazu

[quote]Gundis Text [/quote]

Schluffis Bemerkungen dazu


... ergibt:

Zitat
Gundis Text

Schluffis Bemerkungen dazu

Zitat
Gundis Text

Schluffis Bemerkungen dazu

Zitat
Gundis Text


Schluffis Bemerkungen dazu

Zitat
Gundis Text


Schluffis Bemerkungen dazu




... das war nun die verkürzte Fassung für ganz Eilige.  :jojo:
LG
Cornelia
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Schluffi

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • TRÄUME NICHT DEIN LEBEN SONDERN LEBE DEINEN TRAUM
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #5 am: 12. November 2011, 19:38:22 »
Grüße Cornelia

Dürfte wohl auch daran liegen,das der Schluffi nun schon 2 Tage versucht Bilder (MRT 600St.) zu verstehen ::)
Google ist auch nix brauchbares zu finden ???
Ist ein Seitenschnitt und der Schluffi sucht nach ner Hippocampussklerose

Gundi

  • Gast
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #6 am: 12. November 2011, 19:47:16 »
Hattest du das schon, Schluffi?

Steht eine recht gute Erklärung darunter: http://www.mrx.de/mri-lib/scte01.html

Typisches klinisches Bild: Temporallappenepilepsie

Gundi

  • Gast
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #7 am: 12. November 2011, 19:49:51 »
Na also Cornelia, du bist aber auch ein Knaller.  :laugh:

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #8 am: 12. November 2011, 20:05:51 »
*lol*
Genau dieselbe Seite, http://www.mrx.de/mri-lib/scte01.html , wollte auch ich gerade als Beispiel hierhersetzen, aber ich schätze, Schluffi meint zwar eine solche Aufnahme, aber mit der Schnittrichtung genau quer dazu, also von der Seite, vom Ohr her betrachtet?
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Schluffi

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • TRÄUME NICHT DEIN LEBEN SONDERN LEBE DEINEN TRAUM
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #9 am: 12. November 2011, 20:07:20 »
So is dat nu mal mit der Cornelia

@Gundi
Da is der Schluffi in den 2 Tagen schon weiter gekommen!
Oder kanns nicht mehr erkennen aufgrund einer Akuten Übermüdung ::)
P.S. Kann das ganze wie nen Film ablaufen lassen,mit einzelnen oder laufenden Bilder mit selbstbestimmter Geschwindigkeit.
Und nu ins Bett

Genau so ist das!
Vom Ohr her laufend

Gundi

  • Gast
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #10 am: 12. November 2011, 21:01:30 »
Ich hab mal meine Bilder durchgeschaut, und sehe dahingehend nichts. Das sollen mal schön die machen die sich mit sowas auskennen. :luftguck:
Gerade bei denen vom Ohr laufend habe ich erst Recht nichts gepeilt. Zum Glück habe ich keine 600, meine haben mich ja schon Trallalla gemacht.
Aber es tat gut zu sehen das man ein Gehirn hat. ;D


Ronnie

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.532
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #11 am: 12. November 2011, 21:15:46 »
ich hab jetzt MRT Bilder, darauf ist mein Gehirn mit der implantierten Grid-Elektrodenplatte und den interhemisphärisch platzierten Streifenelektroden zu sehen...
Das ist echt was Besonderes, wenn man weiß, das ist der eigene Schädel... und ein sehr komisches Gefühl im Nachhinein.
-Bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.
-Wenn du ganz unten bist, steht dir die Welt offen...

Ronnie

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.532
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #12 am: 12. November 2011, 21:18:18 »
Sorry Schluffi,
das hilft Dir wohl eher nicht bei Deiner Frage weiter.
-Bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.
-Wenn du ganz unten bist, steht dir die Welt offen...

Gundi

  • Gast
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #13 am: 12. November 2011, 21:30:10 »
Ich stell einfach mal eins von mir rein, vielleicht bringt es ja was.  :laugh:

... gelöscht ...

Es ist vom Ohr laufend, oder?  ::)
« Letzte Änderung: 20. November 2011, 17:39:08 von Dendrit »

Schluffi

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • TRÄUME NICHT DEIN LEBEN SONDERN LEBE DEINEN TRAUM
Re: Zitieren in Forenbeiträgen - eine kleine Anleitung
« Antwort #14 am: 13. November 2011, 03:16:39 »
Morgen

Ne tolle Sache Gundi!
Auf diesem Bild dürfte wohl auch mein Hund was erkennen ;)
Jo,das ist vom Ohr her laufend!
Werde weiter suchen und Tage oder Zeit hat der Schluffi genug ;D