Autor Thema: Lebenskunst  (Gelesen 1075 mal)

Tiffy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.696
Lebenskunst
« am: 04. Juni 2016, 14:15:13 »
..... sich morgens im Spiegel anzulächeln.

Von dieser Lebenskunst habe ich jetzt zum ersten Mal gehört !

Seit gestern praktiziere ich das.

Nach dem Aufstehen beim ersten Blick in den Spiegel .... bitte lächeln  :)

Ich habe den Eindruck, dass wann immer ich im Laufe des Tages in den Spiegel schau,
oder sich z. B. mein Gesicht auf dem Tablet spiegelt, ich automatisch lächel  :) lache oder grinse.
Ist echt lustig, macht Spaß und tut gut. Außerdem "trainiert" man sich die Mundwinkel nach oben bzw.
sorgt dafür, dass sie im Laufe der Jahre nicht herunter hängen.
Ich glaube egal was man für eine Grimasse am Morgen beim ersten Blick in den Spiegel schneidet,
die zieht man an diesem Tag bei jedem weiteren Blick in den Spiegel.

 :)   ;)   :-)))   :o    :P    :huh?:    :* 

Wusste ich noch nicht.



Medikation:
Lamotrigin biomo: morgens 250 mg und abends 250 mg
Briviact : morgens 100 mg und abends 100 mg

Tiffy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.696
Re: Lebenskunst
« Antwort #1 am: 05. Juni 2016, 19:22:46 »
OKAY !

Scheint jetzt nicht so wirklich neu gewesen zu sein ....

Spieglein, Spieglein an der Wand ....  *lach*
Medikation:
Lamotrigin biomo: morgens 250 mg und abends 250 mg
Briviact : morgens 100 mg und abends 100 mg