Autor Thema: Ich sammel Zuckerdosen wie meine Schwester Zuckertuetchen  (Gelesen 302 mal)

Aurasona

  • Gast
Ich muss Zuckerdosen haben zu Hause mit lose Zucker drinnen, meine Schwester hatte nur eine Zuckerdose, dafuer Zuckertuetchen aus Restaurants und Kantinen gesammelt.

Der Chef von meinem Patrioten hat meine Sammel-Leidenschaft etwas geheilt.  Er hat mir ne ganze Glasflasche mit Zucker und Muffinmischung, fast geschenkt. Hat ein Euro gekostet.

Welche kurillen Eigenheiten beschreiben Euch im Vergleich zu Bruder oder Schwester?

LG

CrazyGrisu

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.058
    • ZION-NETWORX
Re: Ich sammel Zuckerdosen wie meine Schwester Zuckertuetchen
« Antwort #1 am: 31. Juli 2018, 03:29:49 »
Ich sammel Messer (kein Besteck) und Becher (Porzellan und Edelstahl).

Ich benutze die Messer nicht, ich lege sie in meine Vitrine und freue mich dass ich sie habe!  :dance:

Den Messertick habe ich von meinem Vater. Schon früh hatte ich ein Kneipenmesser nachts bei mir.

Schmuck am Gürtel. Das liegt aber schon laaange hinter Glas  :escape: in der häuslichen Auslage.

Die Becher fingen mit der U.S. NAVY an. Wenn deren Schiffe im Hafen von Kiel an der Pier lagen, dann hatten die auf dem Achterdeck Shops (Andenkenladen) zum käuflichen Erwerb verschiedener Erinnerungsstücke.

Auch schöne Bierkrüge aus aufwendige verzierten Glas und grosse Thermobecher.

Ausser die Edelstahlthermobecher benutze ich die anderen nicht.
Die letzten Tage habe ich viel überlegt ob ich mir eine Küchenvitrine besorge um mein schönster Geschirr und die Becher darin zu präsentieren.

Jedes Jahr (so lange ich kann) fahre ich zum Klassentreffen in mein altes Internat.
Dort gibt es fuer 5 Euro auch einen schönen Porzellanbecher in Weiss mit buntem ABC in Gebärdensprache.

Jedes Jahr (2 Stück) kaufe ich mir Einen. Sie sind keine Unikate, sie werden nicht dort hergestellt.

Dann schreibe ich darauf TDOT (Tag der offenen Tür) und unten das Datum von dem Tag.
In der Weihnachtszeit bin ich dann immer zur Truck-Bescherung auf dem ARAL Autohof Tornesch.

Als Dank dass wir dabei waren bekommen wir von dort auch immer einen grossen Kaffeebecher.

Alle Becher fristen ihr Dasein im stehen ohne je befüllt zu werden. Erinnerungsstücke.

Mama sammelte damals Puppen und Glasfiguren.

Statt den Puppen bin ich ein Fan von LEGO. Zusammen bauen hinstellen. Einfach haben.  :jojo:

 :insel:
Meine aktuellen Epi-Medis seit 21.01.2013
Morgens: 750mg UCB Levetiracetam + 125mg GSK Lamictal
Mittags: 125mg GSK Lamictal
Abends: 750mg UCB Levetiracetam

Gewicht: 78,0 kg seit 01.05.2018 18:00 Uhr