Autor Thema: Ausbildung Tischler  (Gelesen 1552 mal)

Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.443
Re: Ausbildung Tischler
« Antwort #15 am: 28. September 2018, 11:18:26 »
Hallo Butterblume!
Herzlichen Glückwunsch zur Lehrstelle!
Es gibt also noch Menschen (Chefs),
die uns eine Chance geben.

Blumen für diesen Chef!
Meditester
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen

TablettenJunky :)

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Ausbildung Tischler
« Antwort #16 am: 28. September 2018, 12:08:57 »
Mir sagte man damals beim AA auch das es bedenkenlos wäre in den Handel zu gehen. Allerdings hat sich der Handels so sehr geändert was z.Bp. Ladenöffnungszeiten angeht. Schichtarbeit ist ehr kontraproduktiv.

Schwieriger wird es nicht unbedingt die Ausbildungsstelle zu finden, sondern später einen Job.

Nach meiner Reha in Bielefeld sagten die Ärzte dort das selbst Epilepsie erkrankte auch nicht mehr in den Handel gehen sollten.
(Aus Erfahrungen rate ich euch eh davon ab ;) )

Mir wurde gesagt und es steht im Bericht drin, "Nur Bildschirmtaugliche Arbeitsplätze" was nicht bedeutet das man Kaufmann/frau für Büromanagement werden soll. Es gibt ja viele Berufe am Schreibtisch, mittlerweile auch viel im Bereich der neuen Medien usw. Diese haben einer Meinung auch Zukunft.

Der Handel wird früher oder später komplett ins Internet verlagert und die Verkäufer sind vermutlich nur noch Zeitarbeiter, verräumen nur noch Ware in die Regale.

Müßte ich jetzt eine Berufswahl treffen, würde ich anders aussuchen. Der Job muss Zukunft haben und nicht mein Hobby sein.

miso

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 84
Re: Ausbildung Tischler
« Antwort #17 am: 28. September 2018, 12:45:57 »
Hallo,

mein Sohn (nicht anfallsfrei) hat auch seine Ausbildung seit 4 Wochen begonnen. Soweit klappt alles super gut. Der Betrieb hatte eine Schulung bekommen und
keiner der Kollegen muss "Angst" haben.

Wir haben sogar den Integrationsfachdienst in Anspruch genommen. Ist eine super Sache.

Viel Glück weiterhin

miso  8)