Autor Thema: Aggressivität nach Absetzung der Medikamenze  (Gelesen 2982 mal)

Antonia

  • Gast
Aggressivität nach Absetzung der Medikamenze
« am: 05. Februar 2003, 17:44:04 »
Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht,
 mein Sohn, mittlerweile 16, ist nun gut ein Jahr
nach erfolgreicher Behandlung mit Timonil und einem
äusserst behutsamen Absetzen seiner Medikation
anfallsfrei, auch sein EEG ist bestens, eigentlich ein
 Grund sich zu freuen, leider hat sich sein Verhalten
 so zum negativen geändert, daß es einem Angst und
Bange werden kann, unheimlich aufbrausend, egoistisch
 und nicht in der Lage über die berühmte Nasenspitze
hinaus zu schauen, hat dies etwas mir der sogenannten
 EPILEPSIE-PERSÖNLICHKEIT zu tun, oder können das
immer noch Nebenwirkungen der Medikamente sein,
 hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, wenn ja,
 bitte melden.

Iris

  • Gast
Agressionen nach Absetzen von Medikamenten
« Antwort #1 am: 08. Februar 2003, 23:39:24 »
Guten Abend,

mein Sohn (9 J.) bekam in den letzten 3,5 Jahren
diverse Medikamente. Inzwischen geht es ihm recht gut
mit Topamax (100-0-100) und Ospolot (50-50-100). Seitdem
allerdings seit ca. 4 Monaten Trileptal (Wirkstoff ist
das eng mit Carbamazepin verwandte Oxcarbazepin)ganz
herausgenommen wurde ist er zwar deutlich wacher, aufmerk-
samer und insgesamt "fitter", aber auch sehr viel
aggressiver. Ich habe den Eindruck, daß seine Aggressionen
einfach vorher wie vieles andere mit dem Trileptal
"wegsediert" wurden.
Liebe Grüße
Iris

Markus

  • Gast
Re:Aggressivität nach Absetzung der Medikamenze
« Antwort #2 am: 13. März 2004, 11:37:59 »
Hallo  Antoina
was für medikammente waren das
und wie war die medikation
das heisst wann hat er die tab eingeommen.

Gast

  • Gast
Re:Aggressivität nach Absetzung der Medikamenze
« Antwort #3 am: 13. März 2004, 17:18:26 »
lacht....süüüüüüüüüüüüüüüüß

jetzt weiß ich, warum ich mit meiner epilepsie keine kinder habe...
lacht... ich glaub das ist auch egal, ob es die pillen sind, oder die pubertät....ich denke mal es ist beides...
meine mutter hatte die gleichen sorgen.... und wir haben uns angeschrieen, es war für alle zum ***n.... lacht...
du glaubst garnicht, wie ich dich verstehen kann...und meine mutter hat dann auch beim arzt gefragt, ob ich "blödes freches Kind" nur durch die Tabletten so frech bin....lacht...
geh mal bitte auf meine homepage...
dort ist links ein bild von sigmund freu und c.j..jung... da steht träume drüber...
klick das mal an.... dort kannst du dir musik herunterladen.... ein lied ist speziell für genervte eltern:
Missfits - Kinder an die Wand
wenn er das nächste mal so frech und ungehorsam ist... lacht.... spielst du das lied laut vor.... ich wette mir dir.... dann hast du ruhe....

[...]

ganz liebe grüße
und viel trost...ich bin auch ein guter mensch geworden....
lacht sich schalpp...sorry... bleib cool....

[...]

______________________
Ich habe hier die durch [...] ersetzten Passagen entfernt. Cornelia
« Letzte Änderung: 07. März 2009, 22:12:17 von Cornelia-Admin »