Autor Thema: Angst um Beziehung  (Gelesen 15292 mal)

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #15 am: 20. Mai 2014, 19:03:52 »
Hallo,

vielleicht möchten sie versuchen, herauszufinden, ob es sich um eine Mischung aus epileptischen und psychogenen Anfällen handelt und denken, dass Besucher die Ergebnisse in irgendeiner Weise beeinflussen könnten (durch Aufregung z.B.)?

LG Cornelia
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #16 am: 20. Mai 2014, 19:52:14 »
Also wenn es so sein sollt, was ja durchaus möglich ist, dann könnten sie es doch aber wenigstens der patientin sagen? Oder der mutter? Aber hier ist weder das eine noch das andere der fall.
Sie hatte auch schon ein paar EEG's, wo man sie auch schon nicht besuchen durfte. Verstehe das alles nicht. Wie oft denn noch? Und als sie besuchsverbot hatte, hatte sie ja auch 3 anfälle...
Danke für eure antworten!:)

Lg
Robin
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

Maggo

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 693
    • epilepsie-selbst-kontrollieren.de
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #17 am: 20. Mai 2014, 20:34:43 »
Hallo Robin,
sollte das so der Fall sein, und sie wollen untersuchen ob die Anfälle auch psychischer Natur sein können, dann kann selbst das Wissen, das sie herausfinden wollen ob die Anfälle psychisch bedingt sind das Ergebnis schon verfälschen. Deshalb sagen sie vermutlich nichts, wenn es so sein sollte.
Ich kam, sah und vergas was ich vorhatte.😐

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #18 am: 20. Mai 2014, 20:44:33 »
Was mir grade noch einfällt, sie ist bereits bei einem psychologen...
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #19 am: 20. Mai 2014, 22:39:39 »
Danke noch für die mögliche erklärung...

Wie habt ihr die kraft immer weiter zu machen?? Ich schlaf seit wochen schlecht, wache immer wieder auf, bin schlecht gelaunt, hab keine motivation und mir fehlt die kraft das lange durchzuhalten...was soll ih denn tun? Ich weiss einfach nicht mehr weiter :( vorallem nachts wenn ich im bett liege un mal wieder nicht schlafen kann...ich hab so angst um sie :/ und ich mach mir immer viel zi viele gedanken, wie es wohl witergeht, was wohl als nächstes passiert, etc....
Wie schafft ihr es stark zu bleiben? Oder wenigstens die hoffnung nicht zu verlieren?

Lg
Robin
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

laulear

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 780
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #20 am: 21. Mai 2014, 12:29:27 »
Hallo Robin,

Das ist normal, dass sich momentan alles nur noch um das Thema dreht...

Mein vierter Sohn bekam im Februar die Diagnose...seitdem drehen sich meine Gedanken auch fast nur noch um ihn, um das Thema Epi, um Sorgen wie es weitergeht....welche Konsequenzen es für ihn hat....
Schaffe es auch kaum die Gefühle abzuschalten.... wobei ich langsam ein ruhigeres Gefühl bekomme......es ist eine Sache, in die man reinwachsen muss...., eine Krankheit bei der nicht schnell gehandelt wird.......die genaue Diagnose ist nicht einfach zu stellen und einen passenden Behandlungsweg zu finden fordert auch viel Zeit und Geduld......das muss man auch lernen zu akzeptieren (stecken da auch gerade mittendrin).  Viel hat mir das Forum hier geholfen!

Da ich ja auch noch für den Rest der Familie da sein muss, habe ich mich jetzt entschieden in ärztliche Behandlung zu gehen...   

Bei dir ist es ja noch alles viel frischer.....scheue dich nicht, dir ärztliche Unterstützung zu holen, wenn es dir weiterhin so schlecht geht!

Ich denke bei euch würde es wieder besser werden, wenn sich die Ärzte mehr in die Karten schauen lassen und mehr Klarheit dazu kommt...

Liebe Grüße
laulear

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #21 am: 21. Mai 2014, 13:12:24 »
Ohje oke...
Das forum hilft mir auch schon sehr. Hier kann man sich einfach mit leuten austauschen die auch ahnung und erfahrung haben....das ist mir such sehr wichtig, und beruhigt mich auch ein wenig...
Kann ich da dann einfach zum arzt gehen und das alles sagen?
Euch noch viel glück, und gute besserung!

Lg
Robin
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

laulear

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 780
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #22 am: 21. Mai 2014, 14:01:14 »
Hallo Robin,

Danke dir.

Natürlich kannst du mit deinen Sorgen jederzeit zum Arzt gehen!
Länger anhaltende Schlaflosigkeit etc. muss man ernst nehmen! 
Leidet ja deine Gesundheit, Lebensqualität und ggf. Beruf/ Schule usw. darunter!

Liebe Grüße
laulear

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #23 am: 21. Mai 2014, 15:55:46 »
Werde ich eventuell mal machen...

Sie wurde jetzt auf die säuglingsstation verlegt.  :o ??? Nun ist sie videoüberwacht, hat dauernd baby geschrei und jeder kann zur tür reinschauen...sie fühlt sich echt scheisse -.- und sie muss solange bleiben vis sie wissen was da grade los ist, und bis es dann unter kontrolle ist...  <-(

Lg
Robin

P.S.: Ich kann einfach nicht mehr :-(
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #24 am: 21. Mai 2014, 16:03:39 »
Hallo Robin,

das haben sie sicherlich wegen der Videoüberwachung gemacht. Vielleicht hatten sie keinen anderen Platz frei, an dem das derzeit möglich war.  :tröst:

LG Cornelia
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Blume35

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #25 am: 21. Mai 2014, 16:06:38 »
O.OOO das klingt ja,  >:( >:(
... doch vermutlich haben sie auf der Normalen Station keine Videoüberwachung!?

Video-Überwachung hat den Vorteil, dass die Anfälle bildlich aufgezeichnet werden können, somit ist es für die Ärzte leichter ne Diagnose zu stellen.

Ob deine Freundin das unter gegebenen Umständen (also das Babygeschrei meine ich) mitmachen möchte ist ihre und der Mutter ihre Entscheidung.

Sie könnte sich auch (vorrausgesetzt sie ist verlegungsfähig in ein Epilepsiezentrum verlegen lassen. Da hat man auch Video-Überwachung. Ob Kinder und Jugendklinik oder Erwachsenenklinik müsste man nachfragen. Deine Freundin ist in nem Alter wo manche Kliniken die 16 Jährigen schon zu den Erwachsenen zählen.

Und wenn du Hilfe brauchst...ja, dann geh zum Doc und hol dir Hilfe..... dass ist stark von dir, sich helfen zu lassen!


Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #26 am: 21. Mai 2014, 16:31:24 »
Habe auch erst gedacht das es die videoüberwachung nur da gibt. Aber auf der normalen station wurde sie auch schon videoüberwacht (da hatte sie natürlich keinen anfall)...
Das Epi-zentrum wäre auch eine idee,...die ärzte dort sind aber eigentlich schon kompetent. Der chefarzt ist sogar epilepsie-experte. Wo das nächste epizentrum ist müsste ich mal nachschauen, aber ich glaub dad sist noch weiter weg...

Und ihr schreibt ja immer, es ist ihre entscheidung...aber gefragt wird sie nie? Soll sie sich das nächste mal einfach wehren?
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

Cornelia-Admin

  • Administrator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.150
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #27 am: 21. Mai 2014, 18:42:48 »
Hallo Robin,

ganz so einfach ist das nicht, wenn Deine Freundin erst 16 ist. Es gibt da viele rechtliche Aspekte abzuwägen.

Lies Dir bitte mal diesen Artikel im Ärzteblatt durch. Er zeigt, wie kompliziert so etwas in dem Alter ist:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/123624/Aufklaerungspflicht-und-Einwilligungsfaehigkeit-Regeln-fuer-diffizile-Konstellationen

Liebe Grüße
Cornelia
Ich bin identisch mit Cornelia-etc. :)

http://www.autismus-etcetera.de

Robin_

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #28 am: 21. Mai 2014, 20:48:30 »
Werde ich mir gleich mal anschauen, aber zuerst eine frohe botschaft :D
Hab ein kleines geschenk und einen brief gemacht, und bin ins kkh gefahren...hab dann zu der schwester gesagtgesagt das sie des doch bitte meiner freundin geben soll, und dann hat die gesagt ich darf zu ihr *-*
War dann halt n bisschen bei ihr, konnte sie endlich wieder in arm nehmen und mit ihr reden  ;D
Ihr glaubt nich wie froh ich gerade bin :)
Es gibt doch noch nette schwestern :D

Lg
Robin
Verliere niemals die Hoffnung, denn möglicherweise bist du schon fast am Ziel!

Blume35

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Angst um Beziehung
« Antwort #29 am: 21. Mai 2014, 20:54:05 »
Oh toll, freu mich für und mit euch :-))