Das Forum rund um das Thema Epilepsie. > Körperliche Begleitstörungen bei Epilepsie

Und immer wieder grüßt der Zungenbiss

(1/3) > >>

Labertasche:
Hallo zusammen ,

Wie ich ja bereits in anderen Themen schon geschrieben hatte , habe ich erst letzte Woche einen Anfall aus dem Schlaf heraus gehabt . Der muskelkater ist schon verschwunden , nur der extreme Zungenbiss macht mir immer noch zu schaffen vor allem beim Essen und sprechen .

Habt ihr auch den bekannten Zungenbiss nach Anfällen ? Gibt es Möglichkeiten den zu verhindern ?

Ganz liebe Grüße an euch !

Muschelschubser:
Tach, ich schon wieder. Ich habe bei großen Anfällen auch einen Zungenbiss und wüsste nicht, wie man den verhindern kann. Aber gut behandeln: Mit Myrrhentinktur aus der Apotheke. Schmeckt sch..., hilft aber bei allen Zahnfleischproblemen faszinierenderweise. Abends/nachts auftragen nach dem Zähneputzen, direkt vorm Schlafengehen. Am nächsten Morgen ist es echt besser.

Grüße von der Muschelschubserin

Papp_Nase:
Ich habe damals von meiner Zahnärztin so eine "kieferschiene" bekommen, die sollte den Zungenbiss verhindern, aber mei Problem ist eher, dass ich das nicht merke wenn ich den anfall bekomme :/
Musst du mal deinen Zahnarzt fragen..
Und wenn es mal passiert ist, gibt es da so ne ``Lösung`` (weis aber nicht wie die heißt) und die hilft auch.. Und esse dann nur Tütensuppen, alles andere tut so mega weh :(

Labertasche:
Hallo Papp Nase ,

Herzlichen Dank für die Info 😊

Suppe und ganz viel Grießbrei helfen wirklich 😆😁😁

Liebe Grüße 😊

GuydeLusignan:
Im Gegensatz zu Tütensuppen kann man grießbrei wenigstens vernünftig mit geschmack versorgen.

Dank Kleinkind hab ich halt immer welchen, der fix mit wasser anzurühren ist zu hause

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln