Autor Thema: wer kann mir weiter helfen?  (Gelesen 1076 mal)

bea97

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 292
wer kann mir weiter helfen?
« am: 25. November 2012, 20:01:11 »
hallo ihr lieben  ;)

also ich habe krampfanfälle und die ärzte sagen es seien psychogene anfälle...oder auch epileptisch... kp...   :(

ich versuche einfach mal einen anfall zu beschreiben...

also ich merke es vorher so etwa eine stunde! ich habe da so ein ganz komisches gefühl, dass ich aber nicht beschreiben kann! aber ich weis das ich dieses nur vor einem anfall habe! außerdem habe ich schreckliche kopfschmerzen es ist wie ein innerer druck als würde das gehirn gegen die schädeldecke drücken und der druck wird immer größer und somit werden auch die schmerzen immer stärker und irgentwann ist der druck so groß dass ich keine schmerzen mehr habe aber dafür bin ich nicht mehr wirklich anwesend also wie apatisch... (also aus meiner sicht) aber ich glaube von auße auch  :(
der anfall selber sieht so aus: mein ganzer körper krampft dann fängt das zucken an und dann zittere ich am ganzen körper (das hinter einander) der anfall dauert so etwa 3min. (ich bekomme wärend des anfalls tavor 1mg)
danach schlafe ich und bin total kapput und meine ganzen muskeln tuen weh  :(
und ichn habe kopfschmerzen...

viell. kennt das ja jemand?
oder weiß jemand ob das eher psychich oder epileptisch bedingt sein könnte?