Autor Thema: ***/Deethroat  (Gelesen 8301 mal)

Ginger

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 100
***/Deethroat
« am: 08. Januar 2013, 19:37:37 »
Hallo, ich habe mal eine große Frage an euch.
Ihr habt ja sicher alle schonmal einen *** gehabt oder euch gefragt wie es wäre man wärend dessen an einem Anfall erleiden könnte  ???
Ich habe mich das schon öfter mal gefragt und wollt wissen ob bei euch mal etwas passiert ist, bei dem es nicht so gut aus gegangen ist

Bei mir selbst ist bisher nur zweimal etwas passiert, aber nicht direkt beim *** und es ist auch nichts weiter passiert

daydreamer

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 96
Re: ***/Deethroat
« Antwort #1 am: 08. Januar 2013, 19:49:04 »
ähm kann  es sein , dass du dich verschrieben hast ? ; ))
kannst du das vlt noch etwas deutlicher beschreiben was du meinst .... ??
lg

Ginger

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: ***/Deepthroat
« Antwort #2 am: 08. Januar 2013, 20:11:21 »
na ich wollte von euch einfach nur wissen ob ihr schonmal bei einem b*** einen anfall bekommen habt und wie es ausgegangen ist?

daydreamer

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 96
Re: ***/Deethroat
« Antwort #3 am: 08. Januar 2013, 20:49:20 »
meine ja deepthroat heisst das !! ist aber ganz schön schwer glaube nicht , dass es viele gibt die das können aber egal ; ))
meinst du , dass es dabei gefährlicher ist als sonst einen anfall zu bekommen ?
also wenn ich merke,  dass ich einen anfall bekommen könnte oder es mit net gutgeht sollte man solche untenehmungen lieber lassen - ist mir aber noch nie passiert - merkst du denn nicht vorher wenn du einen anfall bekommst ??


Ginger

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: ***/Deethroat
« Antwort #4 am: 08. Januar 2013, 21:00:24 »
doch normalerweiße schon aber in letzter zeit waren meine vorgefühle manchmal sehr kurz, das ich so schnell den anfall bekommen habe, das ich mir gar nicht mehr helfen konnte oder kaum noch. deshalb wollte ich mal wissen ob bei euch mal etwas passiert ist?

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.266
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: ***/Deethroat
« Antwort #5 am: 09. Januar 2013, 09:13:06 »
hey hab da auch schon paar mal drüber nachgedacht... aber immer schnell wieder weggeschoben. (schöne gedanken/tatsachen  :laugh: mit scheußlichen zu verbinden nääää)

aber in dem buch "100 fragen...." haben bei diesem thema, glaub ich, der arzt und die "patientin" (hab jetzt kein bock das buch wg den namen rauszubuddeln) gesagt/geschrieben das sie in diesem und ähnlichen zusammenhang noch nie von einem fall gehört haben.

aber ich weiß sag niemals nie....

also - genieß es und lass dir von solchen gedanken weder vor noch während noch danach die stimmung vermiesen

(hoffe ich hab jetzt nicht das thema verfehlt  :huh?:  ;) )

lg

 :) - Pieps
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Meli89

  • Gast
Re: ***/Deethroat
« Antwort #6 am: 09. Januar 2013, 10:08:53 »
Hallo :)

ich greife an dieser Stelle auf  :) -pieps zurück.
Sie spricht ja von dem Buch "Epilepsie - 100 Fragen, die Sie nie zu stellen wagten.

Auch bei dir merkt man, dass es wohl nicht einfach war die Frage hier 'öffentlich' zu stellen.

Meine Meinung hierzu - um dir vielleicht etwas Druck zu nehmen.
Jeder Mensch ist ein Individuum und somit darf jeder - die Art und die Sexuellen Handlungen ausführen bzw. machen lassen die er mag.
Solange alle beiden / oder mehrere Beteiligten Einverstanden sind.

Hier der Auszug aus dem Buch:

Frage: Kann ich während des Sex einen Anfall bekommen, und könnte ich meinen Partner dadurch verletzen (z.B. durch plötzliches Zubeißen?)

Antwort Dr. med. Günter Krämer:
"Nur sehr selten wurde beobachtet, dass epileptische Anfälle durch Sex ausgelöst werden. Wahrscheinlich war dies mehr oder weniger zufällig der Fall. Von einer anfallsbedingten Bissverletzung beim Sex habe ich noch nie gehört."

Antwort Anja D.-Zeipelt:
"Ich glaube nicht, dass es eine Situation gibt, in der man keinen epileptischen Anfall bekommen kann, allerdings ist die Gefahr sicherlich höher, wenn man mit Angst behaftet ist. (...)
Von solch einem Unfall mit anfallsbedingten Bissverletzungen beim Sex habe ich noch nie etwas gehört, bin hier also leider überfragt. Da sich negative Erfahrungen in der Regel aber viel schneller verbreiten als positive, kann man dann wohl davon ausgehen, dass die Gefahr äußerst gering ist."


Mach dich frei von Ängsten und genieße dein Sexleben so wie du es möchtest und in vollen Zügen :)

cerebrie

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.447
    • sternyannickpeter
Re: ***/Deethroat
« Antwort #7 am: 09. Januar 2013, 11:03:00 »
Hallo

Hatte schon wärend dem Sex einen Anfall bekommen  <-(
ist nix weiter passiert meinem Mann meine ich *augenroll*
und mir *augenroll* :x

Mach dir also keinen Kopp.

LG Diana
Mein Herz lege ich in deine Hände, wahre es gut,denn so bleib ich immer bei dir.
Für mein Stern Yannick-Peter

Kamasutra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.459
Re: ***/Deethroat
« Antwort #8 am: 09. Januar 2013, 16:52:08 »
Selbst wenn sich durch den Anfall  bei Ora.ls.ex z. b. die Zähne festbeißen würden: Es wäre sicherlich sehr unangenehm für den Mann, aber um einen wirklichen Schaden davon zu tragen, müsste man man wohl mehr aufbieten. Diverse Zungen von uns haben die Bisse auch überstanden und die sind ja auch nicht gerade unempfindlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass da wirklich etwas dauerhaft Schlimmes passiert, dürfte extrem gering sein. Und ganz "normaler" Se.x, naja, ist halt unschön, wenn er unterbrochen wird, klar, aber die Welt wird kaum davon untergehen. ;)
Gruß, Kamasutra

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.883
    • Total-Normal
Re: ***/Deethroat
« Antwort #9 am: 09. Januar 2013, 18:20:58 »
Vielleicht findest Du auch hier noch Antworten auf Deine Frage

http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?board=43.0
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

beatmeup

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 91
Re: ***/Deethroat
« Antwort #10 am: 10. Januar 2013, 01:16:07 »
@kamasutra
"Es wäre sicherlich sehr unangenehm für den Mann, aber um einen wirklichen Schaden davon zu tragen, müsste man man wohl mehr aufbieten"
grüße von der erde ...
die kaumuskeln sind  die stärksten des körpers und können auch nen erigierten penis durchbeißen. erigierte penise mögen zwar hart sein, aber bonbons sind das auch. bonbons sind danach kaputt und penise ...?
da sich penis und klitoris physilogisch recht ähnlich sind (nervenverflechtung, schwellkörper), frag ich einfach mal was du davon hälst wenn dir jemand die klitoris abkaut.
anscheinend ist das kein großes problem.

"Diverse Zungen von uns haben die Bisse auch überstanden"
dann solltest du das deinen "peinigern" auch  sagen, dass es dir nicht gefällt. bzw welche zungen, hatte eher mit lippen gerechnet.
die beißkraft eines krampfanfalls ist immens stärker als das was sexuell als "beißen" angesehen wird und hier von dir dargestellt wurde.

immerhin ist das hier nicht "off topic" sondern "allgemeine epiletologie".

wenn ginger vor einem anfall während eines blo.wjo.bs, ich hasse das wort, angst hat, sollte sie es sehr vor- und umsichtig überdenken, ob sie diese technik/praktik wirklich anwenden will. zwar soll es laut meli89s zitaten nicht bekannt sein, dass jemand zu schaden gekommen ist, aber das heißt nicht, dass es sowas nicht geben kann.

edit. ps. ist das ne art zensur ? mit blo.wjo.b  *** etc. wie peinlich ist denn das ? das ist ja wie in den 50ern
***en bumsen blasen
« Letzte Änderung: 10. Januar 2013, 01:22:56 von beatmeup »

Kamasutra

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.459
Re: ***/Deethroat
« Antwort #11 am: 12. Januar 2013, 00:19:17 »
Du hast Recht: es könnte etwas schief gehen. Aber um mit den Kaumuskeln den Penis ernsthaft zu verletzen, müssen die Zähne schon sehr "geschickt" angesetzt sein. Überhaupt muss da einfach jede Menge zusammen kommen, so dass hinterher wirklich ein Schaden entsteht: Man hat überhaupt Se.x, man hat ihn oral, man krampft ohne jegliche Vorwarnung, man beißt die Zähne während des Krampfens zusammen und der Penis ist enorm ungeschickt "eingeklemmt". Insofern stimme ich dir zu: wem das zu riskant ist, der sollte vielleicht besser verzichten. Oder zumindest den Partner aufklären und ihm die Entscheidung überlasen. (Wobei das vielleicht so oder so passieren sollte.)

Bezüglich der Zungen: du scheinst dir bei einem Anfall noch nie die Zunge zerbissen zu haben. Womit ich nicht behaupte, dass man eine Zunge nicht durchbeißen kann. Aber mit eventuellen "Knabbereien" von Partnern hat das sicherlich nichts zu tun.

Übrigens: Es wäre insgesamt schön, wenn du einen etwas höflicheren Ton anschlagen würdest.  Widerspruch und auch intensive Diskussionen sind in unserem Forum kein Problem, aber eben auf höfliche und achtenden Art und Weise. Dein Beitrag lässt das etwas vermissen.
Gruß, Kamasutra

beatmeup

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 91
Re: ***/Deethroat
« Antwort #12 am: 13. Januar 2013, 06:54:46 »
ich weiss, dass ich beiweilen impulsiv und forsch agiere ... und ich mag dieses feuer.  8-)

die wahrscheinlichkeit, dass sowas passiert, ist wirklich klein . das war aber auch nicht der grund meines aufregers, sondern das kleinreden der möglichen konsequenzen. ganz ehrlich, in deinen formulierungen könnte ein penis auch eine fremdgeführte warme salami sein.
empathie .... fehlanzeige.
"hey, kann man ruhig beherzt reinbeißen, passiert schon nichts, ausser man beißt falsch."

weisst du was mich zum penis experten macht ?

ich hab einen penis und du nicht.

bezüglich der zungen: du sprachst von diversen zungen. das impliziert verschiedene.

Ginger

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: ***/Deethroat
« Antwort #13 am: 13. Januar 2013, 12:46:02 »
 :-))) Das nenn ich mal einen Kommentar!

daydreamer

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 96
Re: ***/Deethroat
« Antwort #14 am: 13. Januar 2013, 13:41:36 »
finde das thema ja schon generell lustig muss ich sagen ; )
also ich bin zwar eine frau aber auch der meinung , dass wenn man aus " versehen " zubeisst das echt schlimme folgen haben kann - habe ich bei meinem freund mal aus versehen gemacht - jetzt nicht wegen epilepsie sondern  weil er den " hals nicht voll kriegen " konnte - selber schuld ; ))  und da hats schon geblutet und er voll die krise bekommen - und  keine lust mehr gehabt - was es sonst NIE gibt - bin mir sicher , dass das wirklich sehr unangenehm und schmerzhaft ist - und da habe ich jetzt nicht voll zugebissen oder so.

also beim deepthroat - wo ich eh bezweifel , dass das jmd von euch kann ( nicht böse gemeint !!! ) - muss man mit den zähnen echt aufpassen - aber beim "normalen" oralsex - klar kann man da auch  mit den zähnen drankommen -beissen - erachte ich  aber nicht als sooo gefährlich , das etwas passieren könnte - aber wenn ihr zwischendurch myoklonien habt würde ich auch das vlt eher lassen.