Autor Thema: Wenn man sich auf andere verlässt....  (Gelesen 3994 mal)

Pferdenarr

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 161
Wenn man sich auf andere verlässt....
« am: 29. März 2014, 18:05:56 »
Dann nimmt meine Tochter keine Medikamente. Es wissen zwar alle daß sie die nehmen muss, aber keiner ausser mir daran denkt sie ihr auch zu geben!!! >:(  *augenroll*

Dann wird mein Kleiner bei Oma und Opa mit Schokolade und Geleefrüchten vollgestopft, obwohl er erst einen Tag zuvor aus dem Krankenhaus entlassen wurde, weil er Magen-Darm hatte! Nennt man das vllt. Schonkost? :weirdo:

Grrrr, Alle nur den Kopf zum Haareschneiden!

Elsbeth

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.360
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #1 am: 29. März 2014, 18:24:11 »
Das mit dem Essen kenn ich.
Mein Sohn ist ein sehr schlechter Esser. Zudem noch stark untergewichtig. Wenn er eine gewisse Zeit vor einer Mahlzeit was isst dann isst er danach nix vernünftiges mehr.
Und trotzdem wird ihm hinter meinem rücken Schokolade in den Mund geschoben
Nicht die Tränen sind das Schlimme am Weinen - sondern das Gefühl dabei zu ersticken

Alles ist schwierig bevor es leicht wird (Moslik Saadi)

martine

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.658
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #2 am: 29. März 2014, 18:52:03 »
Oh JA AAA !

und unbedingt literweise Apfelsaft wegen dem Vit.C  :weirdo: Das da soviel Zucker drin ist wie in Cola will keiner hören  >:-( 

Liebe Grüsse und nicht ärgern
Martine
Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
-------------------------------------------------------
Tochter (11j) Keppra 750-0-1000(07/15) Ritalin 20-10-0
FrontallappenEpi Komplex fokale Anfälle (seit 2010), Absencen und GM

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #3 am: 30. März 2014, 20:43:58 »
kinder - mittag kotelett kartoffen und blumenkohl.
das er den blumenkohl nicht will ist ja okay. fleisch ooohh  jaaa ,ist ja lecker, aber kartoffeln nee will er heut nicht.

aber kurz nach dem mittag an der dose mit waffelln stehen. mama ich hab hunger...

so was geht bei mir gar nicht.  :motz!:

(hat er aufgegessen, drüvck ich da schon mal ein auge zu.)

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 690
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #4 am: 07. April 2014, 17:11:17 »
Smileypieps, du warst aber auch mal klein....  ???
Ich kam, sah und vergas was ich vorhatte.😐

alex2608

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #5 am: 07. April 2014, 18:07:58 »
Hihi, das kenne ich mehr als zu gut.

Ich glaube das geht jeden Eltern so.

Liebe Grüße

alex
Wenn einem die Sche...e bis zum Halse steht, lasse den Kopf nicht hängen ;-)

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #6 am: 07. April 2014, 20:27:51 »
@maggo  iiiich `? mal klein? niiiiemals!  ich bin so geboren wie ich bin.  *hihi*

ach nee meine mama und meine oma haben eigentlich ganz gut gekocht. klar ich mochte auch manche sachen nicht. paprika, porree, rosenkohl, warme klöpse  :weirdo:  (das sind bouletten für alle noch nicht aufgeklärten  ;))


aber mein kind isst eigentlich sehr gut. ich hab prinzipiell nix gegen joghurt und gemüse zwischendurch -  jederzeit. aber keine waffeln/kekse kurz vor oder nach dem essen.


Guten hunger!

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Elsbeth

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.360
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #7 am: 07. April 2014, 23:29:51 »
Hihi, mein Sohn kriegt von mir auch zwischendurch wenig, sehr selten mal was zu essen bzw süßkram.
Wenn er gut gegessen hat können wir gern über n Stück Schokolade oder nen keks reden aber dazu muss er wirklich gut gegessen haben

Anders siehts da bei meiner Schwiegermutter aus. Als mein Schwager kleiner war (und heute auch noch!) und er nach 3 Gabeln gesagt hat er hat keinen Hunger mehr durfte er vom Tisch aufstehen. Wenn er 2 Minuten später nach süßkram gefragt hat hat er sofort was bekommen. Immer mit den hinweisen das sie ihn nicht hungern lassen kann. Der arme Bub MUSS ja schließlich was Essen.

Ich dagegen bin sogar so gemein das ich meinem Sohn nichmal sein quetscheobst "gönne" wenn er sein Brot nicht vernünftig isst. Denn wer keinen Hunger mehr hat hat auch keinen Platz mehr für leckereien
Nicht die Tränen sind das Schlimme am Weinen - sondern das Gefühl dabei zu ersticken

Alles ist schwierig bevor es leicht wird (Moslik Saadi)

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.686
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #8 am: 08. April 2014, 07:24:36 »
Ein Kinderarzt hat mal gesagt, das Kinder und Jugendliche schon öfters essen sollten, weil die Vitamine nicht so lange speichern können. Kann ja auch eine Gurke oder Karotte statt ein Schokoriegel sein.

Als ich mit meinen Geschwistern als Kinder um die Mittagszeit an die Süssigkeitenschüssel ranwollten und meine Mutter das raus bekam, hat sie uns einen ganzen Tag lang nur süßes serviert. War ziemlich heilsam. Seitdem will ich nichts süsses mehr, sondern richtiges essen :-)))

LG Joy

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #9 am: 08. April 2014, 07:58:33 »
Zitat
Ich dagegen bin sogar so gemein das ich meinem Sohn nichmal sein quetscheobst "gönne" wenn er sein Brot nicht vernünftig isst. Denn wer keinen Hunger mehr hat hat auch keinen Platz mehr für leckereien

dieser meinung sind mein schatz und ich auch. kein pudding wenn nicht ordentlich gegessen.


Zitat
Als ich mit meinen Geschwistern als Kinder um die Mittagszeit an die Süssigkeitenschüssel ranwollten und meine Mutter das raus bekam, hat sie uns einen ganzen Tag lang nur süßes serviert. War ziemlich heilsam. Seitdem will ich nichts süsses mehr, sondern richtiges essen :-)))

ich glaube das zieht auch.  ;D


waffeln und kekse und schoki darf mein kind auch, nicht in unmengen und auch nicht mehr direkt vorm abendessen.

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.

Bernie

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 40
  • Irren ist menschlich, also ist menschlich sein irr
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #10 am: 08. April 2014, 11:09:09 »
Hallo,

was Süßigkeiten angeht, müssen wir unsere Vorräte vor meiner Tochter verstecken, die würde sonst zur kleinen "Knuspermaus" werden.

Und was Medikamente angeht, habe wir zum Glück ein verlässliches Umfeld, wenn andere Leute außer uns meinem Sohn die Medis geben müssen.

Liebe Grüsse
Bernhard
Bernhard mit Dominik (*2007), schwere Ataxie, Sprachstörung, Epilepsie

Ich arbeite bei einem außerklinischen 24h-Intensivpflegedienst für Kinder und Jugendliche (u.A. Heimbeatmung etc.)

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 690
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #11 am: 08. April 2014, 19:53:06 »
@smileypieps:
  *lach* ich bin mir sicher du hast nur nicht mitgekriegt, dass du auch mal kleiner warst...  :-)))
Ich kam, sah und vergas was ich vorhatte.😐

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.268
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Wenn man sich auf andere verlässt....
« Antwort #12 am: 08. April 2014, 21:45:53 »
 ;D

 *augenroll*  möglich.

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.