Autor Thema: Gedichte sind Geschichte?  (Gelesen 841 mal)

Paxten

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 33
Gedichte sind Geschichte?
« am: 28. Dezember 2015, 22:35:06 »
Ganz unten hier im Forum
gibt einen alten Thread mit Gedichten
Ein ganzes Brimborium
mit ganz vielen kleinen Geschichten.

Ich dichte selbst gelegentlich
so komische kleine Poeme
nur Gründe hat man meistens nich'
das sind dann die Probleme.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee
und ich kann was daraus machen
aber nicht zum Thema Epilepsiee
denn wir wollen ja darüber lachen.

Paxten.

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.695
Re: Gedichte sind Geschichte?
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2015, 08:32:31 »
Wie, wir sollen dir sagen, was du schreiben möchtest? Das kannst doch nur du selbst wissen. Man muss keineswegs nur über Probleme schreiben.

LG Joy

Paxten

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 33
Re: Gedichte sind Geschichte?
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2015, 09:29:14 »
Doch, gebt mir ein Thema
und weiter se'ma.
Vielleicht wird's ja was
und wir haben etwas Spaß.
Lang soll's ja eh nie werden,
erzeugt sonst Lesebeschwerden.
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2015, 09:33:09 von Paxten »

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.695
Re: Gedichte sind Geschichte?
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2015, 10:46:25 »
Geht doch ;)