Autor Thema: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?  (Gelesen 3807 mal)

Josef H

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Ich liebe dieses Forum!
Aus meinen Beobachtungen geht diese Frage an Alle.

Ich nehme derzeit Keppra 1000--1000 aber auch Trileptal 600-600-600.
Seit ich Keppra genommen (noch vor Trileptal) habe kenne ich richtiggehende "Aggressionsschübe".
Sie treten nicht fortwährend auf, sondern mittendrinnen. Die Zeitpunkte habe ich aufgeschrieben und
haben mit dem Zeitpunkt der Tabletteneinnahme (vorher-nachher) nichts gemeinsam.
Aber Hungergefühl und negative Anspannung sind jedesmal bei mir vorhanden.
Wie geht es da Euch?
Danke!

Josef H

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.038
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #1 am: 09. September 2012, 09:39:06 »
Als ich noch Keppra 125/125 genommen hatte, kam die Aggression auch auf einmal sehr heftig ohne schlimmen Grund, Schubweise und hatte nichts mit den Zeiten der Einnahme zu tun.
Gereizt war ich durchgehend.
Dann wurde es abgesetzt.
Hungergefühl hatte ich nicht, bin aber eh nicht der beste Freund des Essens.

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.738
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #2 am: 09. September 2012, 10:12:36 »
Bei mir war es ähnlich wie bei Lora, immer gereizt und auch einfach mal so agressiv. Vermehrtes Hungergefühl war zum Glück nicht da.

Terrorhexe

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #3 am: 09. September 2012, 10:30:03 »
Guten Morgen
Ich nehm auch Keppra in Monotherapie jeweis abends immer 1500mg.
Mir gehts da auch so,das ich aggressive Schübe habe ohne Grund,hat mit der Einnahmezeit aber nichts zu tun,es kommt und geht.
Mehr Hunger verspür ich nicht.

LG
Sei du selbst die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt! (Ghandi)

Josef H

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #4 am: 12. September 2012, 19:59:35 »
Hallo,

Jetzt habe ich´s nochmals ausprobiert.
Es hat auch bei mir nichts mit Hunger zu tun - sondern damit wie "glatt und reibungslos" = problemlos "automatisch" alles läuft.
Was kann denn da alles "quer" laufen?

Grüsse Josef

swissgirl

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 391
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #5 am: 12. September 2012, 23:06:31 »
Hallo
Vom Keppra wurde ich auch aggressiv und schrecklich nervös. Ich habe alle meine Mitmenschen angeschrien und habe es meist nicht realisiert und wenn, konnte ich trotzem nichts dagegen tun.   :axt:   Ich konnte keinen Moment mehr still sitzen und bin stundenlang durch den Park gelaufen, weil ich den ganzen Tag nervös war. Ausserdem hatte ich kein Hungergefühl mehr. Das war bei mir schon bei 750mg pro Tag so. Das Keppra habe ich (zum Glück!) wieder abgesetzt (natürlich immer in Absprache mit dem Neurologen).

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.038
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #6 am: 13. September 2012, 07:51:56 »
Ich hatte bei Keppra übrigens 1250/1250 und nicht 125. Da habe ich mich vertan.

Wie swissgirl habe ich auch schnell meine Mitmenschen angeschrien, in der Sparkasse, beim Arzt und andere. Es reichte nur ne Kleinigkeit.. 

Göre

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 857
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #7 am: 13. September 2012, 09:23:00 »
Ja durch Keppra 1000 spüre ich auch eine extreme Aggro ist immer verschieden wann sie auftritt.Dazu nehm ich noch Tegretal 400 retard.
Habe auch Aggro durch Keppra 1000: 1-0-1
Ich weiß das diese Aggro und Unruhe vom Keppra kommt,weil vorher als ich sie noch nicht nahm war es nicht so dolle.
Leider muß ich bei der Aggro sehr aufpassen,da ich noch an Borderline leide. :'(

Nun wird das Keppra Stationär abgesetzt,gehe ins Humboldt Krankenhaus da ich Resistent bin erlaubt man es mir nicht zu Hause abzusetzen.

Mal sehn was ich neues Angeboten bekomme.

Ich geb zu das mir ganz schön der Ar... auf Grundeis geht.Weil meist ist es doch so,im Krankenhaus alles Paletti und zu Hause gehts dann wieder ab.Da hat man ja auch Stress und lebt ganz anders.

Jedenfalls hoffe ich das diese Keppra wegkommen die bringen mich in ein Teufelskreis.
Hab trotz Keppra und Tegretal kleine fokale Anfälle die Grand Mal sind viel weniger aber trotzallem hab ich das Gefühl das die Knaller Anfälle ausbrechen wollen.
Ich fühle mich noch jung,jedoch hängt mir schon ein H-Kennzeichen am Pöter.

Josef H

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Aggressionen bei Keppra , Hungergefühl und Anspannung besonders hoch?
« Antwort #8 am: 14. September 2012, 07:49:18 »
Hallo,

das fehlende Hungergefühl, das Anschreien anderer aus "geringfügigen Gründen" und das Gefühl "mich zerreisst es gleich" als negative innere Anspannung kenne ich genauso. Mit dem Wechsel auf andere Wirkstoffe wird es jedoch problematisch, denn eine Reihe sind schon "durch". Da muss ich sparsam umgehen!
VNS möchte ich noch aufschieben!

Grüsse Josef