Autor Thema: Anfall verarbeiten, nur wie ?  (Gelesen 13504 mal)

Piet

  • Gast
Re:Anfall verarbeiten, nur wie ?
« Antwort #60 am: 27. Februar 2006, 10:42:47 »
Naja, das ist so ne Sache.....
Ich wäre froh, wenn jemand bei einem Anfall in der Lage wäre, mir was zwischen die Kiefer zu klemmen.
Ich zerbeiße mir die Zunge ringsrum und blute wie ein Schwein. Dann kann ich 2 bis 3 Wochen kaum was essen...

Beim letzten Mal (so eklig es klingt) hab ich sie auf einer Seite fast durchgebissen und diese Seite klappte sich dann immer runter, bis es einigermaßen wieder zusammengewachsen war.

Ist halt auch alles von der Stärke eines Anfalls abhängig....

dörte

  • Gast
Re:Anfall verarbeiten, nur wie ?
« Antwort #61 am: 27. Februar 2006, 13:19:07 »
da gebe ich dir ja auch recht. nur mein mann kriegt patout keine luft. wenn ich ihm was zwischen die zähne gebe, wird es ja noch schlimmer.
Wir wissen leider nicht warum, aber kurz vor einem Anfall ist die Nase plötzlich dicht und er kann nicht mehr dadurch atmen. leider merkt er es dennoch immer zu spät:-(
Das blutet wie Sau, ich weiß. wir hatten danach auch schon(achtung noch ekliger) wildfleisch darauf. das war richtig fies.