Autor Thema: hallo  (Gelesen 1589 mal)

maria4

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 47
hallo
« am: 05. Juli 2014, 01:19:12 »
Hallo an alle...ich hab seit geburt epilepsie und nehme zurzeit keppra Lamotrigin und venlafaxin ein,hatte letzte woche viele anfälle auch2bis3am tag das problem is jetzt dass mein Arzt meint das wären nur psychogene anfälle, hab ihm ganz klar gesagt dass es ned sein kann weil ich ne aura hab und danach auch voll kaputt bin, ich persönlich finde dass er keine Beweise hat, normalerweise macht ein"normaler"arzt nach soviele anfälle ein eeg aber bei ihm hab ich das Gefühl dass es ihm am arsch vorbei geht und ich meine damit dass solang er keine Beweise dafür hat, sowas ned behaupten soll...er war niee bei nem anfall dabei und es regt mich auf einfach iwas zu behaupten obwohl man ned sicher is, ich glaub er weiß ned mehr weiter und labbert da einfach was, es regt mich sehr auf...würdet ihr es mit nem anderen arzt besprechen? Das Thema macht mich fertig
Epilepi aber happy...
PS: ich habe mich hier angemeldet weil ich mit Ärzte ned zurecht komme

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.038
Re: hallo
« Antwort #1 am: 05. Juli 2014, 08:00:53 »
Hallo maria,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Ja, man merkt, dass du dich sehr aufregst. Was ich verstehen kann und ich würde es mit einem anderen Arzt probieren. Ich habe schon oft den Neuro gewechselt.
Warst du denn schon bei einem Epileptologen? Hoffentlich hast du einen in deiner Nähe. Die gehen auf deine Krankheit ganz anders ein und verschreiben nicht einfach nur die Medis.

LG, Lora

maria4

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 47
Re: hallo
« Antwort #2 am: 05. Juli 2014, 11:03:40 »
Hallo lora danke erstmal für den Ratschlag...es ist so dass ich zurzeit in einer rehaklinik bin seit der op also seit 2012 mein neurologe daheim is au ned der beste aber wenn ich jetzt neurologe wechsel kriegt er ja die Berichte und da steht es leider au drin und dann wird es so weiter gehen es ist wie ein Teufelskreis alle werden dem arzt glauben und nicht mir weil se ned wissen wie es ist ich hab manchmal das Gefühl dass der Typ keine Ahnung hat und das sagen viele hier in der reha, das regt mich sehr auf...und ja epileptologen gibts bei mir in der nähe muss mal schauen was ich mach.danke nochmal
Epilepi aber happy...
PS: ich habe mich hier angemeldet weil ich mit Ärzte ned zurecht komme

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.262
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: hallo
« Antwort #3 am: 05. Juli 2014, 11:26:06 »
hallo maria4

mein arzt vermutet bei mir auch psychogene Anfälle , da ich oft starke panikattacken (angst vor anfall) davor habe.

ich habe aber auch auren und danach bin ich immer total matschig... ne stunde brauch ich um mich einigermaßen zu erholen.
aber um wieder richtig "rund zu laufen" dauert es immer noch ein bisschen länger.

LG
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.