Autor Thema: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...  (Gelesen 702 mal)

aggi61

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.050
Moin ihrs!

Ich weiß: Die Nebenwirkungen von Medis sind was Individuelles aber ich will mal für mich ne Zusammenfassung machen.

Grund: Meine Neurologin möchte zu meinem Topiramat (100 - 0 - 200) noch ein 2. Medi dazu geben, da das EEG absolut nicht sauber ist seit geraumer Zeit und ich auch eine sehr "unruhige" linke Hand habe - sprich: Die anfallsbereitschaft liegt hauptsächlich rechts.

Vor gut 2 Jahren war noch alles OK - ich kam mit 100 - 0 - 100 Topiramat gut zurecht bis ich mir die Kniescheibe brach und infolge des Bruchs mir nen Bandscheibenvorfall zuzog mit Nervenschmerzen.
Dadurch musste ich Tilidin und Lyrica nehmen.
Tilidin nehm ich noch heute, das Lyrica ist weg.

Zugenommen hab ich auch wieder - ob vom Tilidin oder vom Lyrica ...???

Kurz gesagt: Ich kann mir kein Medi leisten, welche noch mehr aufs Gewicht schlägt - und hier bräuchte ich EURE Erfahrungen! Von welchen Medis habt ihr zugenommen oder abgenommen?

Also haut in die Tasten!!!

Danke schon mal ...
 
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???

Joy

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.719
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #1 am: 03. Juli 2018, 08:18:43 »
Hi Aggi61,

zugenommen habe ich von: Keppra, Vimpat, Ergenyl
Abgenommen habe ich von Topiramat, Lamotrogin und Zonnegran. Grundsätzlich habe ich alle verfügbaren durch, aber nur bei denen fällt mir das mit dem Gewicht auf. Aktuell bin ich bei Zonnegran und Lamotrigin. Kein Strich in der Landschaft, aber auch nicht dick. Bevor ich bei was anderem wieder aus den Nähten platze, bleibe ich lieber bei der Kombi, die noch dazu Hungerkiller ist. Anfälle habe ich sowieso überall.

Lg Joy

susili

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.516
  • Wer wenig denkt, irrt sich oft. Leonardo da Vinci
    • Private Homepage
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #2 am: 03. Juli 2018, 09:51:03 »
liebe aggi,

lyrica, vimpat und alle valproatprodukte haben mich dicker gemacht.

tillidin und andere opiate machen auch dicker und bescheren verstopfung.

keppra macht erst dünn, im laufe der jahr"zehnte" dann aber dicker.

von topamax hatte ich erheblich kognitive störungen, soll aber zusammen mit zonegran ein schlankmacher sein.

soweit meine erfahrungen.... was vergessen? weiß ich nicht.. hihi.. :)

alles liebe, susili

Mein Buch - Autobiografie - 40 Jahre Epilepsie - - - Psychose vom Keppra - Epilepsie-Chat - Das Schlimme an Zensur ist █████

Lora

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.037
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #3 am: 03. Juli 2018, 10:21:34 »
Hi aggi,

als ich das Ergenyl neu bekam hatte ich auch Bedenken, wegen der NW Gewichtszunahme. Der Neurologe sagte mir dann, dass eigentlich die Leute die nicht dazu neigen, auch keine Gewichtszunahme bemerken.

Ich hatte von keinem Medi bisher diese NW, und sicherlich auch einiges schon an Medis durch.

LG, Lora


Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.402
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #4 am: 03. Juli 2018, 12:16:35 »
Hallo aggi!
Da ist wohl Jeder individuell veranlagt.
Ich nahm über viele Jahre (nur wenig) Keppra.
Essen konnte ich eine Unmenge, nahm nicht zu.
Der Stoffwechsel war in Ordnung.
Vielleicht waren aber auch die stetigen Anfälle, auch GM,
dafür verantwortlich.

Nach Lamictal- Eindosierung hatte ich mit der Zeit 15 kg zugenommen.
Seit meinem Armbruch (kompliziert mit OP) habe ich nun
schon 11 kg weniger.
Anfälle sind mit der Zeit wieder mehr geworden, jedoch nicht so intensiv
wie mit Keppra.
Stesolid (Diazepam) ist mein "Dauerbegleiter."
Es hat jedoch keine Auswirkung auf's Gewicht.

Meditester
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.257
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #5 am: 03. Juli 2018, 23:22:25 »
Hallo Aggi, ich habe bei keinem Medi was bemerkt (Lamo, Leve, Lacosamid/Vimpat). Nur über die Jahre hinweg habe ich einfach so zugenommen und das aufs steigende Alter und den langsaaaaameren Stoffwechsel geschoben ...

Grüße von der mittelalten Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

aggi61

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.050
Re: Suche: Eure persönlichen! Erfahrungen mit Medikamenten ...
« Antwort #6 am: 04. Juli 2018, 07:26:56 »
Uii - so viele Antworten - vielen Dank!!!

Ja - ich weiß: Die Medis wirken individuell ...

Ich bedanke mich bei ALLEN für eure Antworten und werde mir noch aus den Beipackzetteln die möglichen NW wegen der Psyche raussuchen müssen ... da sollte ich auch noch aufpassen.
@Muschelschubser
Zitat
Nur über die Jahre hinweg habe ich einfach so zugenommen und das aufs steigende Alter und den langsaaaaameren Stoffwechsel geschoben ...
Ja, DAS kommt sicher auch noch dazu  *augenroll*
Ich bin seitdem nicht mehr soo fit - bin seitdem ja mit Rollator unterwegs und nicht mehr so gut zu Fuß.
Die Spaziergänge mit dem Hund fallen leider kürzer aus ... mein Hund bedauert das sehr!
Anfänger haben die Arche gebaut - Profis die Titanic ;)

Schlaf - ist das nicht dieser halbherzige Coffeinersatz???