Autor Thema: Visuelle Epilepsie  (Gelesen 3368 mal)

RabeaAnn

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Visuelle Epilepsie
« Antwort #45 am: 07. August 2018, 21:01:47 »
Hallo Amazönchen,
nein alle hab ich nicht kontaktiert.Aber bin auf Freiburg gestoßen, da bieten die wohl jedes Quartal an einem Tag eine Sprechstunde mit einem Professor an,wo man beliebig Fragen stellen kann.Wahrscheinlich ist das unsere nächste Option.
Das  weiß ich ,denk da oft an Anneliese Michl die hatte ja auch studiert.Nein,auf keinen  Fall ist man damit dumm.Aber viele denken das und auch das man wohl was verkehrt gemacht hat in der  Schwangerschaft, aber unser ältestes Kind hat ja auch nichts,und gegen das ich nenne es mal Schicksal kann keine Mama etwas tun.Schade ist es das die Gesellschaft nach wie vor Vorurteile hat,und da so wenig Aufklärung stattfindet.

LG Rabea