Autor Thema: Crazy Grisus Tagebuch  (Gelesen 128166 mal)

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.048
    • ZION-NETWORX
Re: Crazy Grisus Tagebuch
« Antwort #735 am: 12. Mai 2018, 19:21:56 »
Hallo liebes Tagebuch, es ist wieder viel passiert in der letzten Zeit...

Ostern 2018 habe ich meinen alten Klassenkameraden Stefan wieder gefunden.

Leider ist er mit 47 Lebensjahren und einem Leidensweg ab dem 35. Lebensjahr endlich heim gegangen.

Mit 35 erlitt er einen sehr schweren Schlaganfall und war seit dem körperlich sehr eingeschränkt.
12 Jahre hatte er noch von seinem beschwerlichen Leben.

Letzten Samstag (05.05.2018) habe ich angefangen eine Trauerkarte zu erstellen.

Mit meinem Namen und Wohnort fing sie an ... dann habe ich "alte" Leute angeschrieben von früher aus unserer Ausbildungs-/Internatszeit 1989-1994.

Tiefgründige Chats wurden daraus und nach und nach fanden sich immer mehr Leute, die auf der Karte benannt werden wollten.

Gestern und vorgestern ging es richtig los!  :D Zwei Mädels von früher haben meine Idee aufgegriffen und die ebenso "alten" Kontakte angeschrieben und die schlechte Nachricht mit geteilt.

Von Anfangs 5 Leuten sind wir jetzt rauf auf 14.

Es stehen noch Leute aus, die wir noch finden müssen um sie persönlich zu fragen ob sie mit auf der Karte erwähnt werden möchten.

Ich bin Gott so unendlich dankbar , dass nach so einer langen Zeit so eine Riesenwelle an Emotionen sich erhob!

Mit jedem Zugewinn an Teilhabenden rollten mir Kullertränchen aus den Augen ...  :'(

... bei der Suche kamen  noch mehr dazu die auch schon in der Ewigkeit sind.

Mädels sind in Rosa geschrieben
Jungs in Hellblau

Am nächsten Samstag versuche ich so viele Betreuer und Ausbilder zu finden, die damals mit ihm zu tun hatten ... und bitte  :testwall: auch um ein Autogramm.

Viele von den "Alten" wird sicherlich schon in Ruhestand sein.
Von einigen wissen wir dass sie auch schon im Himmel sind.  :-[

Damals waren die Betreuer und Ausbilder auch schon zwischen Mitte 20 und 50 Jahre alt.
Irgendwann erlischt jedes Lebenslicht und in der Sanduhr fällt das letzte Korn.  :'(

Die Ausbilder und Betreuer sollen in Dunkelgrün unterschreiben.

Am Sonntag darauf ist es geplant die Karte zu überbringen, an seine aufopfernden auch schon im hohen Alter lebenden Eltern.

Ich werde den Termin nach hinten in den Juni verlegen.

Die Reise geht nach Cuxhaven. Ich habe massig Grüsse unserer Leute im  :escape: Gepäck.

Sogar mit meinem einst besten Freund, der letztes Jahr zu Pfingsten nach einer Meinungsverschiedenheit mit mir gebrochen hat habe ich gestern telefoniert.

Sein Vorzimmer als abgrenzender Schutz verband mich erst weiter als ich der sagte dass es einen Todesfall gab.

Unerwartet dessen ... wir besiegelten unseren Streit und verknüpften unsere alte Freundschaft wieder!  ;D

Stefan musste erst sterben -  :O

- dass so viele von uns wieder zu einander  :tröst: gefunden haben!

Alles Liebe

Euer Drächli  :'(
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg UCB Levetiracetam + 125mg GSK Lamictal
Mittags: 125mg GSK Lamictal
Abends: 750mg UCB Levetiracetam

Gewicht: 78,0 kg seit 01.05.2018 18:00 Uhr

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.048
    • ZION-NETWORX
Re: Crazy Grisus Tagebuch
« Antwort #736 am: 13. August 2018, 07:52:53 »
Da gehe ich in meinem Lieblingsspiel zionnetworx.de meine Bauaufträge durch und sehe das Fertigungsdatum

13.08.201x

Jeder 13.08te ist eine Erinnerung an den 13.08.2011.

Am 13.08.2011 hatte ich meinen letzten epileptischen Anfall.

Jedes Jahr eine bewegende Erinnerung.
Genau wie 14.10. ...

Am 14.10.2011 war meine zweite Gehirnoperation anlässlich des 13.08.2011.

Besonders seit der zweiten SPECT-OP in der Neurochirurgie des Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf  geht es mir besser.

Die Ärzte im Epilepsiezentrum Hamburg Alsterdorf boten damals die erneute Operation an mit:

"Wir wollen Ihre Lebensqualität verbessern!"

Es hat funktioniert!
 :insel:
Viel Glück, Zuversicht und Erfolg all denen die Leid und Schmerz ertragen!
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg UCB Levetiracetam + 125mg GSK Lamictal
Mittags: 125mg GSK Lamictal
Abends: 750mg UCB Levetiracetam

Gewicht: 78,0 kg seit 01.05.2018 18:00 Uhr