Autor Thema: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider  (Gelesen 1183 mal)

FrauHolle26

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 75
Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« am: 15. März 2017, 21:56:25 »
Hallo Zusammen,

ich wollte unbedingt mal etwas loswerden. Ich habe seit ich 21 bin eine GrandMal-Epilepsie und seit über 10 Jahren viele Krankenhausaufenthalte, tw. lebensgefährliche Anfälle und natürlich Nebenwirkungen in allerlei Hinsichten. Und immer stand mir meine Familie bei, irgendwelche Freunde haben zu mir gehalten, auch mir relativ ferne Bekannte haben Anteil genommen. Und auf diesem Wege möchte ich mal allen hier sagen: Elternteil, Partner, Kind oder Freund zu sein und einen geliebten Menschen leiden sehen zu müssen, häufig mit dem Gefühl nichts tun zu können - DAS ist etwas für die ganz Zähen und Toughen, und verdient höchste Anerkennung! Die Epilepsiekranken werden meistens in 1. Linie als die gesehen, denen das Leben übel mitgespielt hat. Aber das, was "Ihr" da leistet, durchmacht und erlebt, das hat meinen ganz ganz großen Respekt! Ein kürzliches Ereignis hat mir das mehr als deutlich gezeigt:

Ich hatte mal wieder einen ziemlich schlimmen Anfall, mein Mann nicht erreichbar, meine Eltern waren im Urlaub, und meine Schwester hat, als Sie es gehört hat alles stehen- und liegenlassen, ist per ICE quer durch Deutschland geheizt und kam ein paar Stunden später an mein Krankenhaus geeilt - dann sieht sie mich und dass ich wach bin - und klappt zusammen. Ich hab nur noch "Hilfe, hilfe, hilfe! Sie hat einen Anfall, sie stirbt!!" geschrien. Ich kann sagen, dass diese Situation um einiges schlimmer für mich war als alles, was ich in meiner eigenen Krankheitsgeschichte so erlebt habe. Wie sich herausgestellt hat, ist sie "nur" ohnmächtig geworden, weil sie sich so beeilt hat, dass sie weder gegessen noch getrunken hat. Ich hab einiges mitgemacht, aber sowas will ich nicht nochmal erleben!

Also, nochmal, stellvertretend für alle Mitbetroffenen hier: Ihr seid so wichtig mit Eurer Unterstützung, Mutmachung, Hilfe und einfach damit, dass Ihr da seid! Verliert nicht den Mut, falls es mal wieder schwierig wird!!

So, genug der emotionalen Ausbrüche   :o

Viele liebe Grüße von der Frau Holle

FrauHolle26

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #1 am: 15. März 2017, 23:19:23 »
Ah, und noch eine Frage:
Mein Mann und ich haben eine kleine Tochter und wir erwarten ein weiteres Kind im Sommer. Jetzt kam letzte Woche aus dem Nichts ein GM. Mit der Schwangerschaft ist alles ok aber seitdem ist er ständig ängstlich, manchmal fast panisch vor Sorge um mich und der Kleinen und würde am liebsten gar nicht mehr aus dem Haus gehen.
Meine Frage: wie kann ich die Situation verbessern und für ihn erleichtern? Soll ich mich selbst in Watte packen um ihm Sicherheit zu geben? Oder ist das Gegenteil besser nach dem Motto "siehste, passiert ja nix"?
Hat hier jemand Tipps oder zumindest Anregungen?

GuydeLusignan

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #2 am: 16. März 2017, 11:49:17 »
Sei sio nett und pack dich ein bisschen in Watte und gib seinem beschützerinstinkt ein wenig nach.
Wie weit, musst du selber rausfinden. Wenn der einmal angesprungen ist.....
Morgens, 7 Uhr in Deutschland:
Epi: Guten Morgen GdL
GdL: Guten Morgen  Epi, gut geschlafen?
Epi: Hmh ja, gehen wir jetzt spielen?
GdL: Nö, bleib du mal liegen, ich hab keine Zeit für dich.

FrauHolle26

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #3 am: 16. März 2017, 16:20:50 »
Gut, ich werds mir mal zu Herzen nehmen  :-)
Ganz schöner Balanceakt...

GuydeLusignan

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #4 am: 16. März 2017, 21:05:41 »
Niemand hat behauptet, dass wir Männer einfach sind.^^
Aber wir sind durchaus berechenbar.
Morgens, 7 Uhr in Deutschland:
Epi: Guten Morgen GdL
GdL: Guten Morgen  Epi, gut geschlafen?
Epi: Hmh ja, gehen wir jetzt spielen?
GdL: Nö, bleib du mal liegen, ich hab keine Zeit für dich.

FrauHolle26

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #5 am: 17. März 2017, 10:48:52 »
Das ganz ohne Zweifel  *lach* ;-)

FrauHolle26

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #6 am: 17. März 2017, 22:43:59 »
Aber trotzdem schade, dass ich hier nicht noch etwas mehr Tipps bekomme  :testwall:  :(

GuydeLusignan

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Für alle Verwandte, Angehörige, Freunde, Mitleider
« Antwort #7 am: 18. März 2017, 09:47:59 »
Naja, umgang mit Männern.
Mann kann nur sagen, wie man mit ihm selbst am besten umgeht.
Und Frau kann am besten sagen, wie man mit IHREM Mann am besten umgeht.
Wenn es ein ähnlicher Typ wie der deine ist, kann man evtl. helfern.

hery,. ich kann die eine 1A+ - Gebrauchsanleitung für mich geben. nur hilft das vermutlich wenig.

Ich bleib aber dabei, dne Beschützerinstinkt streicheln, hilft. Ausserdem kann man so mehr Zeit gemeinsam verbringen.
Er fühlt sich besser, weil "nützlich" und nicht völlig "hilflos", damit wird er ruhiger und ihr habt beide Spaß bei gemeinsamen Dingen.
Hey, der Umgang mit Männern ist simpel. nur hat die moderne, emanzipierte Frau(allg) das oft leider völlig in ihrer Emanzipation verlernt.
Frauen könnten uns so leicht um den Finger wickeln ..... Emanzipation der Frau: die Befreiung des Mannes von der Herrschaft des Weibes^^

SO, Spaß bei saeite. versuchs wie oben gesagt. Klappt. Dein Mann wird dann ruhiger und ist weniger "nervig". Aber Zähne putzen, mach bitte weiterhin selbst :insel:
« Letzte Änderung: 18. März 2017, 09:55:15 von GuydeLusignan »
Morgens, 7 Uhr in Deutschland:
Epi: Guten Morgen GdL
GdL: Guten Morgen  Epi, gut geschlafen?
Epi: Hmh ja, gehen wir jetzt spielen?
GdL: Nö, bleib du mal liegen, ich hab keine Zeit für dich.