Autor Thema: Swingo 30 mite und Lamotrigin  (Gelesen 1404 mal)

manu1984

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 21
Swingo 30 mite und Lamotrigin
« am: 08. September 2015, 15:27:21 »
Hallo!
Weiss jemand wie sich die Pille Swingo 30 mite auf Lamotrigin auswirkt? Ich nehme 50mg Lamotrigin abends. Und mein doc hat die Praxis wegen Krankheit zur Zeit zu. :(

simona

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.153
Re: Swingo 30 mite und Lamotrigin
« Antwort #1 am: 08. September 2015, 16:25:56 »
Hi Manu,

"Es hat sich gezeigt, dass KOK (Swingo 30 mite 0,125 mg/0,03 mg Filmtabletten) bei gleichzeitiger Verabreichung den Abbau von Lamotrigin induzieren, was zu subtherapeutischen Plasmakonzentrationen von Lamotrigin führt."
http://cdn.zfid.de/pdf/6/015206.pdf

Oder einfacher ausgedrückt:

" Die Wirksamkeit oder die Verträglichkeit der folgenden Arzneimittel kann durch das Arzneimittel beeinträchtigt werden:
•    ……
•   Bestimmte Benzodiazepine (Beruhigungsmittel), z. B. Diazepam, Lorazepam
•   Lamotrigin (ein Mittel zur Behandlung von Epilepsie)"
http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/swingo-30-30-ug150ug-filmtabletten-filmtabletten-aristo-pharma-gmbh.html

Sprich, unter Umständen müsstest du deine Lamotrigin Dosis erhöhen, da die Wirksamkeit beeinträchtigt sein kann (muss aber nicht)  :huh?:

Jeder reagiert anders auf Hormone

LG simona