Autor Thema: Medikamente  (Gelesen 1485 mal)

Schneemann

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dick.Eiskalt.Erhitzt leicht.
Medikamente
« am: 31. März 2006, 17:04:13 »
Hi, machen gerade in der Schule (Jrg.7/BW) das Thema "Behinderungen" und wollte mal wissen, was man für Medikamente gegen Epilepsie nehmen muss bzw. kann.Freue mich auf Antworten.Mfg. Schneemann

Piet

  • Gast
Re:Medikamente
« Antwort #1 am: 31. März 2006, 17:43:52 »
Hi

dann gib mal unter Google "epilepsie,medikamente" ein und dann hast Du über 2 Millionen Seiten zur Auswahl....

Johanna

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 236
  • Helfen und geholfen werden!
Re:Medikamente
« Antwort #2 am: 31. März 2006, 19:45:05 »
Hallo Schneemann,

suchst du Namen der Medikamente? Es gibt viele verschiedene, schau mal dort

http://www.neuro24.de/epilepsie_medikamente.htm

Die Wirkung der Medikamente ist das Verhindern von extremen elektrischen Entladungen im Gehirn bzw. deren Fortpflanzung über das gesamte Gehirn. Da die Erregung entsteht, indem Ionen durch die Nervenzellmembran strömen, hemmen manche Antiepileptika den Ionenstrom, andere stabilisieren die Zellwand oder blockieren Rezeptoren für Transmitter.

Viele Grüße,
Johanna

Schneemann

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dick.Eiskalt.Erhitzt leicht.
Re:Medikamente
« Antwort #3 am: 01. April 2006, 12:44:19 »
Danke für die Antworten und Tipps.Ihr habt mir echt geholfen.Mfg.Schneemann

Schneemann

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dick.Eiskalt.Erhitzt leicht.
Re:Medikamente
« Antwort #4 am: 01. April 2006, 17:42:48 »
So halb-halb.Wir sind in verschiedene Gruppen eingeteilt und jede Gruppe muss zum Schluss des der ganzen Klasse vortragen.